The Album Leaf - Between waves

The Album Leaf- Between waves

Relapse / Rough Trade
VÖ: 26.08.2016

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Die Retter der angehenden Akademiker

Noch eine Stunde bis zur Abgabe eines wichtigen Textes. Das strahlende Weiß des Monitors brennt in den Augen. Jegliche Worte bleiben im Gehirn haften. Kein Ansatz will den Händen entweichen. Panik macht sich in jeder Zelle des Körpers breit. Das Zittern beginnt. Nicht einmal ein Schluck verwässertes Methanol schafft Abhilfe. Für eine ausgiebige Yoga-Einheit ist es längst zu spät. Letzte Rettungsmöglichkeit: beruhigende Klänge, die die Sinne entspannen und dafür sorgen, dass die Finger nicht einfach nur nervös in der Luft wackeln, sondern die richtigen Tasten finden. Doch was könnte funktionieren? Die Spotify-Playlist "maximale Konzentration" und Ólafur Arnalds, die Inkarnation der auditiven Beruhigungsmittel, wurden bereits zu oft dafür eingesetzt und verfehlen mittlerweile ihre Wirkung. Nach einigen Überlegungen kommt die rettende Rückbesinnung auf einen Künstler, der bereits in früheren Tagen in genau diesen Situationen Nothilfe leisten konnte: The Album Leaf.

Jimmy LaValle, der seit nunmehr stolzen 18 Jahren hinter dem Projekt steht, lässt sich gerne Zeit. Diese Vermutung keimt zumindest auf, wenn ein Blick auf den Veröffentlichungsrhythmus seiner Alben geworfen wird, denn die Abstände waren stets mehr als gut gemeint. Dazwischen standen jedoch andere Projekte wie Soundtracks und die üblichen Kollaborationen an, sodass er wohl nicht wirklich am McDonald's-Herd Burger wenden musste. Nun also nach stolzen sechs Jahren ein weiteres, eigenes Werk, und auch wenn erstmals sämtliche Mitstreiter eine zentrale Rolle im kreativen Prozess einnahmen und man nun eher von einer Band als einem Solokünstler reden muss, fügt "Between waves" dem Schaffen nur bedingt eine weitere Note hinzu. Spoiler-Alarm: Und das ist auch gut so!

Eigentlich klingen The Album Leaf im Vergleich zu sonstigen Ambient-Projekten, die oft zu Beruhigungszwecken missbraucht werden, viel zu unruhig. Das Tempo wird zwar stets auf einem bedächtigen Niveau gehalten, aber die dafür verwendeten Werkzeuge variieren wie die Kleider von Beyoncé bei einem Live-Konzert. Anstatt damit eine eigentlich vermutete Unruhe zu erzielen, befinden sich die eingesetzten Mittel so dermaßen im Einklang, dass die hypnotische Kraft weitaus stärker wirkt, als dies bei den vermeintlichen Fahrstuhlmusiken der Fall ist. Repititive Beats bilden die Grundlage, dazu kommen abwechselnd Keyboard-, Synthesizer-, Gitarren- und unzählige exotische Instrumente, die die letzte Seite des Booklets aufgrund ihrer Anzahl sprengen dürften.

Dieses Wechselspiel wird wieder und wieder vollzogen, ohne an irgendeinem Zeitpunkt zu langweilen. Bei "New soul", "Never far" und dem Titelsong kommen dann noch die obligatorischen Vocals von LaValle selbst dazu. die wie bereits bei vorherigen Veröffentlichungen irgendwie gelangweilt klingen, aber gerade noch so die Schwelle zur wohl eigentlich gemeinten Nachdenklichkeit überschreiten. Ein Glanzlicht wie beispielsweise "Streamside" vom Album "In a safe place" fehlt zwar, wodurch man wiederum den Gesamtfluss an sich hervorheben könnte. Dies-das-Ananas: The Album Leaf retten auch dieses Mal Studenten und alle anderen Schreiberlinge mit Termindruck vor dem Untergang, und genau das macht "Between waves" so unentbehrlich.

(Christian Laude)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • False dawn
  • Lost in the fog

Tracklist

  1. False dawn
  2. Glimmering lights
  3. New soul
  4. Back to the start
  5. Wandering still
  6. Never far
  7. Lost in the fog
  8. Between waves

Gesamtspielzeit: 40:41 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 15654

Registriert seit 08.01.2012

2016-08-22 18:05:28 Uhr

THE ALBUM LEAF FÜR AUSGEWÄHLTE DATEN IN DEUTSCHLAND
SIGUR RÓS SCHÜTZLINGE & POST-ROCK-VETERANEN PRÄSENTIEREN NEUES ALBUM
Die Post-Rock-Veteranen The Album Leaf vereinen unter der Führung von Jimmy LaValle eine einzigartige Mischung aus hauptsächlich instrumenteller Musik, mit teilweise leicht jazzigen Akzenten, IDM-Texturen und Tonaufnahmen aus dem täglichen Leben. Neben seinen vergangenen und aktuellen Projekten Tristeza und The Black Heart Procession, Kollaborationen mit Mark Kozelek (Sun Kil Moon) und Mitgliedern von Swervedriver und Interpol, erschafft Jimmy LaValle unter dem Namen The Album Leaf seit nunmehr 18 Jahren verzückend meditative Melodien.

Für sein neues Album, welches am 26. August 2016 bei Relapse Records erscheinen wird, beauftragte er Künstler wie Dntel und Daedelus, Remixe anzufertigen.

Nachdem sie die Kontinente ausführlich bereits mit Sigur Rós betourten, kehren The Album Leaf nun nach Deutschland für einige Headline Shows zurück.
Kingstar Music präsentiert
THE ALBUM LEAF
Plus Special Guest

24.10.2016 Köln, Luxor
25.10.2016 Leipzig, Naumanns
26.10.2016 Hamburg, Knust
27.10.2016 Berlin, Bi Nuu
28.10.2016 Frankfurt, Nachtleben
29.10.2016 Stuttgart, Universum
30.10.2016 München, Hansa 39

Tickets sind ab sofort über www.eventim.de sowie an allen bekannten VVK-Stelle erhältlich.

Armin

Postings: 15654

Registriert seit 08.01.2012

2016-08-17 21:03:36 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Postings: 15654

Registriert seit 08.01.2012

2016-06-22 20:06:08 Uhr
THE ALBUM LEAF veröffentlichen Musikvideo und Album!



Electronic / Rock Pioniere THE ALBUM LEAF haben ein sehenswertes Musikvideo von ihrem kommenden Album Between Waves veröffentlicht.



Musikvideo "Between Waves" via Nowness hier https://www.nowness.com/story/album-leaf oder via Vimeo: https://vimeo.com/171114179

Cosmig Egg

Postings: 766

Registriert seit 13.06.2013

2016-06-02 09:56:29 Uhr
Neuer Song in gewohnt guter Qualität und neues Album für den 26 August angekündigt. Das wird ein Fest

http://www.stereogum.com/1878770/the-album-leaf-back-to-the-start-stereogum-premiere/mp3s/

Armin

Postings: 15654

Registriert seit 08.01.2012

2016-05-26 13:42:47 Uhr
Hier die erste Single vom kommenden Album zum posten: https://soundcloud.com/relapserecords/04-back-to-the-start


Premiere bei Stereogum: http://www.stereogum.com/1878770/the-album-leaf-back-to-the-start-stereogum-premiere/mp3s/

The Album Leaf have signed with Relapse Records for the August release of Between Waves. Aside from the 2012 Sun Kil Moon collaboration Perils From The Sea, it’s the first full-length record from Jimmy LaValle’s project since 2010’s A Chorus Of Storytellers. It will include last fall’s single “New Soul.”



Between Waves marks the first time that the Album Leaf has recorded and produced as a full band, and the first single, “Back To The Start,” certainly shows the group’s dynamic ability for rhythm and composition. I am always immensely impressed when music can sonically encompass the emotions felt in a specific moment. With “Back To The Start,” LaValle and company have captured wonder. The track begins as a simple soundscape, but it builds to a beautiful soundtrack of wandering and exploration. Check it out below.



THE ALBUM LEAF :: „Between Waves“ :: 26. August 2016 (Relapse Records/ Roughtrade)



Das von dem Kalifornier Jimmy LaValle vor inzwischen knapp 20 Jahren gegründete Kollektiv The Album Leaf meldet sich nach fünf gefeierten Werken und mehreren Soundtrack-Arbeiten diesen Sommer mit dem sechsten Album „Between Waves“ zurück und setzt dafür mehr denn je auf Kollaboration und gemeinsames Songwriting. Das Resultat klingt dadurch noch explosiver, epischer und eindringlicher als die gefeierten Vorgänger.



Im Jahr 2016 hat sich die Band nun für die Veröffentlichung des sechsten Studioalbums, dem ersten Release seit „A Chorus Of Storytellers“ (Sub Pop) von 2010, mit dem renommierten Label Relapse Records zusammengetan. Nach knapp 20 Jahren, in denen LaValle mit Film-Soundtracks, Klangcollagen, Instrumental- und Gesangsprojekten immer neue Klangregionen erforscht hat, meldet er sich mit einem neuen Line-up auf dem Album „Between Waves“ zurück. Der Gründer und Kopf der Band hat dafür einen vollkommen neuen Ansatz gewählt, was der LP eine ganz eigene Dynamik verleiht: „Between Waves“ ist nicht nur das erste Album von The Album Leaf, das in der aktuellen Konstellation entstanden ist, denn es ist zugleich auch das erste Album, bei dem sämtlichen Mitgliedern eine zentrale Rolle im kreativen Prozess zukam. Von LaValle und der Band – zu der aktuell außer ihm Matt Resovich, Brad Lee und David LeBleu zählen – komplett selbst aufgenommen und produziert, wählten sie die acht Tracks, die schließlich auf dem Album landen sollten, aus insgesamt 30 Kompositionen aus. Obwohl auch hier wieder etliche Einflüsse durchschimmern, klingt das Album gleichwohl unverkennbar nach The Album Leaf, aber noch nie so experimentierfreudig und selbstbewusst, noch nie so euphorisch und emotional wie auf „Between Waves“.



www.thealbumleaf.com

www.facebook.com/TheAlbumLeaf



The Album Leaf

Between Waves

Out August 26th on Relapse Record



Track List:

1. False Dawn

2. Glimmering Lights

3. New Soul

4. Back To The Start

5. Wandering Still

6. Never Far

7. Lost In The Fog

8. Between Waves



Pre-Order Link: http://bit.ly/BetweenWaves
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify