Foals - Collected reworks vol. 2

Foals- Collected reworks vol. 2

Warner
VÖ: 31.07.2020

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 3/10

Einen Reim drauf machen



Rosen sind rot,
Pils ist ein Bier.
Noch mal 13 Mixe,
Fazit steht hier.





(Felix Heinecker)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Hummer (Surkin remix)
  • Night swimmers (Mura Masa edit)
  • Bad habit (Alec Metric remix)

Tracklist

  1. Inhaler (Tom Vek's wheezemix)
  2. What went down (Haxan Cloak remix)
  3. Exits (Vessel remix)
  4. Hummer (Surkin remix)
  5. Mountain at my gates (Jono Ma Jagwar Ma mix)
  6. What went down (Bandwidth remix)
  7. Miami (Lissvik remix)
  8. Wash off (KUU remix)
  9. This orient (Starkey remix)
  10. Night swimmers (Mura Masa edit)
  11. Bad habit (Alec Metric remix)
  12. Miami (Tim Fuchs remix) (feat. Flight Facilities)
  13. Spanish Sahara (Chad Valley remix)

Gesamtspielzeit: 70:35 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

oldschool

Postings: 148

Registriert seit 27.04.2015

2020-09-02 11:22:56 Uhr
Aussage = "same same but different"

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5478

Registriert seit 26.02.2016

2020-08-24 21:18:33 Uhr
Es wird noch "Vol. 3" geben, also eher ein Triple-Album.

Die Review ist ein Witz. Hätte man auch was anderes besprechen können.

Da die Rezension bewusst wenig Arbeit gemacht hat, wäre wohl eher gar nichts stattdessen gekommen. :-)
Und eine Aussage steckt durchaus dahinter.

ExplodingHead

Postings: 436

Registriert seit 18.09.2018

2020-08-24 18:57:26 Uhr
" Ob es da halt ein Doppelalbum für gebraucht hat...
Ich denke wir kennen alle die Antwort."

Wenn es denn wenigstens als Doppelalbum (das nicht unwesentlich teurer gekommen wäre als ein einzelnes) und nicht als zwei Einzelalben dahergekommen wäre... aber den Trick des maximalen Einnahmepotentials hatten die Jungs ja auch schon bei ihrem letzten, in zwei Häppchen erschienen Studio-Album entdeckt.

Die haben nicht nur musikalisch schwer nachgelassen...

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7404

Registriert seit 23.07.2014

2020-08-24 18:37:36 Uhr
Rezension ist super. :D Ja, hätte es wohl nicht gebraucht aber hat vielleicht für die Band gerade Sinn gemacht. Egal, neues Album kommt bestimmt.

Kai

Postings: 567

Registriert seit 25.02.2014

2020-08-24 18:34:16 Uhr
"Hätte man auch was anderes aufnehmen können."
Ich glaub da ist ohnehin kein Remix "neu".

Als B-Seite waren die sicher allesamt irgendwie "okay". Ob es da halt ein Doppelalbum für gebraucht hat...
Ich denke wir kennen alle die Antwort.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify