Kelly Clarkson - Wrapped in red

Kelly Clarkson- Wrapped in red

RCA / Sony
VÖ: 25.10.2013

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 9/10

In der Weihnachtsglitzerei

Wenn es in den Supermärkten scheinbar nur noch Schokolade und Marzipan zu kaufen gibt und der Schnee meist auf sich warten lässt, nennt sich das Weihnachtszeit. Wohl kaum ein Feiertag wird und wurde häufiger besungen als die stille und Heilige Nacht. Frank Sinatra und Bing Crosby haben es schon vor Jahrzehnten getan, und in diesem Jahr veröffentlicht auch Popsängerin Kelly Clarkosn ihr erstes komplettes Weihnachtsalbum. Zugegeben, die Geschichten, die sie erzählt, sind keine neuen. Songs wie "Have yourself a merry little Christmas" oder "My favourite things" sind weltbekannte Stücke. Und doch schafft die ehemalige "American Idol"-Gewinnerin es, jedem Song eine ganz persönliche Note mitzugeben und bleibt dabei doch nah am Original.

Ein bisschen Gold und Silber, ein paar Saxofone und eine starke Stimme - mehr braucht es nicht, um festlich zu klingen. Das lehrte uns schon Mariah Carey. Und 19 Jahre nach ihrem "Merry Christmas"-Album gilt das wohl noch immer noch. Im Bezug auf Weihnachten hat sich die Gesellschaft eben genauso wenig verändert wie im Bezug auf Popstars. Letztere übertreiben es immer noch an genau den falschen Stellen. So auch Kelly Clarkson. Denn obwohl Weihnachten hartnäckig als Fest der Liebe verkauft wird, kennt Clarkson den wahren Sinn dahinter: Leiden. Alles, was sie sich an den Feiertagen wünscht, ist ihr Liebster. Das klingt altbekannt? Ändert trotzdem nichts daran, dass Clarkson mit ihren 31 Jahren nun endgültig den Glauben an Santa Claus verlieren wird, wie sie in "Every Christmas" droht.

Aber ein wahrer Profi im Popbusiness kann seine persönlichen Gefühle und Enttäuschungen nach hinten schieben und sich wieder auf weitere Grundlagen festlicher Musik besinnen: Glitzer und Glöckchen! Beim Opener und Titelsong "Wrapped in red" werden diese zunächst nur bescheiden eingesetzt und umrahmen so eine charmante wie ausgeglichene Weihnachtsballade. Kurz darauf droht dies bezüglich mit "Underneath the tree" jedoch die totale Reizüberflutung, besonders für die, die sich sowieso nie so richtig mit dem ganzen Trubel anfreunden können. Aber auch Weihnachtsfans könnten überfordert werden. Was tun, mit all dem anderen Kitsch à la "All I want for Christmas", wenn es jetzt diesen Song gibt, der alle in seiner Üppigkeit bei weitem übertrumpft? Na was schon, weiterhin mitgrölen. Anschließend bei "Baby it's cold outside" Luft schnappen und sich auf fröhliche, wenn auch einfache Feiertage mit Kelly Clarkson freuen.

(Lena Zschirpe)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Underneath the tree
  • Baby it's cold outisde

Tracklist

  1. Wrapped in red
  2. Underneath the tree
  3. Have yourself a merry little Christmas
  4. Run run Rudolph
  5. Please come home for Christmas (Bells will be ringing)
  6. Every Christmas
  7. Blue Christmas
  8. Baby it's cold outside
  9. Winter dreams (Brandon's song)
  10. White Christmas
  11. My favourite things
  12. 4 Carats
  13. Just for now
  14. Silent night
  15. I'll be home for Christmas
  16. Oh come, oh come Emmanuel

Gesamtspielzeit: 64:29 min.

Threads im Plattentests.de-Forum