The Parlotones - China

The Parlotones- China

Butler / H'art
VÖ: 29.03.2019

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Viel mehr als Fußball

Wenn hierzulande ein öffentlich-rechtlicher Sender einen Song als Titellied für ein Sportereignis auswählt, ist das für eine Band fast schon ein K.o.-Kriterium. Rufschädigender ist eigentlich nur noch ein Auftritt im berühmt-berüchtigten Fernsehgarten. Für letzteres waren The Parlotones bisher zum Glück überqualifiziert, aber mit "Come back as heroes" vom Album "Stardust galaxies" mussten sie anno 2010 für die ARD als Fußball-WM-Song für die Endrunde in Südafrika herhalten. Die Band hatte es dem Sender allerdings auch leicht gemacht, denn zum einen spielte die dort beheimatete Band ohnehin auch bei der Eröffnungsfeier – allerdings einen anderen Titel – und zum anderen legte das Quartett damals lange nicht so viel Konsequenz in ihr Songwriting, wie es das für sein neuestes Werk offenbar getan hat.

Mit ihrem zehnten Studioalbum präsentiert sich die Band aus Johannesburg nämlich spürbar frischer und ideenreicher als früher. Klar, The Parlotones möchten immer noch eine Konsensband sein, und der Hang zum seligen Miteinander auf der großen Weltbühne, am besten gleich neben Coldplay, ist auch "China" jederzeit anzumerken. Doch die Lieder wirken längst nicht mehr so flach und austauschbar, wie sie das auf älteren Alben häufiger taten.

Abgesehen von einem Label- und Managementwechsel sowie vorübergehenden Stimmbänderproblemen bei Sänger und Songwriter Kahn Morbee ist in der Zwischenzeit eigentlich nicht viel passiert, was die doch recht deutliche Steigerung gegenüber früheren Werken schlüssig erklären könnte. Mit über 40 hat Morbee inzwischen aber vielleicht einfach genug Erfahrung gesammelt und sich ausgiebig genug von der Konkurrenz anregen lassen, um seiner eigenen Band mehr qualitative Relevanz beizubringen. Tatsächlich wirkt "China" fast schon wie ein Querschnitt durch alles, was im Indie-Rock-Pop vor allem britischer Prägung Rang und Namen hat. Dadurch lässt das Album zwar auch ein wenig Eigenständigkeit vermissen, aber zugunsten schöner Songs ist das sicher kein schwerwiegendes Manko.

Bei mehr als einer Stunde Laufzeit besteht allerdings gerade für eine Band, die gerne ausgiebig im Wohlklang schwelgt, die Gefahr von allzu viel Füllstoff. Es würde dem Album jedoch nicht gerecht werden, auch nur ein einziges Lied als Filler zu bezeichnen, selbst wenn natürlich nicht alle auf dem gleichen hohen Niveau sind. Allerdings gilt es hier zu so vielen hochklassigen Songs abzutanzen, sich zu freuen oder ein Tränchen wegzudrücken, dass die wenigen Stücke, die beim Aufzählen der Highlights unter den Tisch fallen würden, nicht ins Gewicht fallen. Und eines beweisen The Parlotones mit diesem Album eindeutig: Dass sie viel mehr können als Fußball!

(André Schuder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Antidote
  • Leave a light on
  • Can you feel it
  • Goodbye to the show

Tracklist

  1. Buckle up
  2. Antidote
  3. Leave a light on
  4. Can you feel it
  5. Beautiful life
  6. Like dynamite
  7. Golden lion
  8. Downtown love
  9. Young & the quilty
  10. I feel over nothing
  11. Side by side
  12. Only the good die young
  13. Manufactured kings
  14. Keep reminding me
  15. Heat of the moment
  16. Goodbye to the show

Gesamtspielzeit: 63:00 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Stevi
2019-04-01 11:46:27 Uhr
Geniales Werk von The Parlotones
Von mir 10/10 Punkte

Armin

Postings: 14521

Registriert seit 08.01.2012

2019-03-28 20:38:19 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum