Fall Out Boy - Believers never die (volume two) - Greatest hits

Fall Out Boy- Believers never die (volume two) - Greatest hits

Island / Universal
VÖ: 15.11.2019

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 1/10

Ich habe fertig!

Dieses Mal gibt's gleich zu Beginn einen Verstoß gegen die Plattentests.de-Gepflogenheiten, es fällt nämlich das Wörtchen "ich". Weil ein Veriss von Herzen folgt, der kein Interesse daran hat, Sachlichkeit vorzutäuschen. Also: Ich schätze den jüngeren Output von Fall Out Boy in etwa so, wie eine Armada eitriger, vor sich hin explodierender Pickel am ganzen Körper. Wer also in den nächsten zwei Absätzen – mehr möchte ich auf diese Kirmestruppe nämlich nicht verschwenden – eine objektive Würdigung der unfassbar subtil von statten gegangenen künstlerischen Entwicklung dieses mitllerweile längst zum üblen Plastikpop-Quartett verkommenen Abziehbildchens einer Band lesen will, ist hier nicht richtig. Sorry Leute, hier wird nur noch unter der Flag of hate gesegelt.

Das Schlimme daran: Das geschieht gar nicht in erster Linie aus persönlicher Abneigung. Klar könnte man jetzt auf die offensichtliche Platzierung dieser Compilation ins Weihnachtsgeschäft hinweisen, aber hey: Die paar Dollar mehr seien Wentz, Stump und Co. vergönnt. Zumal die Band zum Ende sogar eine Hand voll Non-Album-Tracks spendiert. Es ist jedoch einfach so, dass die ganze Chose nur durch die ersten Tracks, die dem noch einigermaßen klar gehenden Comeback-Album "Save rock and roll" entnommen sind, vor dem kompletten Schiffbruch gerettet wird. "Young volcanoes" rutscht sogar auch 2019 immer noch als angenehm zurückgelehnte und genau deshalb gelungene Nummer durch. Ansonsten aber beleidigt die überwiegende Mehrheit des musikalisch Dargebotenen seine Hörer schlicht und ergreifend frech ins Gesicht, wird hier ganz offen Verarsche am Fan betrieben. Kein Beat und keine Melodie ist langweilig und abgedroschen genug, um nicht von Fall Out Boy vierhundertachtzehntverwertet zu werden. Keine Zeile ist inhaltsbefreit genug, um von Fall Out Boy nicht als superdeepe "Lyric" verkauft zu werden. Und wenn im Studio gerade überhaupt keine Idee zur Hand ist, kann man seine Songs immer noch mit allerlei Effekten und Schmuck am Nachthemd vollkleistern.

Die Konsequenz? Ich mach bei dem Scheiß nicht länger mit und mir selbst an dieser Stelle beim Schreiben dieses Absatzes genauso viel Mühe wie Fall Out Boy beim Schreiben ihrer Songs und wiederhole, was Kollege Menne über das letzte Album der Band festhielt: Dieses Best-of "[...] reibt dem Hörer eine der hässlichsten Seiten des Musik-Geschäfts unheimlich penetrant unter die Nase: Während sich talentierte Künstler mit Herzblut ihren Liedern widmen, von Gig zu Gig hetzen und damit viel zu häufig noch nicht einmal ihren Lebensunterhalt bestreiten können, wird sich Fall Out Boys x-tes Album verkaufen wie Eiscreme an einem warmen Sommertag. Egal, wie egal die Band mittlerweile ist. Belanglos, wie belanglos ihre Songs vor sich her dümpeln. Wurscht, wie wurscht jedem Musikliebhaber das Quartett eigentlich sein sollte." So schaut's aus. Ich habe fertig!

(Martin Smeets)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Young volcanoes

Tracklist

  1. My songs know what you did in the dark (Light em up)
  2. The phoenix
  3. Alone together
  4. Young volcanoes
  5. Centuries
  6. Immortals
  7. Uma Thurman
  8. Irresistible
  9. Champion
  10. The last of the real ones
  11. I've been waiting (feat. Lil Peep & ILOVEMAKONNEN)
  12. Dear future self (Hands up) (feat. Wyclef Jean)
  13. Bob Dylan

Gesamtspielzeit: 45:02 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 16388

Registriert seit 08.01.2012

2019-12-01 14:45:59 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum