The Reunion Show - Kill your television

The Reunion Show- Kill your television

Victory / Connected
VÖ: 22.10.2002

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Volksverdummung

Pieps, knarz, brumm, quietsch. Schepper, dudel, rumms. Schubidu, tüdelü, tireli. Hä? Wie meinen? "Look at me, I'm on the Tele-V." Nun gut. Und wo? Pro 7, Nickelodeon, Tele 5, Neun Live? "How could this be, it's me on channel 3". Na schön. Und jetzt? "Is anybody watching me?" Tja, wer weiß. Wir zumindest schon. Zumindest jetzt. Aber was soll das? Du hüpfst wild durch die Gegend, haust wie der Derwisch in die Tasten Deiner Orgelsammlung, füllst kostbare Sendeminuten mit nervigem Tralala, und stiehlst weder den Wiederholungen von "Dallas", "Dall-As", noch der "Springfield Story" auch nur irgendeine Show. Welcher Sinn bleibt uns hier bislang verborgen? "Oh woah oh woah" Achso.

Nene, so macht man selbst als Newcomer nicht die allerbeste Figur. Erst recht nicht bei dieser Konkurrenz. Eure Reunion Show, das klingt wie The Stereo für ganz, ganz Arme, wie Reggie Without The Full Effect und wie die Get Up Kids nach Erhalt des ersten Rentenschecks. "You are the one dragging me down". Wer? Wir? Wie kommst Du darauf? "Oh baby, baby, you're breaking my broken heart". Ganz übel. Schmalz weg, Gitarre raus, okay? Danke.

Nein, was soll das denn jetzt? Zugegeben, dieses trashige Genudel auf Deiner Tastentröte klingt wirklich recht lustig. Erinnert uns so an das Gefiepse, das unsere damaligen Homecomputer vor mittlerweile beinahe zwei Jahrzehnten von sich gegeben haben. Großartig, wirklich! Leider bringt das weder Deine proklamierte "New Rock revolution", noch Deine aufgestellte "Alligator love trap" so richtig in Schwung.

Ganz zu schweigen von den unsäglichen Lückenstopfern, die Du uns in den Werbepausen auftischen möchtest. Auch um Dünnpfiff wie das unsägliche "Star training" herrschen alles andere als good vibrations. "I am right and you are wrong". So langsam wird das wirklich lächerlich. Und das zur besten Sendezeit. Eines versprechen wir Dir: Hier werden Konsumenten aller Herrenländer auf unmittelbare Absetzung plädieren. Schau Dich doch nur einmal um! "You taught us how to dance / You taught us how to rock". Ja, und wie. Tote auffe Tanzfläche.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Television

Tracklist

  1. Television
  2. Art of nothing
  3. Stuck on you
  4. Star training
  5. Character assassination
  6. New rock revolution
  7. Alligator love trap
  8. Oh... is it a full moon (again)?
  9. On a scale from one to awesome (you're pretty great)
  10. Drop it!
  11. Dedication

Gesamtspielzeit: 35:08 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify