Skinny Lister - The story is...

Skinny Lister- The story is...

Xtra Mile / Indigo
VÖ: 01.03.2019

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Heute Ruhetag

Skinny Lister trauen sich was: Als Band, die vor allem für ihre promillegesponserten Live-Konzerte mit Fetenhits-Stimmung geschätzt wird, ist es schon ein kleines Wagnis, ein breiteres künstlerisches Spektrum auf einem neuen Album zu präsentieren. Da weist zwar die Promo pflichtschuldig darauf hin, dass man zu den Songs des neuen Albums "The story is..." wunderbar feiern kann. Nur geht das am Gesamtkonzept der Platte der beiden Stimmen Dan Heptinstall und Lorna Thomas sowie ihrer Kollegen deutlich vorbei, die eine große Bandbreite an Stimmungen abdeckt. Klar, zum Ska-Folk-Opener "Second amentment" kann man Haare und Körperteile schütteln, aber bereits hier fällt auf, dass durch eine warme, fast schon gediegene Instrumentierung das Quecksilber nicht bis an den Anschlag getrieben wird. Auch das von Thomas gesungene "My life, my architecture" hat einen gewissen Punk-Spirit, doch wird dieser von samtener Orgel und hellen Klängen von der Akustikgitarre eingefriedet. Erste Lektion also: Skinny Lister geht es um vielschichtige Atmosphäre, weniger um den Killer-Punch.

Das heißt natürlich nicht, dass die Bandvergangenheit ausgeklammert wird: "Rattle & roar" trägt den Irish-Pub quasi schon im Namen, Schunkeln und lauter Chorgesang sowie Parallelen zum Kölschen Karneval sind für den im Rheinland Ansässigen schnell ausgemacht. Auch das wiederum mit Ska-Elementen ausgestattete "Artist arsonist" geht in die Gliedmaßen. Doch es findet sich eben auch eine Folk-Ballade, nah am Northern Soul, wie "Diesel vehicle", welches, oh Unglück, mit dem Unverbleiten betankt wurde. Schön sind hier die Details, das Fischerklavier holt den nordenglischen Hafen hinein in diesen Song. Lorna Thomas beherrscht dann einen weiteren bemerkenswerten Song, indem sie im mit rotweingetränkten Funk ausstaffierten Disco-Pop von "The shining" so etwas wie eine Debbie Harry im Holzfällerhemd abgibt. Schön dabei ist der analoge Charme der Instrumentierung und die Nahbarkeit des Songs trotz dezent eingestreuten Glamours.

Der Titelsong holt sich eine Spieluhr ins Intro und erinnert mit Akkordeon und Akustikgitarre ehr an Badly Drawn Boy als an Flogging Molly, von dem hat man sich vielleicht auch die Anleitung zum unpeinlichen Einbau üppiger Streicherarrangments geholt. "38 minutes", welches den falschen Raketenalarm auf Hawaii im letzten Jahr aus persönlicher Perspektive aufarbeitet, geht dann wieder einen schnittigen Weg und wird vom folgenden "My distraction" via Bubblegum-Indie an die Sonne geführt. Besinnlicher wird es im von Dan Heptinstall und Thomas gemeinsam intonierten "Stop and breathe". Solche ruhigen Einschübe sorgen erneut für eine Weitung der Stimmungen auf dieser Platte, welche mit "Cause for chorus" und "Allister McAlister" noch mal den alten Zireklschluss von Irish-Folk und Punk übt. Dies ist aber nur noch ein Stilmerkmal von vielen, "The story is..." wirkt deutlich vielseitiger als die früheren Alben von Skinny Lister. Und wenn es dann doch noch einen Makel gibt, dann den, dass das Songwriting selber noch ein wenig generisch ist, dass hier abseits vom Facettenreichtum der Instrumentierung und der Stile ein wenig zu sehr auf althergebrachte Standarts gesetzt wird. Dennoch ist dieses Album eine willkommene Loslösung von der Taktik Nummer sicher und lässt Spannung für die Zukunft dieser Band aufkommen.

(Martin Makolies)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Diesel vehicle
  • The shining

Tracklist

  1. Second amendment
  2. My life, my architecture
  3. Diesel vehicle
  4. Rattle & roar
  5. Artist arsonist
  6. The shining
  7. The story is...
  8. 38 minutes
  9. My distraction
  10. Stop & breathe
  11. Cause for chorus
  12. Allister McAlister
  13. Sometimes so it goes
  14. Any resemblance to actual persons, living or dead, is purely coincidental

Gesamtspielzeit: 44:04 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

2019-02-21 20:17:55 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

2019-01-16 18:42:21 Uhr - Newsbeitrag

SKINNY LISTER KOMMEN MIT NEUEM ALBUM AUF TOUR
"THE STORY IS..." ERSCHEINT AM 1. MÄRZ
(LABEL/VERTRIEB: XTRA MILE RECORDINGS)

NACH "38 MINUTES" UND "THE STORY IS..." GIBT ES MIT "MY DISTRACTION" AB SOFORT DEN NÄCHSTEN VORABTRACK


Armin

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

2018-12-12 20:32:08 Uhr - Newsbeitrag

NACH "38 MINUTES" AB SOFORT NEUES VIDEO ZUM ALBUMTITELTRACK "THE STORY IS..."



Armin

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

2018-11-15 19:21:54 Uhr - Newsbeitrag
AB SOFORT VIDEO ZUR NEUEN SINGLE "38 MINUTES"



Armin

Postings: 15233

Registriert seit 08.01.2012

2018-11-01 18:48:05 Uhr - Newsbeitrag
SKINNY LISTER KOMMEN MIT NEUEM ALBUM AUF TOUR
"THE STORY IS" ERSCHEINT AM 1. MÄRZ
(LABEL/VERTRIEB: XTRA MILE RECORDINGS)

ERSTE SINGLE "38 MINUTES" AB SOFORT IM STREAM

Ab 13. März auf Tour
13.03.2019 Berlin, SO 36
14.03.2019 Kiel, Orange Club
15.03.2019 Erfurt, Kalif Storch
17.03.2019 Nürnberg, Hirsch
19.03.2019 Frankfurt, Batschkapp
21.03.2019 München, Strom
29.03.2019 Köln, Stollwerck



Am 1. März 2019 veröffentlicht das Londoner Sextett das lang ersehnte vierte Studioalbum "The Story Is....", den Anfang macht die Lead-Single "38 Minutes".

Mit der vierten Platte vereinen die Briten solide Folk-Fans, Pogo tanzende Punkrocker und trinkfeste Kelten-Freunde zu einer einzigartigen Feiergemeinschaft, mit der sie gemeinsam seit bald zehn Jahren ihre ausufernden Konzerte zu großen Partys machen. Allein die Songs seien von Album zu Album persönlicher geworden, sagt Sänger, Gitarrist und Songwriter Dan Heptinstall. Dan und seine Bande sind Storyteller im besten Sinne und auch die neuen Songs erzählen wieder einmal verdammt gute Geschichten. Da ist die Sache mit dem Brandstifter, der die Wohnung unter seiner angesteckt hat, oder - wer kennt’s nicht: das beknackte Gefühl, wenn man feststellt, dass man ein Dieselauto mit unverbleitem Benzin betankt hat? Dann aber wiederum haben auch ernste Themen Platz, wie zum Beispiel die Geschichte eines Freundes über die 38 Minuten in Angst und Schrecken nach einem falschen Raketenalarm auf Hawaii. Der Sound ist vielschichtiger geworden, als man ihn von den ersten drei Platten gewöhnt war. Er wurde an die Vielfalt der Themen angepasst ohne dabei die traditionellen Pfade des Folkrock zu verlassen.
Natürlich geht eine Band wie Skinny Lister mit ihrer neuen Musik auch wieder ausgiebig auf Tour. Denn erst auf der Bühne entsteht diese wahnsinnige Intensität, die diese Band so sehr auszeichnet. Das Sextett verwandelt jedes Konzerthaus in einen vollen Pub, in dem es ihre Shanties, ihre punkigen Folk-Sing-alongs und ihre stimmungsvollen Songs anstimmt und es darf - ja muss sogar - getanzt und gesungen werden. Was natürlich auch daran liegt, dass die Band eigentlich sowieso immer unterwegs ist und neben ihren kernigen Songs durch ununterbrochene Konzertreisen eben auch eine wahnsinnige Live-Erfahrung mitbringt. Freut euch also jetzt schon auf März, wenn die Skinnies für eine ausgiebige Sause vorbeischauen!

SKINNY LISTER
"THE STORY IS..."
LABEL: XTRA MILE RECORDINGS
VERTRIEB: INDIGO
VÖ: 01.03.2019
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify