Sarah Connor - Herz Kraft Werke

Sarah Connor- Herz Kraft Werke

Polydor / Universal
VÖ: 31.05.2019

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Was glaubst Duden?

Meist ist es ja so, dass man die von deutschen Popsternchen der Neunziger- und Nullerjahre verbrochenen englischen Texte auf keinen Fall ins Deutsche übersetzen möchte. Man erinnere sich nur an Sarah Connor mit Titeln wie "Let's get back to bed - boy!" oder "One night stand" mit seinem überhaupt nicht ungelenk ans Ende gehämmerten Ratschlag "Ladies, if you must have it / Make sure he wears a prophylactic." Insofern war ihr erstes deutschsprachiges Album "Muttersprache" erfreulich, nicht zuletzt wegen der magenfreundlichen Texte und dank der hübsch geratenen Single "Wie schön Du bist". Der Erfolg gab ihr Recht, die nun erschienene Fortsetzung sollte erst "Kraftwerk" heißen, aber womöglich aus Angst vor einer gewissen Düsseldorfer Elektroband nannte Connor das Kind nun "Herz Kraft Werke". Wo ist der Detektor für Deppen Leer Zeichen, wenn man ihn mal braucht? Und was Konrad Duden zu "Weisst Du noch Herz" in genau dieser Schreibweise und Punktuation sagen würde, wollen wir hier lieber nicht aufführen.

Die Musik dahinter? Oft ist das harmloses, kitschiges Personalpronomen-Jonglieren an der Schlagergrenze, musikalisch noch genug organischen Pop atmend. "Ich wünsch Dir", "Unendlich", "Dank Dir" – leider sind diese Namen schon eine aussagekräftige Vorschau auf den Song dahinter. Umso ärgerlicher, dass "Herz Kraft Werke" – man fühlt sich übrigens mit jedem Abtippen dieses Plattentitels blöder – eigentlich mehr kann. "Vincent kriegt keinen hoch, wenn er an Mädchen denkt", lautet die einigermaßen überraschende erste Zeile des Albums und die Coming-Out-Begleitung inklusive spirituell leitendem Gospelchor ist überzeugend. Auch wenn das Klischee vom Beyoncé hörenden, aber halt nicht "GTA" spielenden Schwulen eher plakativ wirkt. "Hör auf Deinen Bauch" ruft energisch zur Aktivität auf und ist als Zweitsingle eine passende Wahl, während das lustige Gezupfe von "Unter alten Jacken" mit der Klamottenkiste ein nettes Bild für eine abgeschlossene Beziehung findet. Angst vor Positionierung hat Connor im Gegensatz zu gewissen Helenes außerdem nicht, siehe "Ruiniert": "Alle Bomben, Panzer und Despoten / AfD-Idioten / Mein Herz kriegt Ihr nicht."

Connor überrascht jedoch dadurch, dass die stärksten Songs auf "Herz Kraft Werke" Balladen sind – eigentlich die Disziplin, in der sich die neue deutsche Sängergarde gerne mal am Pathos verhebt. "Flugzeug aus Papier (Für Emmy)" ist jedoch ein wahrlich ergreifendes Klavierstück, dass es eine Widmung an die mit 19 Monate ertrunkene Tochter von Skirennläufer Bode Miller ist, sorgt für ein Zuschnüren der Kehle. "Und wenn an kalten Tagen Flocken fallen / Und sich hilflos wie ich an Häuser krallen / Wo soll ich hingehen?", fragt sie und der Schmerz wird fühlbar. Das muss man sacken lassen. Ganz anders funktioniert textlich "Keiner pisst in mein Revier", nicht das einzige Stück, das eine leichte Unflätigkeit an den Tag legt. Es beginnt als schmusige Standard-Ode an den Angebetenen, wenn Connor jedoch mit "Hey Kleiner, verguck Dich nicht / Hannibal Lecter ist nichts gegen mich" und den potenziellen Nebenbuhlerinnen zunehmend schärfer Gewalt androht, clasht das herrlich mit den gefühligen Instrumentierung.

Es bleibt eine gute Frage, warum angesichts solch klarer Highlights noch 08/15-Gesäusel wie "Du bist mein Fels / Mein Licht und Schatten" oder "Es war richtig geil / Ja, es war gut" überhaupt vorhanden ist. Besonders zum Ende hin, nachdem "Schloss aus Glas" unterhaltsam das Leben von Connors Erzeugern nachzeichnet, sammeln sich die nichtssagenden Füller. Zwar schlägt der Closer mit den Backing Vocals den Bogen nett zurück zum Opener, das eingangs angesprochene "Weisst Du noch Herz" hingegen fällt völlig ab. Der Text auch nicht besser als die Rechtschreibung: "Weißt Du noch, Herz? / Das erste Mal Schmerz." Was für ein Scherz, warum so viel Terz? Da ist man doch nicht mehr weit entfernt von "With your uh uh, boy, you make me happy all night". Falls diese Textzeile bei einigen Millennials für einen unguten, ungewollten Ohrwurm sorgt, dann schon mal Entschuldigung. Man darf Sarah Connor aber spätestens jetzt noch mal eine Chance geben. Ihre Songs sind heutzutage meist besser als die Rechtschreibung in der Tracklist.

(Felix Heinecker)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Flugzeug aus Papier (Für Emmy)
  • Hör auf Deinen Bauch
  • Keiner pisst in mein Revier

Tracklist

  1. Vincent
  2. Ich wünsch Dir
  3. Ruiniert
  4. Flugzeug aus Papier (Für Emmy)
  5. Hör auf Deinen Bauch
  6. Keiner pisst in mein Revier
  7. Mein Jetzt mein Hier
  8. Unendlich
  9. Zelt am Strand
  10. Unter alten Jacken
  11. Schloss aus Glas
  12. Weisst Du noch Herz
  13. Kleinstadtsymphonie
  14. Es war gut
  15. Dank Dir

Gesamtspielzeit: 58:37 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.


Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Ernstl
2019-06-04 15:21:44 Uhr
Besiege deinen Hunger
Dann dankt er es dir auch
Aber iss bloß keinen Dunger

IM ERNST?
Hum0r
2019-06-04 15:20:10 Uhr
*röchel*

keenan

Postings: 1991

Registriert seit 14.06.2013

2019-06-04 14:05:15 Uhr
kommen die songs dann auch im neuen terminator film vor :-D?
the last guest of pt
2019-06-04 12:14:41 Uhr
Dass die Rezi auf vermeintliche Deppenleerzeichen und vermutete Zeichensetzungsfehler abhebt, ist leider ziemlich doof.
singender Gummifisch
2019-06-04 12:05:11 Uhr
Hör auf deinen Bauch
Denn hörst du nicht das Grummeln
Schmetterlinge im Bauch
Und den Hintern voller Hummeln
Hör auf deinen Bauch
Besiege deinen Hunger
Dann dankt er es dir auch
Aber iss bloß keinen Dunger
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify