Bonnie 'Prince' Billy - Singer's grave a sea of tongues

Bonnie 'Prince' Billy- Singer's grave a sea of tongues

Domino / GoodToGo
VÖ: 19.09.2014

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Des Prinzen neue Kleider

Er ist schon ein Vogel, dieser Will Oldham aka Bonnie 'Prince' Billy. Um das Interesse an seiner neuen Platte zu steigern, hat er ein rund 20-minütiges Radio-Interview inszeniert, in dem er sich selbst Rede und Antwort steht. Der Folk-Barde aus Kentucky plaudert darin auch über das neue Album. Es sei "Musik, zu der man in die Hände spucken kann". Aha.

"Singer's grave a sea of tongues" heißt das Werk – ein musikalisches Kleinod, auf dem Bonnie 'Prince' Billy einige Songs aus dem 2011 erschienenen Studioalbum "Wolfroy goes to town" noch einmal neu arrangiert hat. Aufgenommen wurde das Material mit Produzent Mark Neves (Lambchop, Silver Jews) in Nashville. Nicht weniger als 13 Musiker hat sich Oldham für die Neueinkleidung seiner Lieder ins Studio geladen. Waren die Songs im Original puristisch und still, bekommen sie in der Überarbeitung oft mehr Konturen, mehr Schärfe, mehr Tiefe. Am stärksten ist die Mitte des Albums geraten.

Das beschwingte "Quail and dumplings", hübsch dekoriert mit einer singenden Violine, nimmt den Hörer entschieden an die Hand und wandert mit ihm barfuß und mit geschlossenen Augen über Stock und über Stein. Im Vergleich zur Vorlage ist hier zwar etwas Intimität verlorengegangen, doch der Song kann sich so besser entfalten. Der Country-Walzer "We are unhappy", in dem Oldham anfangs allein über Akustikgitarre und Banjo singt, bekommt im weiteren Verlauf dank eines kolossalen Frauenchors gar einen Gospel-Anstrich verpasst.

Den besten Moment gibt es am Ende von "New black rich (Tusks)" – ein ebenso düsterer wie ergreifender Track, der so schön ist, dass er fast wehtut. Oldham haucht die letzten Zeilen des Songs derart sanft ins Mikro, dass der Zeiger der Wanduhr keinen weiteren Schlag wagt. Und es wird einem warm ums Herz. Diese Platte könnte wichtig werden im Herbst.

(Sebastian Meißner)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Quail and dumplings
  • We are unhappy
  • New black rich (Tusks)

Tracklist

  1. Night noises
  2. So far and here we are
  3. There will be spring
  4. Quail and dumplings
  5. We are unhappy
  6. It's time to be clear
  7. Whipped
  8. Old match
  9. Mindlessness
  10. New black rich (Tusks)
  11. Sailor's grave a sea of sheep

Gesamtspielzeit: 43:12 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum