Get Well Soon - Love

Get Well Soon- Love

Caroline / Universal
VÖ: 29.01.2016

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Von Herzen

Konstantin Gropper macht so manchem Musikfreund Angst. Wegen seines verschlagenen Blicks vor allen Dingen. Aber auch wegen seiner Fähigkeiten. Der Mann ist unbestritten eines der größten Talente im deutschen Musikbusiness. Oder ist er dem Talentstatus nicht schon längst entwachsen? Als Multiinstrumentalist, Songwriter und Produzent hat der Mannheimer bis jetzt noch nichts so wirklich falsch gemacht. Auf "Love", dem vierten Album seines Projekts Get Well Soon, widmet sich Gropper der Liebe. Und damit dem wohl überdiskutiertesten Thema der Popmusik. Der Mann möchte ganz offenbar endlich einmal scheitern.

Gropper ist sich dessen bewusst und nennt das Thema "wahrscheinlich das schwierigste überhaupt, wenn man es ernst damit meint." Sein Debüt unter dem Pseudonym Get Well Soon, "Rest now, weary head! You will get well soon", produziert 2008 im heimischen Schlafzimmer, chartete seinerzeit auf Platz 28 in Deutschland, die beiden Nachfolger sogar noch höher – und das, obwohl Get Well Soon in Sachen Realness nie auch nur einen Abstrich machten. "Love", so möchte man prophezeien, wird wohl der größte Streich des Mannheimers und seiner Kollegen werden. Denn wo sein Werk bisher eher kühl daherkam, ist das Album nicht nur angenehm poppig, sondern sogar streckweise wirklich fröhlich geworden.

So zum Beispiel und insbesondere "Young count falls for nurse", das seine Eighties-Referenzen gar nicht erst verbergen mag und mit einem Film-Sample einleitet: "Let's not waste time talking about disastrous scenarios", erklärt der Liebende der Liebenden, die sich nicht so ganz überzeugen lassen will. Es ist Sommer, das Up-Tempo berichtet davon, Groppers hallende Vocals erzählen von der großen Liebe. Am Ende bleibt ein Herzschlag und schließlich ein Feuerwerk: Gitarren und Piano zeugen von der gütlichen Vereinigung. "It's a catalogue" hingegen braucht eine ganze Weile, um die Stimmung ins Positive zu verrücken. Groppers Falsett und der "Bah-bah-bah"-Chor bauen Spannung auf, der Refrain bricht herein wie ein Schauer aufs Ödland. Die Vielfalt der Liebe, die Nähe zwischen Freud und Leid wird hier aufgespannt wie ein Regenschirm, der über den Knutschenden wacht.

"It's love" bringt die Platte zu guter Letzt auf den Punkt: Mit gezügeltem, etwas verschüchtertem Tempo, Viervierteltakt, Gitarre und Drums beginnt der Titel. "I can't get rid of it / But I don't believe in it", haucht Gropper im Refrain. Die Schönheiten der Liebe, die Schmerzen der Liebenden – all dies macht "Love" so feurig und anziehend. Der Sänger vergleicht mit "blood and honey" und die Trompeten spielen auf, orgiastisch, orgasmisch. Der Chor säuselt "It's love." Und die Gänsehaut sprenkelt die Hörerhaut. Das folgende Marienbad setzt noch ein Ausrufezeichen dahinter: "All we have is love!" Endlich gescheitert? Natürlich nicht. Get Well Soon machen einmal mehr alles mehr als richtig, und schaffen ein Album, das sich dem wohl wichtigsten Thema der Musikgeschichte veritabel und dabei nie verkrampft annähert. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, natürlich, aber von ganzem Herzen.

(Pascal Bremmer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • It's a catalogue
  • It's love
  • Young count falls for nurse

Tracklist

  1. It's a tender maze
  2. It's a catalogue
  3. Eulogy
  4. It's an airlift
  5. It's love
  6. Marienbad
  7. 33
  8. Young count falls for nurse
  9. I'm painting money
  10. It's a mess
  11. It's a fog

Gesamtspielzeit: 51:00 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 13825

Registriert seit 08.01.2012

2018-04-27 15:24:57 Uhr
Da bist Du im falschen Thread.
Viel wichtiger
2018-04-27 15:24:30 Uhr
Wann kommt die erste Single des neuen Albums?

Armin

Postings: 13825

Registriert seit 08.01.2012

2018-04-27 14:48:52 Uhr - Newsbeitrag
Wer's nicht eilig hat mit der Lieferung, findet das Album jetzt für 10,99 Euro auf Vinyl bei Amazon:
https://amzn.to/2r5wk86 (Partnerlink)

eric

Postings: 1952

Registriert seit 14.06.2013

2016-11-14 12:00:09 Uhr
Ja, hat sich prima gehalten. Wunderbar runder, warmer Klang auch auf Vinyl. Für mich mittlerweile Groppers stärkste Platte. Kratzt an meiner Jahres-Top-10.

Kevin

Postings: 667

Registriert seit 14.05.2013

2016-11-10 23:23:36 Uhr
Bei mir auch.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum