Richard Hawley - Lowedges

Richard Hawley- Lowedges

Setanta / EFA
VÖ: 24.02.2003

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Lowrider

Richard Hawley hält sich für eine arme Sau. Deshalb vertritt er seit jeher die relativ populäre Meinung, das Leben sei insgesamt eine doch eher bescheidene Angelegenheit. Und hatte früher sogar stets den passenden Ausweg parat: Drogen, Alkohol, was man halt so macht, wenn man jung ist. Zum Glück hat Richard Hawley aber auch ein paar gute Freunde. Als die Sache mit den verbotenen Mittelchen nämlich ungesund und teuer wurde, war ein gewisser Jarvis Cocker zur Stelle, der Hawley nicht nur vom Stand weg als Studiogitarrist für Pulp engagierte, sondern ihn auch dazu ermutigte, es doch mal auf eigene Faust zu probieren. Was nun schon zum zweiten Mal geklappt hat

Daß Hawley jetzt Platten auf- statt Drogen einnimmt, hat seiner schlechten Laune allerdings keinen Abbruch getan. "Lowedges" ist ein Album, das verlassene Männer auflegen, wenn sie bei einer Flasche billigem Rotwein alte Schuhkartons voller Fotos durchforsten. In Erinnerungen schwelgen. Sich falsche Hoffnungen machen. Hawley versteht das. "I've got nothing to live up to / And nothing to reveal" singt er zur Einstimmung in "Run for me" und reiht danach songgewordene Depressionen aneinander. Selbstmordgedanken werden zu bitteren Gitarrenklängen, Sturzbäche voller Tränen fließen zu trägen Melodien zusammen. Wenn Männer weinen, ist Hawley der Größte.

Aber man kennt das ja: Irgendwann heilt die Zeit selbst die tiefsten Wunden. Der Kummer ist vergessen und mit ihm auch Richard Hawley. Kaum zu glauben, daß man sich vor wenigen Tagen noch im fettigen Schmalz von Stücken wie "Darlin'" gewälzt hat oder sich an der Schulter dieses gleichsam verbitterten wie langweiligen Möchtegern-Crooners ausgeheult hat. "Lowedges" wandert in die hinterste Ecke des Plattenschranks, verstaubt und vereinsamt. Trotzdem gut zu wissen, daß die Platte immer in der Nähe ist. Die nächste Trennung wird kommen. Und dann ist Richard wieder für uns da. Ganz bestimmt.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Run for me
  • Oh my love
  • You don\'t miss your water (till your river runs dry)

Tracklist

  1. Run for me
  2. Darlin'
  3. Oh my love
  4. The only road
  5. On the ledge
  6. You don't miss your water (till your river runs dry)
  7. The motorcycle song
  8. It's over love
  9. I'm on nights
  10. Danny
  11. The nights are made for us

Gesamtspielzeit: 41:00 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify