Nova International - Nova International

Nova International- Nova International

Ariola / BMG
VÖ: 28.04.2003

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Lizenzspieler

Daß unser schöner Alpenfreistaat Bayern mehr zu bieten hat als überhebliche Fußballvereine, bierselige Volksfeste und Möchtegern-Bundeskanzler, weiß man spätestens, seitdem sich Bands wie Slut, The Notwist oder die Sportfreunde Stiller vom Heustadl ins nationale Rampenlicht gespielt haben. Mit Nova International schickt sich nun die nächste Combo an, jenseits des Weißwurst-Äquators für Aufsehen zu sorgen. Als sich das Quartett, das früher nur Nova hieß, vor dem Release des Debüts noch umbenennen mußte, um Differenzen mit einer gleichnamigen Band vorzubeugen, entschloß man sich kurzerhand für den International-Zusatz. Angesichts der Tatsache, daß man aus dem provinziellen Augsburg stammt, aber gerne die (Pop-)Welt erobern will, scheint dies durchaus verständlich.

Und tatsächlich gelingt Kris, Michi D., Markus und Michi K. der Beweis, daß ihre Ambitionen Hand und Fuß haben. Nachdem sie sich gleich mal den Slut-Hausproduzenten Mario Thaler für erste Aufnahmen ausgeliehen hatten, reichte dieser die Jungs weiter, bis man schließlich Placebo-Mixer Phil Vinall an der Angel hatte. Der verpaßte dem satten Nova International-Sound nicht nur den nötigen Indie-Einschlag, sondern auch gelegentlich ein paar knallige Disco-Beats. Der nette Opener "Favourite girl" wälzt sich mit kuscheligem 80er-Jahre-Charme direkt von der Tanzfläche ins Ohr. Auch "One decision" und "Dance in Berlin" reihen sich mit groovelastigem Sound-Unterbau in den Reigen der tanzbaren Ohrwürmer ein.

Aber bei Nova International geht's natürlich nicht nur um glamourös angehauchten Disco-Pop. Die Jungs sind schließlich auch coole Rocker, die gerne die Sau rauslassen und in "24" schon mal den ganzen jugendlichen Frust in die Welt rausbrüllen. Und auch sonst wird recht munter und unbekümmert drauflos musiziert. "I wanna be a big star before I go / I wanna drive a big fat cadillac", textet Sänger Michi K. in "Star" und meint das todernst. Banal? Vielleicht - aber hey, wir sind jung und so. Sounds like teen spirit. Auch bei den ruhigeren Nummern hält man es eher simpel. Da reimt sich schon mal "Blond girl" auf "Bond girl" - und das geht bei dem hübschen Song auch mal in Ordnung. Daß im erwähnten "Dance in Berlin" dann noch der ruhmreiche John F. Kennedy per "Ich bin ein Berliner"-Sample aus seinem Grab gezerrt wird, ist allerdings mitnichten originell.

Immerhin beweisen Nova International jenseits aller lyrischen Banalitäten zumindest musikalisch beachtliche Qualitäten. Mit feinen Melodien und ausgefuchsten Arrangements hangeln sie sich zumeist recht elegant durch die Songs - den anglo-amerikanischen Vorbildern immer schön auf der Spur. Michi K. singt und schmachtet obendrein so einnehmend, daß man mitunter vergißt, wie arg konstruiert manche Nummer wirkt. Auch in punkto emotionaler Tiefe kommt die Band nicht immer an die großen Vorbilder heran. Als Allround-Pop-Platte schlägt sich das Debüt der Augsburger aber immer noch ganz ordentlich. Und als VW Golf unter den Alternative-Bands, bei dem jeder Geschmack gut aufgehoben ist, sollte man auch recht weit kommen können. "We got a license to pop here / We got a license to rock here", heißt es im flotten "Drummachine". Ja doch, das ist schon okay. Von mir aus könnt ihr die Lizenz haben.

(Christof Nikolai)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Favourite girl
  • One decision
  • Bond girl
  • Drummachine

Tracklist

  1. Favourite girl
  2. Star
  3. Home alone
  4. Radio
  5. One decision
  6. Bond girl
  7. Dance in Berlin
  8. 24
  9. Fly away
  10. Drummachine
  11. The end

Gesamtspielzeit: 42:54 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
july
2006-06-06 17:55:21 Uhr
Hallo!!

also nun mal meine meinung zu diesem Thema!
ich war schon mit den jungs backstage und muss sagen die sind alle voll okay und ganz normale typen!! ich hab mir nicht gedacht dass sie so nett sind, aber das waren sie wirklich!!
aber es soll ja jeder seine eigene Meinung haben!!
wowee_zowee
2006-02-21 14:29:19 Uhr
sind Nova International eigentlich schwul?
oder einige Bandmitglieder?
Metrosexuell auf jeden Fall.

sind irgedwie ja bei queerbeat auf der website gefeatured.
seltsam.
Spooky
2005-08-31 11:29:56 Uhr
O.K!
Ich gebs ja zu: Ich hab damals ein wenig übertrieben! Zu dieser Zeit war ich wirklich noch "etwas" naiv! Aber ich hoffe wohl sehr, dass sich das jetzt geändert hat!
Kenne die novas jetzt auch schon seit fast zwei Jahren und da merkt man schon, dass sie nun wirklich keine "Übermenschen" sind, sondern einfach ganz normal (mit Stärken und Schwächen)!

Und klar, dass es Leute gibt, denen die Musik überhaupt nichts zu sagen hat. Aber die Meinungen sollte man auch respektieren (sofern sie nicht beleidigend etc. sind)!

So das wars erst mal...
Viele liebe Grüße an alle nova Fans und NichtFans
Spooky
Sanny
2005-07-20 17:45:47 Uhr
Oh....ja....!
und ach kinders, ihr seid so albern! Das Michi D. kein Engelchen ist, wenns um den Zwischenmenschlichen Umgang geht, ist kein Geheimnis. Das mit den Drogen ist allerdings Unsinn. Und keiner ist doof, nur weil er Novas Musik nicht mag...ich find sie klasse, aber bitte, das kann doch jeder finden wie er will, ohne das ihr gleich anfangen müßt zu flennen!
Miri
2005-07-20 17:40:44 Uhr
Och, so a bisserle selbstverliebt sind die schon, aber das kann ja nicht schaden...zeugt von Selbstbewusstsein und davon brauch man in der Branche eine ganze Menge!
Außerdem kommt zu der Selbstliebe noch ganz viel Fremdliebe von pupertären Teenies dazu...die sich gar nicht vorstellen können, in welcher Art und Weise und wie gerne und Selbstlos die lieben Novas bereit seind "Liebe" zurückzugeben. Bei den ganzen Mädels, die schon mit "Liebe" beglückt wurden, da kann man schon ein hohe Meinung von sich haben. Zu recht muss ich sagen...weiter so Jungs...immer schön gute Qualität abliefern, egal in welchem Bereich...
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum