Sankt Otten + N - Männerfreundschaften und Metaphysik

Sankt Otten + N- Männerfreundschaften und Metaphysik

Denovali / Cargo
VÖ: 30.09.2016

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 9/10

Dröhne neue Welt

Manche Menschen wollen nicht erkannt werden. Hellmut Neidhardt ist so einer. Anders ist die Wahl seines Künstlernamens kaum zu erklären. Denn der Dortmunder nennt sich schlicht und ergreifend "N". Viel Spaß bei der Suchmaschinen-Optimierung. Glücklicherweise bildet N nur die unrecherchierbare Hälfte eines besonderen Kollaborationsprojekts: Das seit bald 30 Jahren existierende Frickelduo Sankt Otten komplettiert das Aufgebot. Auf "Männerfreundschaften und Metaphysik" huldigen die drei Musiker einer Ära, die bis heute das internationale Bild deutscher Künstler prägt.

Wer bei Namen wie Tangerine Dream, Neu! oder Klaus Schulze Schweißperlen freudiger Erregung auf der Stirn bekommt, wird "Männerfreundschaften und Metaphysik" lieben. Das Album feiert das Eigenbrötlertum, was bereits ein kurzer Blick auf die Trackliste verrät. Ein Werk, das einen Song namens "Milchmädchen und Herrenschokolade" enthält, muss gelungen sein. Und wie es das ist. Die aus Improvisationen entstandenen Kompositionen sind kein stumpfes Gewaber, sondern feinsinnig eingespielte Miniaturen. Deren Einflüsse sind zwar deutlich hörbar, glücklicherweise verfügen Sankt Otten und N aber über genügend eigene Ideen, um den Vorwurf des Epigonalen zu entkräften.

"Massiere die Maschine" verbindet einen monotonen Beat mit jaulenden Feedbacks und erzeugt so eine immense Spannung, die über beinahe 13 Minuten aufrechterhalten wird. Nicht minder eindrücklich ist "Manchmal schmeckt nichtmal der Kaffee": Düstere Akkordwolken bedecken den Himmel, während ganz tief unten ein stoischer Bass dem Weltuntergang entgegengrummelt. Das ist Musik, auf die man sich einlassen muss. Musik, die Raum und Zeit einfordert, den Hörer jedoch auch reichhaltig belohnt.

Momente der Hoffnung ("Eigentlich ist alles schön") wechseln sich mit finsteren Meditationen ("Auf drei lassen wir los") ab. Störgeräusche kommen und gehen, Zufriedenheit keimt auf. Bis "Diese bessere Welt ist auch nicht besser" den nuklearen Winter für eröffnet erklärt. Schon Blixa Bargeld wusste: Die Stoppelfelder des 21. Jahrhunderts sind aus Beton. Sankt Otten + N lassen Befindlichkeiten und Länder hinter sich. Alles dröhnt, nichts muss.

(Christopher Sennfelder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Massiere die Maschine
  • Milchmädchen und Herrenschokolade
  • Diese bessere Welt ist auch nicht besser

Tracklist

  1. Eigentlich ist alles schön
  2. Massiere die Maschine
  3. Manchmal schmeckt nichtmal der Kaffee
  4. Heile Welt
  5. Auf drei lassen wir los
  6. Milchmädchen und Herrenschokolade
  7. Diese bessere Welt ist auch nicht besser
  8. Am Ende der Fahnenstange

Gesamtspielzeit: 64:04 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Fiep()
2016-09-28 23:59:57 Uhr
Uh sankt otten gibts noch? Nice
Arbeiter
2016-09-28 21:18:35 Uhr
Dass Klaus Schulze in den Referenzen auftaucht, weckt schonmal mein Interesse.

Armin

Postings: 12594

Registriert seit 08.01.2012

2016-09-28 21:04:09 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum