Jesse Draxler - Reigning cement

Jesse Draxler- Reigning cement

Federal Prisoner
VÖ: 04.09.2020

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Hören mit Schmerzen

"Jesse Draxler is an visual artist, illustrator and art director", sagt Wikipedia. Sein visuelles Werk umfasst dabei vor allem sämtliche Grauvariationen und beinhaltet– in für viele vielleicht verstörender Form – Malerei, Fotografie und Collagen. Nun kommt eine weitere Sparte hinzu: Die Musik. Zwar arbeitete Draxler bereits mit Künstlerinnen wie etwa Zola Jesus zusammen oder zeigte sich für das Artwork rund um Poppy verantwortlich, selbst musikalisch in Erscheinung tritt er jedoch erst jetzt. "Reigning cement" evoziert auch wieder die wunderschöne Monochromie seiner sonstigen Ästhetik und ist dabei so angenehm wie ein Durchmangeln im Zementmischer.

22 Tracks umfasst dieser Stein von einem Album und wartet mit ebenso vielen Gästen auf. Draxler ist hier weniger der aktive Part im Vordergrund, sondern überlässt seinen Features das Werkeln. Basis der jeweiligen Stücke sind Schallelemente, die er im Umfeld seines Studios in Los Angeles aufgenommen hat und den Kollaborateuren vorspielte – woraus jene dann ihre einzelnen Tracks schufen. Eine der bekanntesten dabei ist Chelsea Wolfe, die über dem düsteren Wabern von "Valerian" elegisch schweben darf. Zusammen mit "Plastic fruit", welches die Stimme von O Future geliehen bekommt, und dem abschließenden Stampfer "Them" (mit Vowws) sind es drei von weiblichen Stimmen begleitete Stücke, die den Kern des Albums bilden, was noch irgendwie erkennbare Song- und Gesangsstrukturen angeht.

Ansonsten ist "Reigning cement" purer, nervenzerfetzender Industrial der Marke frühe Achtziger-Jahre. Als Betonplatten, Fabrikhallen und vielerlei metallische Strukturen die Basis für vielerlei Experimente bildeten, die austesteten, was das menschliche Ohr alles so vertragen könne. Wie mit dem Presslufthammer malträtieren Draxler und Gäste immer wieder das Publikum. Ein Publikum, welches "Valerian" vielleicht zu schätzen weiß, dann aber recht schnell mit den Füßen abstimmen wird, denn Teile dieser Platte könnten die Bevölkerung verunsichern. Zu großer Zahl werden sich also Menschen diesem Lärm entziehen und das Weite suchen – und man kann es ihnen wirklich nicht verdenken.

Was bleibt ist ein winzig kleines Restpublikum, welches sich für alle Formen von Dissonanzen begeistern kann. Für ebenjene ist "Reigning cement" eine wahre Spielwiese an brachialen Abrissen, Störgeräuschen und chaotischem Gedonner. Begutachtet man Draxlers bisheriges weitumspannendes Schaffen, so ist diese Platte nur der logische nächste Schritt. Fehlte bislang noch irgendeine Form der akustischen Untermalung seiner dystopischen Kunst, so ist sie hiermit definitiv gefunden.

(Klaus Porst)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Valerian (Chelsea Wolfe & Ben Chisholm)
  • Dissolved (TR/ST)
  • Them (Vowws)

Tracklist

  1. Valerian (Chelsea Wolfe & Ben Chisholm)
  2. Time reign cement (Dylan Walker)
  3. Rubble (Eric Ghoste)
  4. Your stoic gaze changes states of matter (Exploited Body)
  5. 4 (Gendo Ikari)
  6. Everyone dies and nothing goes on (Greg Puciato)
  7. Cordite (Intensive Care)
  8. I saw you digging (Jaye Jayle)
  9. Jezero: cycle 5 (Lisa Mungo)
  10. Plastic fruit (O Future)
  11. Intimate terrorism (Planet B)
  12. Omnicide (Protrayal Of Guilt)
  13. Impossible cycle (Reeko)
  14. Almanac shimmer (Shifted)
  15. Key fob (Street Sects)
  16. Unrelenting reign (Surachai)
  17. Metal violets (Thirst Church)
  18. Asfalt (Trentemøller)
  19. Dissolved (TR/ST)
  20. Catholic town (Uniform)
  21. Life removed (Virgin Mother)
  22. Them (Vowws)

Gesamtspielzeit: 74:27 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18611

Registriert seit 08.01.2012

2020-10-07 20:26:10 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Klaus

Postings: 1851

Registriert seit 22.08.2019

2020-08-12 18:09:06 Uhr
Bislang eher visueller Künstler, nun mit Musik. Noise/Metal/industrial mit illustrer Gästeliste.

04.09.2020

https://jessedraxler.bandcamp.com/album/reigning-cement
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify