Cass McCombs - A folk set apart: Rarities, B-sides & space junk, etc.

Cass McCombs- A folk set apart: Rarities, B-sides & space junk, etc.

Domino / GoodToGo
VÖ: 11.12.2015

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Aus der Wühlkiste

Cass McCombs ist ein Tausendsassa. Sänger. Songwriter. Multi-Instrumentalist. Nomade. Punk. Folk-Künstler. Alt.-Country-Freund. Tour-Genosse von Bands wie The War On Drugs und Sängerinnen wie Cat Power. Aktivist. Poet. Geschichtenerzähler. Eines ist er aber nicht: ein Star. Mehr noch: Cass McCombs ist ein Anti-Star. Einer, der zwar regelmäßig Alben veröffentlicht, aber damit im Grunde immer die gleiche kleine Gruppe von Leuten erreicht. Stört ihn das? Wahrscheinlich nicht.

Die musikalische Bandbreite, die der 38-Jährige dabei an den Tag legt, ist durchaus beachtlich. Von todtraurigen Balladen über lebensbejahende Pop-Perlen bis zu aufwühlenden Rocknummern probiert er sich munter aus. Die Songsammlung "A folk set apart: Rarities, B-sides & space junk, etc." soll einen kleinen Überblick über das Gesamtwerk geben und ist mit ihrem gewollten Chaos, das einer unsortierten Wühlkiste gleicht, eigentlich ungeeignet für Einsteiger. Aber was sollte man denen schon empfehlen? Kein Album des Kaliforniers ähnelt einem anderen. Also kann man es getrost auch hiermit versuchen und weiß dann immerhin sofort, mit wem man es zu tun hat. Oder eben auch nicht.

Dass McCombs sich sowieso niemals ein X für ein U vormachen lässt, ist schnell klar. So wird ein Stück wie das reduzierte "Bradley Manning", das einen Einblick in das Leben des Whistleblowers bietet, immer seine Aktualität haben. Fast könnte man annehmen, dass McCombs hier kühl oder gar gleichgültig klingt. Bei genauerem Hinhören wird deutlich, dass er Manning, die mittlerweile als Frau namens Chelsea lebt und derzeit eine 35-jährige Haftstrafe verbüßt, durchaus positiv gesinnt ist. Im darauffolgenden sonnigen "Evangeline" wird es poppiger, im Lo-Fi von "Oatmeal" oder "I cannot lie" kratzig, bei "Texas" hingegen schlichtweg sonderbar. In diesem regelrechten Un-Song finden eher Geräusche, mantraartige Reden und kurze instrumenierte Sequenzen statt, bei denen Mike Gordon von Phish unterstützend mitpfeift und für andere Töne sorgt.

Weniger fragwürdige Hilfe gibt es in der Garage-Rock-Perle "Poet's day" dank Chris Cohen, der einst etwa bei Deerhoof und in Ariel Pinks Band Haunted Graffiti spielte. Die zweite Hälfte von "A folk set apart: Rarities, B-sides & space junk, etc." wirkt im Vergleich wesentlich stimmiger als die erste, mit dem zerbrechlichen "Old as angry" und dem melancholischen "Night of the world", dessen Lou-Reed-Coolness in jeder Zeile mitschwingt – kleine, aber feine Highlights. Mit dem Finale "The state will take care of me" lässt McCombs seine Sammlung entspannt ausklingen: Verträumt-countryeske Klänge sorgen für Wohlbefinden, ihr Schöpfer weiter für Erstaunen. Selten ist bei einer Wühlkiste so gut wie jeder Griff ein Treffer – hier allerdings schon.

(Jennifer Depner)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • I cannot lie
  • Poet's day
  • Evangeline
  • Old as angry
  • Night of the world
  • The state will take care of me

Tracklist

  1. I cannot lie
  2. A.Y.D.
  3. Oatmeal
  4. Twins
  5. Minimum wage
  6. Poet's day
  7. An other
  8. Bradley Manning
  9. Evangeline
  10. Empty promises
  11. If you loved me before?
  12. Three men sitting on a hollow log
  13. Lost river / old river
  14. Old as angry
  15. Texas
  16. Night of the world
  17. Traffic of souls
  18. Catacombs cow cow boogie
  19. The state will take care of me

Gesamtspielzeit: 75:11 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Postings: 14239

Registriert seit 08.01.2012

2015-12-21 21:48:11 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum