Spillsbury - Raus

Spillsbury- Raus

L'Age D'Or / Rough Trade
VÖ: 07.07.2003

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Müssen nur wollen

Ihr ganzen Helden, Klees, Paulas, Mias, und wie Ihr alle heißt - Ihr tut doch eigentlich nur so, als würdet Ihr die Klänge von damals wiederbeleben, als die Welle noch Neu und Deutsch war. Pop macht Ihr! Die süßliche Seite. Die mit den hohen Bergen, den Leuchttürmen und neuen Männern, die das Land angeblich braucht. Habt Ihr da nicht irgendwas vergessen? Den Sturm und Drang? Die Wut und die Wildheit? Die zwitschernden Synthis und die schnarrenden Bässe? Schon gut, Ihr braucht jetzt nicht verschämt auf den Boden zu schauen. Hört Euch lieber mal Spillsbury an!

Aber erst einmal hinfort mit all den hinkenden Etiketten. "Welcher Ton kann hier schon richtig sein / Wenn die Harmonie am Ende ist?" Es ist ein dreckiges Loch, in dem Zoe Meißner und Tobias Asche ihre Melodien aus Hektik und Nervosität destillieren. Aus dem Proberaum einer Punkband heraus lassen sie mit stoischer Entschlossenheit analoges Gerät schwitzen und verkünden atemlose Weisheiten: "Jeder kriegt den Scheiß, den er verdient / Aber bitte nicht beleidigt sein / Das war doch vorher klar." Sie sprühen's an jede Wand: Wir sind Anti-Helden.

"Raus" klingt zwar manchmal etwas ungestüm, ist aber gerade deswegen authentischer als your average NDW-Revivaltruppe. Dieser Pop ist al dente und nimmt auch noch die richtige Flüssigdroge: "Ich trink kein' Kaffee, nur noch Bier." Zwischen unruhigem Gewummer und nostalgischem Gefiepe versteckt sich zudem eine angenehme Portion Melodie, die dem Druck der angetriebenen Maschinen standhält. Der SID-Chip macht auf Punk, die Verse rebellieren, und urplötzlich bemerkt man, daß Spillsbury ihren Kram tatsächlich ernst meinen. Keine Posen, die Ansagen sind eindeutig: "Meine Meinung sagen kann ich Dir auch so / Und das geht so."

Klebstoffschnüffeln taugt nur mit Wut im Bauch. "Wir bleiben lieber einsam / Als mit Euch über Eure schlechten Witze zu lachen." Elektrisch aufgeladene Songs wie "Zwei Sekunden" oder "Schlagziele" rocken und rotzen, und alles springt wild durcheinander. Wischt man die Schweißperlen am Ende der Hüpferei beiseite, stellt man zwar fest, daß bei allem rückwärtsinformierten Vorwärtsdrang vorerst kaum Zeit für Tiefgang bleibt. Aber das kann man ja nachholen. "Soviel muß noch gesagt werden / Wenn die Nacht noch weitergehen soll." Schlafen ist nicht.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Zwei Sekunden
  • Kurz vor vier
  • Schlagziele

Tracklist

  1. Zwei Sekunden
  2. Das Spiel ist aus
  3. Kurz vor vier
  4. Jona
  5. Die Wahrheit
  6. Bahnsteig
  7. Freier Fall
  8. Schlagziele
  9. Ruhestörung
  10. Dritter
  11. Augen
  12. Was wir machen

Gesamtspielzeit: 44:35 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify