Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

This Day Forward - In response

This Day Forward- In response

Equal Vision / Cargo
VÖ: 28.07.2003

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

After the fire

Man ist. Es vergehen Tage, Wochen, Monate, Jahre. Mit ihnen kommen die Erfahrungen, Erlebnisse, Erkenntnisse, Rückschläge, womöglich auch Erfolge. Und irgendwann stellt man fest, daß man nicht mehr ganz der selbe ist wie damals. Aber man ist immer noch. So wie This Day Forward. Es gibt sie nicht mehr, die altbewährte Brachialgewalt. Man hat umgelernt. Und zugehört. "Full Collapse", "Everything you ever wanted to know about silence", "In response". Es reiht sich aneinander, was aneinandergereiht gehört.

Tatsächlich. "The breath" ist wirklich atemlos, obwohl solch Urgewalt das Brüllen kaum mehr nötig hat. Vielmehr sind es die kleinen, neuen Nuancen, die zwischen all dem eher semi-lauten Geböllers noch zählen. Wie etwa die packende Dynamik, die This Day Forward inmitten all den großen und kleinen Feedback-Ungeheuern platzieren. New School wird Rock. Geht sogar.

Bemerkenswert auch die Dramaturgie, die sich erst in der richtigen Songreihenfolge und mit der nötigen Aufmerksamkeit so richtig entfaltet. So ist der Hammer "Fragile version" natürlich auch auf sich alleine gestellt schon ein ganz schöner Brocken. Im Zusammenspiel mit den hypnotischen "Euphio question", sowie "The red room" wird die Sache aber nochmal ein ganzes Stück runder. Einleitung, Hauptteil, Schluß. (Post-) Hardcore einmal als ganz, ganz großes Bühnenstück. Wenn auch nur in drei Akten. Das Geheimnis von alledem ist einfach: Der Zauber funktioniert.

Die Aggression ist oftmals eher unterschwelliger Natur und wird meist in die richtigen Bahnen geleitet. Wut als Mittel zum Zweck. Muß ja auch einmal sein. "Abandon the abbrevaited world" darf dann auch mal wieder etwas mehr zur Sache gehen. Richtig stark sind This Day Forward hier aber zugegebenermaßen eben gerade dann, wenn wie in "Voice" die Hingabe die Oberhand gewinnt. Da macht das harmoniebedürftige Geschrei gleich nochmal so viel Spaß. Den man als aufgeschlossener Liebhaber auch sicherlich versteht. "This is the modern age / So we got you."

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • The breath
  • Fragile version
  • Noveau

Tracklist

  1. White picket defense system
  2. One and one
  3. The breath
  4. In the past... On the ground
  5. Euphio question
  6. Fragile version
  7. The red room
  8. Abandon the abbreviated world
  9. Noveau
  10. Voice
  11. Seven

Gesamtspielzeit: 42:16 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
toolshed
2010-04-03 04:31:06 Uhr
Sonstige Favoriten von This Day Forward: "My Unbroken Reflection", "Kissing Perfections Cheek", "End of August", "The Breath" und "Sunfalls And Watershine" mit Thursday's Geoff Rickly...
toolshed
2010-04-03 04:29:42 Uhr
Hach, ich liebe die melodischen Sachen dieser Band, genau so sehr wie den Kram der beiden ersten Alben.

"White Picket Defense System":
http://www.youtube.com/watch?v=qMRXAZdmWKc&feature=related

Bis 2003/2004 war die Welt wirklich noch in Ordnung. Mir fehlt dieser Frühmetalcore ungemein. This Day Forward, Haste, Hopesfalls, Skycamefalling, 7 Angels 7 Plagues und Taken haben einfach viel zu wenig da gelassen.
toolshed
2010-02-26 01:08:00 Uhr
Huch.. :D
toolshed
2010-02-26 01:06:58 Uhr
Ach du Scheiße, seit April 2006 kein Posting mehr, zum absolut fantastischen 'Circa Survive'- Vorgänger..
Führt mir nur ein weiteres Mal vor Augen, wie mausetot dieses Genre überhaupt ist. :(

Klasse Band, die Woche (wieder)endeckt. Packt mich heute noch genau so wie damals. Einfach beschissen, dass solche Musik heute so gut wie gar nicht mehr gespielt wird.

Alben wie "The Transient Effects of Light on Water" & "Fragments of an Untold Story Born by Shunning the Opportunity" sind für mich Gold wert! Heute mehr denn je.
toolshed
2010-02-26 01:06:31 Uhr
Ach du Scheiße, seit April 2006 kein Posting mehr, zum absolut fantastischen 'Circa Survive'- Vorgänger..
Führt mir nur ein weiteres Mal vor Augen, wie mausetot dieses Genre überhaupt ist. :(

Klasse Band, die Woche (wieder)endeckt. Packt mich heute noch genau so wie damals. Einfach beschissen, dass solche Musik heute so gut wie gar nicht mehr gespielt wird.

Alben wie "The Transient Effects of Light on Water" & "Fragments of an Untold Story Born by Shunning the Opportunity" sind für mich Gold wert! Heute mehr denn je.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum