The Asteroids Galaxy Tour - Bring us together

The Asteroids Galaxy Tour- Bring us together

Hot Bus / Rough Trade
VÖ: 12.09.2014

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Weltraumsafari

Wenn sich Multiinstrumentalist Lars Versen zusammen mit Sängerin Mette Lindberg und den übrigen Bandmitgliedern ins Studio begibt, ist eine galaktische Party vorprogrammiert. Mit dem dritten Album "Bring us together" soll die Reise zwischen Pop, Funk und Soul noch weitergehen und führt The Asteroids Galaxy Tour in noch unbekannte Musik-Weiten.

Der Titelsong gibt sich gleich am Anfang die Ehre: noch etwas schüchtern wird in die Keyboardtasten gehauen und in die Hände geklatscht,"I'm gonna change, everything will change for the better" lautet das wohlwollende Versprechen. Mit "Navigator" gehen The Asteroids Galaxy Tour aber endlich in die Vollen. Warum auch um den heißen Brei herumtanzen, wenn man gleich mit den richtigen Beats rausrücken kann? Der Rhythmus bringt viel von Broken Bells' "After the disco" mit und bleibt gleichmäßig unaufgeregt, während Lindbergs Stimme das Kommando übernimmt.

Überladene Songs wie "Get connected" oder "Choke it" geben auf "Bring us together" allerdings den Ton an. Um sanfte Funk-Töne, einen dynamischen Synthesizer und Lindbergs doch recht entenartigen Gesang baut Versen seine aufwändigen Pop-Konstrukte auf. Für Zuhörer gibt es zwei Möglichkeiten: Herausfinden, wo wohl zuerst hingehört werden sollte oder Drauflostanzen. Eingängige Refrains sind da glatt Nebensache, weil die Songs es auch so schaffen, den Zuhörer mitzureißen und direkt ins All zu beamen. Aus dem Ohr gehen sie sowieso nicht mehr. Passionierte Mitsinger kommen aber bei "My club" auf ihre Kosten. "Into my club, like we run this town / We're turning it up and then we get down, down, down", singt Lindberg so, als wären wochenlang keine anderen Worte aus ihrem Mund gekommen. "Tonight I'll be the bullet in your gun", fügt sie frech hinzu und lässt sich von den Trompeten ablösen.

Mit "X" wird es zum Ausklang ein einziges Mal ruhiger. Nach düsteren ersten Takten fließt etwas Pop dazu, und Lindberg kann ihre für Soul geschaffene Stimme voll ausschöpfen. Es ist dieser futuristische Sound, den The Asteroids Galaxy Tour mit einer mutigen Leichtigkeit zum Besten geben und der den Namen zum Programm macht. Diesbezüglich setzen sie mit "Bring us together" noch einen drauf und lassen die Vorgänger "Fruit" und "Out of frequency" ein wenig verblassen. Wenn das ewig so weiter geht, dann Film ab!

(Lena Zschirpe)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • My club
  • Get connected
  • Choke it
  • X

Tracklist

  1. Bring us together
  2. Navigator
  3. My club
  4. Get connected
  5. Choke it
  6. Hurricane
  7. Rock the ride
  8. I am the mountain
  9. Zombies
  10. X

Gesamtspielzeit: 43:14 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Magoose

Postings: 32

Registriert seit 15.06.2013

2014-10-18 15:01:20 Uhr
Ich liebe ja Out of frequency. Bring us together hält da leider nicht mit, viel zu viele mittelprächtige Nummern, die teilweise sehr stark in Richtung Pop Gedudel (hurricane, zombies) driften oder sich nicht entscheiden können, was sie nun sein wollen (get connected)...
wirklich gut sind nur my club und vielleicht noch rock the ride und navigator...der rest...naja..schade

Armin

Postings: 13137

Registriert seit 08.01.2012

2014-06-10 18:04:29 Uhr
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute ist ein toller Tag, denn: The Asteroids Galaxy Tour werden dieses Jahr ein neues Album veröffentlichen!
Die Band aus Kopenhagen um Sängerin Mette Lindberg und Produzent Lars Iversen gab heute bekannt, dass ihre dritte LP den Titel "Bring Us Together" trägt und am 12. September 2014 veröffentlicht wird.
Im Oktober und November folgt dann eine Reihe von kleinen, intimen Shows in ganz Europa und den USA.

The Asteroids Galaxy Tour – "Bring Us Together" (Hot Bus Records / Rough Trade / 12.09.2014)

„Bring Us Together“ ist das dritte Album von The Asteroids Galaxy Tour und zugleich die erste Veröffentlichung auf ihrem eigenen Label Hot Bus Records, im Vertrieb von Rough Trade.
Die 10 Songs wurden in Eigenregie im Kopenhagener Studio der Band aufgenommen und produziert.

Der Titelsong "Bring Us Together" steht ab sofort zum Stream auf Soundcloud bereit: https://soundcloud.com/theasteroidsgalaxytour/1-bring-us-together

The Asteroids Galaxy Tour - live:
31.10.2014 - Atomic Café (München) | live
06.11.2014 - FrannzClub (Berlin) | live
12.11.2014 - Stadtgarten (Köln) | live
13.11.2014 - Molotow (Hamburg) | live
Booking: Scorpio

www.theasteroidsgalaxytour.com
www.facebook.com/theasteroidsgalaxytour

Tickets für die Tour stehen ab morgen, Mittwoch, 11. Juni 2014, 10 Uhr, exklusiv über den Newsletter der Band zur Verfügung. Fans können dort ebenso das neue Album vorbestellen und erhalten gleichzeitig einen kostenlosen Download des Titelstücks „Bring Us Together“.
In den Newsletter der Band kann man sich auf ihrer Homepage und über ihre Facebook-Seite eintragen oder per E-Mail: bringustogether@theasteroidsgalaxytour.com
Der allgemeine Vorverkauf für die Tour startet am Freitag, den 13. Juni.

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum