Paul Dimmer Band - Im kleinen Kreis

Paul Dimmer Band- Im kleinen Kreis

Tapete / Indigo
VÖ: 21.04.2003

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Im ersten Licht

Wer ist eigentlich Paul Dimmer? Ein Romantiker vermutlich. Jemand, dem die Flasche Rotwein bedeutend lieber ist als die schnöde Bierdose. Der sich noch Träume traut und Tränen. Der es versteht, über die Widrigkeiten des Lebens nur sanft zu klagen, und nie den Kopf hängen läßt. Der zu nachtschlafener Zeit Seufzer aneinanderreiht und damit Melodien so schillernd wie das Sternenlicht bastelt. Und, das dürfen wir nicht vergessen, jemand, den sich Christoph Wegner, Patrick Reuter und Jens Zulauf eigentlich nur ausgedacht haben, um ihrer Band einen Namen zu geben.

Doch so fiktiv der Charakter des Paul Dimmer auch sein mag, so real berühren die Songs des nach ihm benannten Dreiers aus Frankfurt. Zwischen Zeilen wie "Ich weiß, es klingt albern / Aber ich find es nicht albern / Nur weil ich lachen kann" spürt man die Resignation verblassender Euphorie. In derart lakonischer Poesie schweben Verzweiflung und Hoffnung zu gleichen Teilen mit. "Behalt sie ruhig bei Dir / Die Sorgen und Probleme, sie sind Deine / Es hängt jede Menge Zweisamkeit / Am Schlüsselbund zu meinen."

Schon die luftigen ersten Akkorde von "Mit der Zeit" stecken voll zärtlicher Sprenkel, auf denen die Melodie direkt ins Herz gleiten kann. Eine traurige, aber niemals bedrückende Atmosphäre erfüllt das Album. Maßvolles Tempo, meist gezügelte Lautstärke und behutsame Arrangements wecken ferne Erinnerungen an britische Folkrock-Schwelgereien und amerikanische Americana-Modernisierungen. Dazu die sorgenmarmorierte Kehle Niels Freverts im grandiosen "Jeder Versuch". Seltenes Phlegma löst sich, wenn Wegners butterweiche Stimme dem Zuhörer die Hand reicht, während die Gitarre mit einer zarten Orgel flirtet. "Im kleinen Kreis" ist es kuschelig wie am Kaminfeuer.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Mit der Zeit
  • Kein allzu guter Tag
  • Jeder Versuch

Tracklist

  1. Mit der Zeit
  2. Kein allzu guter Tag
  3. Pausen
  4. So wie ich
  5. Wie früher
  6. Jeder Versuch
  7. Keine Kleinigkeit
  8. So wie es ist
  9. Ein bisschen Zeit
  10. Noch am Morgen

Gesamtspielzeit: 48:15 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Brandywine
2012-07-11 18:02:01 Uhr
car insurence 8P art college :PP online colleges xxt
skatefrench
2011-12-16 02:52:29 Uhr
cheap accutane online 657 provigil auhlr
DashboardConfessional
2007-02-28 14:34:37 Uhr
ich hab mal zum Äussersten gegriffen und Tapete ne Mail gechickt, hier die Antwort:

hallo

ganz sicher & ganz bestimmt: es kommt ein neues PDB album!
am wochenende sind weitere aufnahmen.
herbst 2007 ist wirklcih realistisch.
ist dann wohl das am häufigsten verschobene album in unserer geschichte.

schöne grüsse
tapete

Es gibt also Hoffnung
Christian
2007-02-22 10:34:58 Uhr
Komisch, komisch.
Die Internetseite existiert gar nicht mehr. ;-(
Was das zu bedeuten hat?
Bei Tapete werden sie jedenfalls noch aufgeführt.
DashboardConfessional
2007-02-22 10:27:09 Uhr
wohl nicht
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify