Bombshell Rocks - Generation tranqulized

Bombshell Rocks- Generation tranqulized

Panic And Action / Burning Heart / Soulfood
VÖ: 28.11.2014

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Aus der Tiefkühltruhe

Revolution! Die Passion etlicher Punkrock- und Hardcore-Bands, das Große und Ganze auch heute noch tapfer und lautstark zu kritisieren, den warnenden Mittel- bzw. gereckten Stinkefinger zu erheben und die Passivität der Masse anzuprangern, ist auch heute noch wahrnehmbar. Doch angesichts der sich immer hartnäckiger manifestierenden, am Kapital ausgerichteten Weltordnung ist man schon lange nicht mehr so naiv, an einen grundlegenden gesellschaftlichen und wirtschaftspolitischen Umbruch zu glauben. Warum dann so viele alte Punkrock-Veteranen in dieser Zeit wieder von sich hören lassen? Böse Zungen würden behaupten, dass sogar die Treuesten der Treuen und auch die Szene selbst sich dieser Naivität längst entledigt haben und die alten Helden mittlerweile vielmehr versuchen, noch mal ein Stück weit von ihrem Mythos zu leben – und nicht zuletzt auch ein bisschen was von der Moneten-Torte abkriegen möchten.

In Einzelfällen ist da sicher was dran, allerdings steht dieser Vorwurf hinsichtlich vieler Künstler doch eher auf wackeligen Füßen. Denn nach The Lawrence Arms oder kürzlich Lagwagon, die erst jüngst deutlich machten, dass sie nicht nur ihren Zugpferd-Status aufwärmen wollten, sondern auch aus inhaltlichen und musikalischen Gründen zurück sind, stehen jetzt auch Bombshell Rocks nach fast zehnjähriger Schaffenspause wieder auf der Matte. Begünstigt durch die Rückkehrer von Sänger Mårten Cedergran – er hatte die Band im Jahr 2003 verlassen – blickte man kurzentschlossen in den Rückspiegel, fischte dabei jene Trademarks mit auf, für die man Bombshell Rocks einst zu Hochzeiten des (ebenfalls reanimierten!) schwedischen Kult-Labels Burning Heart so mochte, und nahm Anfang des Jahres mit der "Scars and tattoos"-EP wieder so richtig Fahrtwind auf. Spätestens seit der Ohrwurm-Rocker "Without destination" durch die Äther der Videoportale pflügt, weiß man, dass Bombshell Rocks definitiv nicht ziellos umherirren, sondern auf ihrer Comeback-Platte "Generation tranquilized", die ebenfalls ganz im familiären Sinne von Millencolins Mathias Färm produziert wurde, einiges richtig machen.

Ihre fünfte Platte bringt die Routine aus vielen gemeinsamen Jahren, aber vielmehr eben auch die Leichtigkeit und unverkennbare Melodie- und Hymnenseligkeit, gepaart mit einer Schippe Dreck aus der Straßenrinne, was auch die hartnäckigste Couch-Potato irgendwann mit den Füßen zucken lässt. Ob das hymnische, vom Basslauf her ein wenig an den legendären Matt Freeman (Rancid) erinnernde "Glow is fading", der Street-Punkrocker "Poison radio", das flotte "Scars and tattoos" oder das Social Distortion huldigende "Sick town" – Bombshell Rocks kommen gewiss nicht alleine zurück, sondern bringen ein großes Wiedersehens-Paket mit. Den alten Sound, die alten Freunde und manchmal auch bitter-süße Erinnerungen. Klar, auf diesem Album sitzt nicht jeder Song, und wenn man ganz kritisch sein möchte: Man kennt den Sound von "Generation tranqulized" natürlich irgendwo in- und auswendig, ist wenig überrascht von diesen gut 33 Minuten. Doch wenn ein Faustpfund wie "One vision" zum Abschluss alte musikalische Liebe wieder aufflammen lässt und den Revolutionsgedanken aus der Tiefkühltruhe lockt, dann ist man doch gerne wieder ein wenig naiv.

(Eric Meyer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Without destination
  • Glow is fading
  • One vision

Tracklist

  1. One shot
  2. Poison radio
  3. Without destination
  4. Shine some light
  5. This time around
  6. Glow is fading
  7. Sick town
  8. Generation tranquilized
  9. Scars and tattoos
  10. Southbound
  11. New journey
  12. One vision

Gesamtspielzeit: 33:07 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Jennifer

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

2014-11-25 21:43:33 Uhr
Frisch rezensiert. Meinungen?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum