Bettens - Waving at the sun

Bettens- Waving at the sun

Wallaby / Rough Trade
VÖ: 27.09.2013

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

(K)eine Chance

Chancen sind da, um genutzt zu werden. Sarah und Gert Bettens, die wichtigsten Mitglieder der Band K's Choice, sahen ihren Moment gekommen, als ihnen der Score für eine Dokumentation über eine Expedition in die Antarktis anvertraut wurde. Die Arbeit an diesem Film eröffnete den beiden neue Dimensionen ihres eigenen Schaffens. Warum sie diesen Output aber unter einem neuen Bandnamen veröffentlichen müssen, wo sie doch K's Choice mehr oder weniger im Alleingang bildeten, bleibt das große Rätsel dieser Platte, die leider nicht genau weiß, was sie eigentlich möchte. Bettens finden auf "Waving at the sun" keine Ideen, um ihre bisherige Ausrichtung mit ihren Inspirationen aus der Dokumentation zusammen zu bringen.

Auf der einen Seite versammelt Bettens sehr getragene, ausschweifende Instrumentals, die sicher von ihrer Arbeit an dem Film beeinflusst sind. Der Opener "Dark day" und "Whiteout" lassen sich von einem düsteren Klavier und leichter Percussion über die Schneeweiten tragen. Man kann die Bilder, zu denen diese Stücke passen, quasi vor Augen sehen. "We are glaciers" ist ein Instrumental, das deutlich hoffnungsfroher daherkommt und hintenraus förmlich explodiert. Auch in der Antarktis kann also das Herz gewärmt werden.

Der andere Teil von "Waving at the sun" besteht aus Popsongs, die so oder so ähnlich bereits aus dem Universum von K's Choice bekannt sind. Doch bleibt es "Surrender" überlassen, die einzige Perle zu sein, die sich aus dem Gitarrenpop dieser Songs entschält. Sarah und Gert Bettens zaubern hier einen lockerleichten Track mit wunderschönem Wechselgesang und traumhafter Melodie auf die Bühne. Das einzige Stück, das die beiden Stile, denen "Waving at the sun" zugrunde liegt, zusammenbringt, ist "Fragments". Alles andere läuft nebeneinander her, ohne genau zu wissen, warum es eigentlich da ist. So bleibt dieses Album vor allem Stückwerk und eine ungenutzte Chance.

(Kai Wehmeier)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Surrender
  • We are glaciers

Tracklist

  1. Dark day
  2. Surrender
  3. The sound of nothing
  4. We are glaciers
  5. Waving at the sun
  6. Away
  7. See
  8. Hell like heaven
  9. Letting go
  10. Whiteout
  11. Fragments
  12. Daydream

Gesamtspielzeit: 34:19 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

musie

Postings: 2377

Registriert seit 14.06.2013

2013-09-23 11:19:29 Uhr
Statt K's Choice nun Bettens. Das neue Album der Geschwister Bettens hat eine Expedition in die Antarktis zum Thema.

Das Album ist erfreulich geworden, schwebend, ruhig, sehr harmonisch mit diesen zwei Stimmen, welche so perfekt zueinander passen. Dazu mit der Single Surrender einen Feel-Good-Song erster Güte.

Wer die ruhigeren Sachen von K's Choice gut fand, zum Beispiel das Album Almost Happy, wird das hier sehr mögen.

8/10
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum