Marteria & Casper - 1982

Marteria & Casper- 1982

Zwei Bernds tanken Super / Sony
VÖ: 31.08.2018

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Bock auf Freundschaft

Es ist, wie wenn Weihnachten und Geburtstag auf einen Tag fallen: Zwei Feste, aber nur einmal Geschenke. Marteria & Casper veröffentlichen nach Jahren des Kolportierens tatsächlich zusammen ein Album und benennen es nach dem Jahr, in dem beide geboren wurden. Nachdem beide 2017 ihr jeweils letztes Solo-Album auf den Markt brachten, dürfen sich Fans der beiden – und das sind viele, daher sei hier gleich mal das unschöne Wort "Konsens-Rapper" eingestreut – nun also tatsächlich über gemeinsamen Output freuen. Auf der einen Seite der tiefgründige, musikalisch experimentierfreudige Benjamin Griffey, auf der anderen dieses krasse HipHop-Feierbiest Marten Laciny, und man darf sich fragen, wie sich die Stärken der beiden wohl auf Platte verknüpfen lassen. Um hier mal genrefremd Sven Väth zu zitieren: "Gude Laune, Alter."

"1982" lässt nichts anbrennen, wenn es darum geht, alles abzubrennen. Da ist das pumpende "Supernova", in dessen Video sich Casper und Marteria vor vielen prominenten Augen ein heißes Tischtennis-Match liefern. Zu dicken Fanfaren und Breakbeat zelebrieren die Rapper ihre Freundschaft im Scheinduell. Die beiden haben Bock auf ihr insgesamt 35-minütiges Über-Kreuz-Feature, das ist an dieser Stelle ganz offensichtlich. Auch in "Champion sound" spielen Bläser eine zentrale Rolle, wenn Marteria und Casper sich selbst und gegenseitig mit Komplimenten überhäufen. Die Coming-of-Age-Hymnen wie das eröffnende Titelstück mit der leiernden Gitarre und "Omega" mit seinen vergangenheitsschwangeren Chören zeichnen den Werdegang von der Wiege bis auf die Stadionbühne nach, zwischendurch wird im alten Opel durch die Hood gecruist. "Adrenalin" pumpt zwischen anrollenden Beatwellen und 8-Bit-Gefrickel den Blutdruck nach oben, Casper bringt ein Drangsal-Zitat unter und vor dem inneren Auge hüpft jetzt schon die angefixte Menge vor den Festival-Bühnen 2019.

Anderswo wird es nachdenklicher, etwa in "Chardonnay & purple haze", das sich wie "Absturz" dem Konsum widmet. Auf letzterem Stück gastiert Feine Sahne Fischfilets Monchi, der mit Sicherheit genauso gut wie Casper und Marteria weiß, wie man die Sau rauslässt und bekommt den letzten Part, während eine scheppernde Gitarre den herzklopfenden Beat umgarnt. Noch eine Spur düsterer zeigt sich "Willkommen in der Vorstadt", das die Bässe immer wieder zerbrechen lässt, wenn Casper ins Effektgerät keift. Eines scheint klar: Für die Suburbs sind die beiden Rapper nicht zu begeistern. Deutlich angenehmer gestaltet sich "Denk an Dich": Das Kat-Frankie-Feature ist wohl das schönste Stück: Die Australierin übernimmt die Hookline und haucht ein sanftes "Ba-da-ba-da" in den Äther, ihretwegen ist es der größte Ohrwurm auf dem Album – und da gibt es so einige.

"2018" rundet "1982" ab und verteilt Props: an die Familie, die Fans und die Gang. Vor allem aber lassen Marteria und Casper erneut ihre Freundschaft durchschimmern, die diese Kollaboration so wohl erst möglich gemacht hat. Mit dem gemeinsamen Album wagt weder der eine noch der andere einen großartigen künstlerischen Schritt nach vorne, aber so ist "1982" auch gar nicht gemeint. Dafür scheitert es nicht an irgendwelchen Ambitionen, sondern lässt sich einfach auf den Bock an der Musik ein. Zwar ist all das – natürlich – wahnsinnig gut durchproduziert, hat aber dennoch mehr von einem Mixtape als von einem klassischen Album. So gelöst hat man Casper und Marteria auf ihren jeweiligen letzten Soloplatten zuletzt nicht erlebt – und das macht wirklich Spaß!

(Pascal Bremmer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Supernova
  • Denk an Dich (feat. Kat Frankie)

Tracklist

  1. 1982 (Als ob's gestern war)
  2. Champion sound
  3. Omega
  4. Supernova
  5. Willkommen in der Vorstadt
  6. Adrenalin
  7. Chardonnay & purple haze
  8. Denk an Dich (feat. Kat Frankie)
  9. Absturz (feat. Monchi)
  10. 2018 (Gratulation)

Gesamtspielzeit: 35:50 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 13429

Registriert seit 08.01.2012

2018-09-14 21:01:58 Uhr - Newsbeitrag
MARTERIA & CASPER: EUROPA BAMBAATAA CLUB TOUR 2018

Innerhalb von zwei Wochen wurden mehr als 60.000 Tickets für die ‚Champion Sound Open Airs’ von Marteria & Casper verkauft. Jetzt kündigen die beiden Rapper eine Clubtour durch Europa an. Noch vor den großen Open Air Shows im Sommer 2019 gehen Marteria & Casper auf ‚Europa Bambaataa Club Tour 2018’ in sechs europäischen Ländern. Der Vorverkauf startet am 17.09.2018 um 8:00 Uhr.

Die Idee für ein gemeinsames Album von Marteria & Casper stand schon etwas länger im Raum. Nach gemeinsamen Songs auf Samplern und Soloalben veröffentlichten sie am 31.08.2018 endlich das langerwartete Collabo-Album ‚1982’ das sofort auf Platz 1 der deutschen Albumcharts einstieg.

Spätestens mit ihren beiden letzten Soloalben ‚Lang lebe der Tod’ und ‚Roswell’ haben sich Marteria & Casper im letzten Jahr endgültig einen unantastbaren Status als zwei der größten und erfolgreichsten Rapper und Live-Künstler dieses Landes erkämpft und sind gleichzeitig doch so frisch im Geschäft, dass ‚1982’ nicht wie eine als nostalgisches Noch-mal-wissen-wollen getarnte Verzweiflungstat daherkommt, sondern die logische Konsequenz zwei der ruhmreichsten Rap-Karrieren dieses Landes ist.

Im November werden Marteria & Casper dann auch ihre enormen Live-Energien bündeln und bei sechs Clubshows quer durch Europa für internationalen Totalabriss sorgen, bevor sie im nächsten Sommer fünf große ‚Champion Sound Open Airs’ mit reichlich Hits und Bock im Gepäck spielen.

Tickets für die neuen Termine im Ausland gibt es ab dem 17.09.2018 um 8.00 Uhr unter Casperxo.com und Greenberlin.com. Tickets für die Champion Sound Open Airs sind ebenfalls unter Casperxo.com und Greenberlin.com sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Foto: Christian Hedel

MARTERIA & CASPER – EUROPA BAMBAATAA CLUB TOUR 2018

20.11.2018 UK-London | O2 Islington Academy
21.11.2018 NL-Amsterdam | Melkweg OZ
22.11.2018 CZ-Prague | Meet Factory
24.11.2018 CH-Bern | Bierhübeli
25.11.2018 F-Paris | Le Trabendo
26.11.2018 LUX-Luxembourg City | Den Atelier

MARTERIA & CASPER – CHAMPION SOUND OPEN AIRS 2019
Präsentiert von: Juice | DIFFUS

31.05.2019 Hannover, Expo Plaza
20.07.2019 Dresden, Filmnächte am Elbufer
03.08.2019 Berlin, Waldbühne
09.08.2019 Hamburg, Trabrennbahn
31.08.2019 Essen, Baldeney See
der arnin
2018-09-04 13:41:35 Uhr
beste album mit ein 1 ein 9 ein 8 ein 2 davor!!!
Zustimmer
2018-09-04 09:34:52 Uhr
Musik für Turnbeutel tragende Erstsemester. Hört man während man sein Essen auf Instagram hochlädt.

Gute Beschreibung.
naja
2018-09-04 09:14:19 Uhr
ziemlich langweilig.

musie

Postings: 2321

Registriert seit 14.06.2013

2018-09-04 08:41:38 Uhr
bin ein bissl enttäuscht vom Album, für mich bleibt da nix hängen, auch wenn sie wohl offensichtlich Spass hatten und haben werden auf der Tour.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum