Crosscut - Nosizefitsall

Crosscut- Nosizefitsall

F.A.M.E. / BMG
VÖ: 14.04.2003

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Paßt schon

Hoppla, hoppla, da waren die Augen mal wieder größer als der Appetit, respektive die Verarbeitungskapazität. Während die Ruhrgebietsrocker Crosscut auf ihrem Debüt "God given time" noch vor allem durch einseitigen Ideendiebstahl brillierten, bietet "Nonesizfitsall" das volle stilistische Spektrum im Spagat zwischen ihren renommierten Tourpartnern Napalm Death und Clawfinger.

Da wird in "Platform" kräftig in bester Bay Area-Manier losgebolzt, mit "Perfect gifr" eine fast schon an Metallica erinnernde Halbballade eingeschoben und dann noch eine repräsentative Single mit "Radio pilot" rausgepowert. Positiv macht sich außerdem der Sängerwechsel von Patrick Sommer zu Timo Zilian bemerkbar, der gottlob ohne pseudocooles Urschreigebrüll zum Songanfang auskommt.

Das Problem liegt dennoch ebenso in der Fülle: eine Stunde Spielzeit und 15 Songs, in denen teils Ideen nur angerissen werden oder die teils einfach zu fade geraten sind. So fallen gerade die beiden Tracks mit Gastprominenz, "Know your guns" mit Braz von 4lyn und "Onemanfreakshow" mit Kreator-Kopf Mille Petrozza, in die Kategorie "überflüssig". Und nach dem Überschreiten der Albummitte stellt sich nach dem eher positiven Gefühl der Reizüberflutung doch ein wenig Langeweile ein. Da hätte man lieber den ein oder anderen Pfeil zum Ende der Schlacht im Köcher belassen.

Zugute zu halten ist den Jungs immerhin, daß sie ihren Ruf als zweitüberflüssigste NewMetal-Kasper der Republik nach 4lyn dank "Nonesizefitsall" abstreifen werden. Gerade der Mut, Altmetall wie neuere Legierungen so mir nichts dir nichts und nebeneinander herlaufen zu lassen unterscheidet Crosscut vom Rest der Meute: wenn's krachen soll, kracht's auch mal richtig und gekonnt. Innovativer und unterhaltsamer wird die ganze Sache dadurch aber nicht wirklich.

(Peter Schiffmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Paybacktrack
  • Radiop pilot
  • Platform

Tracklist

  1. Paybacktrack
  2. In control
  3. Radio pilot
  4. Perfect gift
  5. Platform
  6. Teen(r)age saviour
  7. Inhale
  8. Innocent lie
  9. Polaroid
  10. Know your guns (feat. braz/4lyn)
  11. Broken frontrow
  12. Silverhead
  13. Die for me
  14. Onemanfreakshow (feat. mille petrozza )
  15. State of wrong love

Gesamtspielzeit: 60:13 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum