Olly Murs - 24 hrs

Olly Murs- 24 hrs

Sony
VÖ: 11.11.2016

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Nix im Fernsehen

Was sagt es eigentlich aus, dass hierzulande Teilnehmer von Castingshows auch nach ihrem Sieg genauso egal sind wie die sogenannte Fachjury, welche die Primetime gut für die eigene Promo gebrauchen kann? Und dass auch in anderen Ländern zumindest die Chance besteht, durch die Teilnahme erfolgreich und berühmt zu werden? Olly Murs hat es sogar mit der Zweitplatzierung beim britischen Original von "The X Factor" – einem Format, welches in Deutschland nach drei Staffeln abgesetzt wurde – zu einer Karriere im Musikbusiness gebracht. Und all das nur, um am Ende dann eben doch im hiesigen Fernsehen zu landen und seine neuen Singles zu trällern?

Im Grunde ja. Murs mag charismatisch und beliebt genug sein, um überall aufzutauchen, wo der RTL-Zuschauer begeistert zu seinen Hits mitklatscht und sich auf Kakerlaken naschende Promis freut oder um in der britischen Glotze hin und wieder mal Moderationskärtchen in der Hand halten zu dürfen. Trotzdem fehlt es ihm an echten musikalischen Talent – oder an den richtigen Leuten, die ihm seine Songs mehr recht als schlecht auf den Leib schneidern. Nicht einmal den Überraschungseffekt hat der 32-Jährige auf seiner Seite, denn auch auf seinem neuesten und fünften Streich "24 hrs" hat Murs nicht viel mehr zu bieten als schroffe Beats, unangebrachte Stimmenverzerrungen und Rhythmen, die wohl nur die Jugend-Disco zum Beben bringen.

Der Vorabsingle "You don't know love" gelingt es noch am ehesten, sich im Kitschpop-Getümmel von den anderen Stücken abzuheben, sodass der Song immerhin als okayer Radiohit funktioniert. Im Studio dürftig zusammengebastelte Trällereien wie "Private" oder das Boyband-affine "Love you more" möchte man da lieber gar nicht erst hören. Auch die obligatorische Ballade und zweite Singleauskopplung "Grow up" kann nichts mehr rausreißen. Murs ist weit davon entfernt, ein zweiter Robbie Wiliams zu sein, auch wenn man ihn gerne als solchen vermarktet. Seine Popsongs sind keine überdauernden Hymnen oder gar Arenenfüller, sie treffen wenn überhaupt nur für einen sehr kurzen Moment den Zeitgeist. Warum er in Großbritannien ganz ähnlich erfolgreich ist wie in Deutschland? Das kann wohl niemand beantworten.

(Lena Zschirpe)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • -

Tracklist

  1. You don't know love
  2. Years & years
  3. Grow up
  4. Unpredictable
  5. Back around
  6. Deeper
  7. 24 hrs
  8. Private
  9. Love you more
  10. Read my mind
  11. Better than me
  12. Flaws

Gesamtspielzeit: 40:11 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

2016-11-23 20:47:59 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

2016-10-16 21:20:16 Uhr

Armin

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

2016-10-12 18:24:28 Uhr
OLLY MURS veröffentlicht neues Album "24 HRS" am 11.11.2016

- neue Single "Grow Up" Videopremiere heute-

Liebe Medienpartner,

am 11.11.2016 erscheint das fünfte Studioalbum von OLLY MURS. Neben dem aktuellen Singlehit "You Don`t Know Love" befindet sich auf dem Album mit "Grow Up" die 2. Single aus dem Album.

Das Video zu "Grow Up" feiert heute Premiere:

http://www.vevo.com/watch/olly-murs/Grow-Up-(Official-Video)/GB1101601233


Zahlreiche Promis wie James Corden, Simon Cowell, Nial, Shawn Mendez, Jamie Oliver etc sagen Olly das er endlich "erwachsen werden" soll:

https://www.facebook.com/ollymurs/videos/10157587759350080/

Armin

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

2016-09-12 18:25:31 Uhr
OLLY MURS veröffentlicht neues Album "24 HRS" am 11.11.2016

- Live beim SWR 3 New Pop Festival am 15.09.2016-

Liebe Medienpartner,

die Albumbilanz des britischen Superstars Olly Murs ist spektakulär: von seinen vier bislang in Großbritannien veröffentlichen Alben erreichten drei die Spitze der UK Charts, jeder Longplayer verkaufte sich dabei mehr als eine Million Mal. Am 11. November erscheint mit „24 HRS“ zwei Jahre nach seinem letzten Nummer-Eins-Album „Never Been Better“ ein neuer Longplayer, der u.a. die aktuelle Single und UK Airplay Nummer Eins-Hit „You Don’t Know Love“ enthält. Die Pre-Order des neuen Album startet heute.

Gleichzeitig kündigte der 32-jährige Sänger und Songwriter seine bevorstehende UK Tour an. Seine letzte Konzertreise durch das Vereinte Königreich umfasste 27 ausverkaufte Konzerte und gipfelte mit vier Auftritten in der Londoner O2 Arena. In diesem Sommer spielte er als Special Guest von Take That vor 65.000 Zuschauern im Hyde Park in London.

In Deutschland verkauften sich Olly Murs‘ Singles bislang mehr als 1,5 Millionen Mal, wurden mehr als 22 Millionen Mal gestreamt und mit drei Gold- und zwei Platin-Awards ausgezeichnet. In den vergangenen Jahren erreichten fünf seiner Songs die Top 5 der deutschen Airplaycharts.


Am 15.09.2016 ist OLLY MURS zu Gast in Baden-Baden und tritt beim SWR3 New Pop Festival auf.


Aktuelle Single "You Don`t Know Love":


https://www.youtube.com/watch?v=m6q-3EPzqAc&feature=youtu.be


"You Don`t Know Love" ist der Vorbote vom fünften Studioalbum von OLLY MURS. Der Titel wurde von Olly gemeinsam mit Steve Robson (Rascal Flatts), Camille Purcell (Little Mix) und Wayne Hector (One Direction) geschrieben.

http://www.ollymurs.com
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify