Four Tet - New energy

Four Tet- New energy

Text / Indigo
VÖ: 27.10.2017

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Tag am Meer

Wenn am blauen Himmel überhaupt etwas das einheitliche Bild stört, sind es bloß ein paar Schäfchenwolken, die ohne Hast vorbeiziehen. Im weichen Gras kannst Du ihnen nachsehen, während in Stereo das Wasser in der Brandung rauscht. Es fehlt nichts an diesem Tag, Du bist mit Dir selbst im Reinen, tankst neue Energie und hast das Gefühl, in Deiner Auszeit nichts zu verpassen. Das Gefühl in Deiner Körpermitte kennst du gut. Klar: Da ist Liebe in Dir.

Four Tets nunmehr neuntes Studioalbum "New energy" strahlt eine so durchgehend positive Grundzufriedenheit aus, dass dagegen selbst die Karrierehighlights und für den hier wiedergefundenen Sound klaren Referenzpunkte "Rounds" und "There is love in you" beinahe schon hyperaktiv wirken. Vorbei ist die Orientierung an clubtauglichen Beats wie in den letzten Jahren, zurück geht es zur Idylle und Lieblichkeit der früheren Werke. Die mit 14 Stücken recht zahlreich bevölkerte Tracklist täuscht vielleicht anderes vor, "New energy" fließt jedoch tiefenentspannt von einem Punkt zum nächsten. Fünf Tracks sind ohnehin nicht mehr als zwischen ein und zwei Minuten verweilende Verbindungselemente, die man oft kaum bemerkt. Nicht, weil alles grundsätzlich ähnlich klänge. Aber Kieran Hebden schafft es, eine meditative Grundstimmung zu erzeugen, in der Songgrenzen nicht so wichtig sind und nur das Gesamte in seiner Wirkung zählt.

Was nicht bedeutet, dass "New energy" die Lautsprecher ohne Höhepunkte passiert. Besonders nach "Lush", das mit wundervoller Stimmung energischen Schwung und innere Ruhe widerspruchslos verbindet, hat die Platte einen Lauf. Die herrlich desorientierende Klimax von "You are loved" fährt dem Titel entsprechend ganz allein im Aufzug gen Wolke sieben. Zuvor schält sich "Scientists" aus Ambient-Gefilden in Richtung sanfter, beatgetriebener Wohlfühl-Elektro, garniert mit einem Saxophon an exakt der richtigen Stelle. Hebden hat sein Händchen für solch magische Momente nicht verloren und setzt es wieder verstärkt ein. Da lässt sich verschmerzen, dass "New energy" entgegen seines Namens recht häufig auf den klingelnden Sound von "Rounds" zurückgreift und als eines der wenigen Four-Tet-Alben kaum Weiterentwicklung bietet.

Die emotionale Wucht von "Rounds" oder die Hitdichte von "There is love in you" erreicht "New energy" zwar nicht, überzeugt jedoch in der Funktion als stimmungsvolles, wie Ambient wirkendes Album. Lediglich das an die repetitive Tanzbarkeit von "Pink" oder "Beautiful rewind" erinnernde "SW9 9SL" durchbricht den lethargischen Schleier mit vergleichsweise harten Beats. Der Closer "Planet" verbindet als harmonisches Fazit beide Welten, ein rhythmisches Pumpen unterlegt die Zupfer, die auf "New energy" großzügig das Klangbild bestimmen. Das Album ist federleicht, dadurch aber auch nicht einfach zu greifen. Wie die Stimmung am eingangs beschriebenen Sommertag. Man kann endlos Vokabeln wie "entspannt", "schön" oder gar "chillig" durch die Gegend werfen. Mit "New energy" ist man allerdings näher dran.

(Felix Heinecker)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Lush
  • Scientists
  • You are loved

Tracklist

  1. Alap
  2. Two thousand and seventeen
  3. LA trance
  4. Tremper
  5. Lush
  6. Scientists
  7. Falls 2
  8. You are loved
  9. SW9 9SL
  10. 10 midi
  11. Memories
  12. Daughter
  13. Gentle soul
  14. Planet

Gesamtspielzeit: 56:28 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 10085

Registriert seit 08.01.2012

2017-10-11 21:48:49 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Was?
2017-10-04 14:32:09 Uhr
Ist vorhin so dahingeplätschert... :(

musie

Postings: 1963

Registriert seit 14.06.2013

2017-10-04 13:12:31 Uhr
...und ein ziemlicher Knaller! Muss mich noch mehr damit befassen, aber erstaunlich harmonisch ist das alles.

Felix H

Postings: 1929

Registriert seit 26.02.2016

2017-10-04 12:21:28 Uhr - Newsbeitrag
Album ist seit 29.9. draußen.

Felix H

Postings: 1929

Registriert seit 26.02.2016

2017-09-14 08:36:56 Uhr - Newsbeitrag
Noch einer:

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum