Metallica - S&M

Metallica- S&M

Vertigo
VÖ: 22.11.1999

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Orchestrale Sandmänner

Da liegt sie also vor mir die neue Metallica, gekauft vor allem als Best Of-Album, da ich sonst keine weiteren Metallica-Alben mehr habe. Beim Kauf plagte mich zwar der böse Verdacht, hier einem miesen Spiel der Plattenfirma zu erliegen, da die Aufnahme des Konzertes immerhin vom Anfang des Jahres stammt und erst jetzt in der Vorweihnachtszeit verkauft wird. Metallicas Erklärung, daß das mit einer sehr aufwendigen Nachproduktion zusammenhing finde ich auch nicht so recht überzeugend, doch war die "neue" Version von "Nothing else matters" mit eingebauter Gänsehautgarantie einfach stärker als mein Mißtrauen.

Das San Fransisco Sympony Orchestra um Michael Kamen fügt sich überraschend gut in den klanglichen Gesamtkontext ein. Die Idee, Rock mit klassischer Musik zu verbinden ist zwar sicher nicht mehr ganz taufrisch (siehe Rage und Konsorten), paßt jedoch gut zu den Metallica-Stücken.

Eine nette Beigabe sind auch die beiden neuen Stücke "Human" und "No leaf clover". Bei beiden handelt es sich um recht eingängige Mid-Tempo Nummern, die sich im Strom der Klassiker gut behaupten können. Das Album lädt zum vollständigen Hören ein, da man so am besten die Atmospäre empfinden kann, die beim Zusammenspiel dieser völlig unterschiedlichen Musikrichtungen entstanden ist.

Wer erwartet, daß Metallica aufgrund des Orchesters komplett auf härtere Stücke verzichten wird jedoch überrascht. Es wird ein sehr guter Querschnitt durch nahezu jede Schaffensphase der Band geliefert. Dennoch ragen die eher sanfteren Stücke, vor allem die überragenden Versionen von "Nothing else matters" und "Hero of the day" heraus, da hier das Orchester am besten herauskommt und den Sound am wirkungsvollsten ergänzt. Aufmachung und insbesondere Spieldauer der CD sind ebenso als überdurchschnittlich zu beurteilen.

Wer soll nun diese CD kaufen? Hardcore-Metallica-Freaks, die eh alle Alben haben bekommen mit nur zwei neuen Stücken zum Anschaffungspreis sicherlich eher wenig geboten, und ob die neuen Arrangements wirklich eine Anschaffung rechtfertigen wage ich zu bezweifeln. Jeder der jedoch wenige bis keine Metallica-Alben besitzt, bekommt hier die Chance, die wichtigsten Klassiker in sehr guten Versionen zu erhalten.

(Thorsten Thiel)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Hero of the day
  • Nothing else matters

Tracklist

  • CD 1
    1. The ecstasy of gold
    2. The call of Ktulu
    3. Master of puppets
    4. Of wolf and man
    5. The things that should not be
    6. Fuel
    7. The memory remains
    8. No leaf clover
    9. Hero of the day
    10. Devil's dance
    11. Bleeding me
  • CD 2
    1. Nothing else matters
    2. Until it sleeps
    3. For whom the bell tolls
    4. Human
    5. Wherever I may roam
    6. Outlaw torn
    7. Sad but true
    8. One
    9. Enter sandman
    10. Battery

Gesamtspielzeit: 133:11 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum