Aqualung - Aqualung

Aqualung- Aqualung

B-Unique / Warner
VÖ: 27.01.2003

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Atemstillstand

Die Drohung kommt auf leisen Sohlen. "I'll put a spell on you / You'll fall asleep" verheißt eine fremde Stimme. Gerade will man den Mund öffnen und sich wehren. Irgendwie. Die Sinne wachhalten, die Lider nach oben pressen. Doch zu spät. Ehe man sich versieht, ist man verloren, verschwunden, Aqualung verfallen. "When I wake you / I'll be the first thing you see / And you'll realise that you love me." Es braucht kein Pendel, kein Abrakadabra, keinen tiefen Blick in die Augen, kein Schnippen. Der Fluch bricht herein. "Strange & beautiful".

Was Aqualung hier macht, mag für jeden professionellen Hypnotiseur ein Novum sein, ist für den Musikfreund aber altbekannt. Schließlich ist Aqualung nicht der erste Brite, die auf Samtpfoten über Geist und Seele hereinbricht. "Love is here", man muß sie nur finden. Und liegt der Bann erstmal auf dem Hörer, ist dieser bereit für getupfte Piano-Akkorde in Moll, gestreichelte Gitarrensaiten und eine Stimme aus einer anderen Welt.

Der Atem stockt, und das Herz klopft im Dreißig-Sekunden-Takt, wenn sich Matt Hales der Langsamkeit hingibt. Im Alleingang, wie man schon beinahe vermutet hätte. Von seinem Bruder Ben als Gastmusiker abgesehen, knüpft der Brite solo und eigenmächtig an dem flauschigen Teppich, auf dem es sich seine Stimme bequem macht und in schwindelerregende Höhen abhebt. Natürlich klingt das nicht selten nach Thom Yorke circa 1995, sehr oft sogar, aber nachdem sich Radiohead längst jenseits der irdischen Sphären bewegen, braucht es ohnehin dringend jemanden, in dem der hypnotischen Geist von "Street spirit (Fade out)" oder "Fake plastic trees" weiterlebt.

Ein einziges Mal nur, in "Good times gonna come", wird der Lautstärkeregler verlegen ein Stückchen nach oben geschoben. Ein verzerrtes Jaulen heißt den Tag willkommen, und Hales frohlockt "It's gonna be a bright, beautiful day". Durch die restlichen zehn Songs dagegen zieht sich tiefe Nacht, flackerndes Kaminfeuer, ein Meer von Kissen - und traurige Isolation. Entweder ist Hales tatsächlich alleine, oder er fühlt sich so. "I'm tongue tied, waiting, hoping and praying / Lying beside you, longing to touch you / But this feels like the end."

Kaum zu glauben, daß "Strange & bautiful", das erste und wohl schönste Stück des Aqualung-Debüts, in England für eine VW Beetle-Werbekampagne im TV mißbraucht wurde. Nichts liegt schließlich ferner, als bei dieser stimmungsvollen und nur manchmal zu behäbigen Zelebration der Langsamkeit an kaltes Metall und High Speed auf der Autobahn zu denken. Das einzige, was bei Aqualung mit Höchstgeschwindigkeit fließt, ist das pulsierende Blut auf seinem Weg in den Kopf. A rush of blood to the head - oder wie man in Zeitlupe leidet.

(Armin Linder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Strange & beautiful (I'll put a spell on you)
  • Good times gonna come
  • Tongue-tied

Tracklist

  1. Strange & beautiful (I'll put a spell on you)
  2. Falling out of love
  3. Good times gonna come
  4. If I fall
  5. Just for a moment
  6. Tongue-tied
  7. Can't get you out of my mind
  8. Everything changed
  9. Gentle
  10. Nowhere
  11. Halfway to the bottom

Gesamtspielzeit: 46:46 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum