A Winged Victory For The Sullen - Iris (Original motion picture soundtrack)

A Winged Victory For The Sullen- Iris (Original motion picture soundtrack)

Erased Tapes / Indigo
VÖ: 13.01.2017

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Sound & color

Es regnet in Paris. Über die französische Hauptstadt hat sich ein gleichmäßiger Grauschleier gelegt. Dieser sonst als so romantisch dargestellte Ort gleicht eher einer albtraumhaften Szenerie. Von Liebe keine Spur – von Iris auch nicht. Die verwöhnte Bankiersgattin ist verschwunden, der mutmaßliche Entführer ist ein schmuddelig wirkender Automechaniker. Auf der Suche nach Iris tun sich langsam, aber sicher Abgründe auf, es geht um Betrug, Täuschung, knisternd-gefährliche Erotik und sinnlichen Sex.

Ein filmisches Meisterwerk ist der französische Noir-Thriller "Iris" aus dem Jahr 2016 trotz seiner mysteriösen und titelgebenden Femme fatale dennoch nicht. Anders verhält es sich mit seiner musikalischen Untermalung – konzentriert sich der Film mehr darauf, möglichst viel Haut zu zeigen, geht der dazugehörige Score umso mehr genau unter diese. Dafür verantwortlich zeichnen Adam Wiltzie und Dustin O'Halloran mit ihrem Neoklassik-Ambient-Projekt A Winged Victory For The Sullen, die es immerhin schaffen, das graue Film-Paris um den einen oder anderen Farbklecks zu bereichern.

Zwölf Instrumentals finden Platz auf diesem Film-Score, darunter auch das vorab veröffentlichte "Galerie": Nur langsam breitet sich das Stück aus, sachte Piano-Tastenschläge sorgen für Wohlgefühl und Behaglichkeit und tauchen den eben noch so dunklen Raum in warmes Licht. In eine ähnliche Kerbe schlägt "Fantasme", das fast schon hoffnungsvolle, strahlend helle Züge annimmt, bis es vom nervös zuckenden Unheil in Form von "Gare du Nord part one" in seine Schranken verwiesen wird: Diese Pariser Métro-Station wird heute nicht mehr angefahren – und es ist bereits verdammt düster da draußen.

Der sprunghafte Wechsel zwischen Helligkeit und Dunkelheit ist ein fortlaufendes Thema auf "Iris". Wagt sich "Flashback Antoine" mit kleinen, bedachten Schritten unter seiner Decke hervor, um einen Blick aus dem Fenster zu erhaschen, verkriecht sich die Herzrasen-Electronica von "L'embauche" gleich nach ganz unten in den Keller, wo sie Besuch von der zweiten Hälfte von "Métro part three" bekommt. Das startet noch guter Dinge, bemerkt aber alsbald seinen Verfolger hinter sich, rennt um sein Leben und findet erst in letzter Sekunde ein gutes Versteck. Aber ob es dort wirklich so sicher ist?

Der in Budapest gemeinsam mit einem 40-köpfigen Orchester aufgenommene Score ist das eigentliche Highlight von "Iris" – auch, weil A Winged Victory For The Sullen ihm trotz strikter Vorgaben ihren eigenen Stempel aufzudrücken wussten. Das elektronisch-frickelnde "Le retour en forêt" könnte auch die 12. Suite des 2014 veröffentlichten Mammutwerks "Atomos" sein, "Normandie" mitsamt seiner melancholisch anmutenden Streicher hingegen ein Bonus-Track des selbstbetitelten Debüts von 2011. Mit dem abschließenden Melodrama-Brocken "Comme on a dit" fällt der Kino-Vorhang, "wie gesagt" heißt das übersetzt. Und gesagt haben A Winged Victory For The Sullen hier, ganz ohne Worte, tatsächlich alles.

(Jennifer Depner)

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Fantasme
  • Galerie
  • Normandie
  • Comme on a dit

Tracklist

  1. Prologue Iris
  2. Retour au Champs de Mars
  3. Fantasme
  4. Gare du Nord part one
  5. L'embauche
  6. Le retour en forêt
  7. Métro part three
  8. Flashback Antoine
  9. Galerie
  10. Le renversement
  11. Normandie
  12. Comme on a dit

Gesamtspielzeit: 40:38 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 8735

Registriert seit 08.01.2012

2017-01-11 21:54:06 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum