Dangers Of The Sea - Dangers Of The Sea

Dangers Of The Sea- Dangers Of The Sea

DevilDuck / Indigo
VÖ: 17.05.2013

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 9/10

Im Zweifel gegen den Zweifel

Info für die Diercke-Redaktion: Dänemark ist auch nur ein Dorf. Da mahnt die gesamte Musikbranche, wie wichtig es doch ist, weiträumig vernetzt zu sein. Und dann kommen Dangers Of The Sea und bräuchten für ihre Bandkonstellation nicht mehr als ein paar Ortsgespräche zwischen Smörrebröd-Kauf und Müll-Rausbringen. Jedenfalls hatte Sänger Andreas Bay Estrup mit Saybia-Keyboarder Jess Jenssen, Slaraffenland-Bassist Mike Taageoj und Efterklang-Gitarrist Frederik Teige drei namhafte Dänen griffbereit. Um das Quintett zu komplettieren und weil Estrup als gelernter Jazz-Drummer keine Stöcke im folkigen Indie-Pop schwingen mochte, übernimmt diese Aufgabe Rasmus Jusjong. Der hat zwar noch keine bekannte Band in seiner Vita vorzuweisen, aber dafür ist Dangers Of The Sea ja nun da.

Direktiven sind ja unsere Sache nicht. Aber wer "Dangers of the sea" eine Chance einräumt, sollte sich bitte möglichst nicht nach einer Minute fluchend abwenden. Knappe 60 Sekunden "Your hands are folded" erwecken mit seiner Mixtur aus Akustikgitarre und mehrstimmigem Gesang den Eindruck, dass die Dänen die 1362. Band sind, die mit dem Fahrschein winkend im Neo-Folk-Bus auf dem Rücksitz von Fleet Foxes Platz nehmen möchten. Dabei fahren die nur einen geliehenen Sprinter. Stimmt aber nicht. Dangers Of The Sea dosieren sehr wohl chorale Mehrstimmigkeiten und 60s-Folk, geben aber das unverkrampfte Bild einer Light-Variante von Midlake ab.

"Dangers Of The Sea" ist voller höflicher Melancholie. Wo bei anderen Platten Schwermut Galle speit, versteht sich das Debütalbum der Dänen eher als Guide zu Geschichten, deren Handlung Mundwinkel in Trauerpose verkünden. "Waving with my arms, hoping for your attention from a place so far away / Longing for the day that you'll be marching by my side", singt Estrup in "Sheer desperation". Von purer Verzweiflung ist hier musikalisch allerdings nichts zu merken. Bis zu drei Gitarren bringen Dangers Of The Sea in "Mine to keep" in harmonischen Einklang; "Take my hand" wuselt sich elegant an Piano und Mundharmonika entlang von The La's' bzw. Sixpence None The Richers "There she goes", und "When the curtain falls" sammelt mit Hammond-Orgel und Flöten Pluspunkte bei Fleetwood Mac. In "Come sit by my fire" wacht Estrup schweißgebadet auf von Erzählungen seines Gegenübers am Lagerfeuer und tut dies wiederholend kund. Die Nacht muss Eindruck hinterlassen haben.

(Stephan Müller)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Mine to keep
  • Sheer desperation
  • Take my hand
  • Come sit by my fire

Tracklist

  1. Your hands are folded
  2. Mine to keep
  3. Light
  4. Sheer desperation
  5. Take my hand
  6. Everything will be alright
  7. When the curtain falls
  8. Your time is wasted
  9. Show some mercy
  10. Come sit by my fire
  11. Turn around

Gesamtspielzeit: 35:50 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
johanes retzm. (witten bei hagen)
2013-06-11 02:20:13 Uhr
hier nioch infos:


Dangers Of The Sea - Dangers Of The Sea

DevilDuck / Indigo
VÖ: 17.05.2013

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10
Im Zweifel gegen den Zweifel...

(Stephan Müller)
Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

Mine to keep
Sheer desperation
Take my hand
Come sit by my fire

Tracklist

Your hands are folded
Mine to keep
Light
Sheer desperation
Take my hand
Everything will be alright
When the curtain falls
Your time is wasted
Show some mercy
Come sit by my fire
Turn around

Gesamtspielzeit: 35:50 min.
Referenzen

Midlake; Holmes; Brothers Of End; Junip; Magnolia Electric Co.; Cody; Dark Captain Light Captain; Megafaun; John Grant; First Aid Kit; Songs:Ohia; Stornoway; Husky; The Cardigans; Blitzen Trapper; Neil Young; Elliott Smith; Iron & Wine; Gravenhurst; The Middle East; Vetiver; The Last Bison; Murder; José González; My Morning Jacket; Prince Of Assyria; Fleetwood Mac; R.E.M.; Crosby,Stills, Nash & Young; The Band; Fleet Foxes; Treetop Flyers; Band Of Horses; Dry The River

also los!

comments plz...
johann mergglree
2013-06-11 02:18:33 Uhr
warum sagt keineer was?

ist doch ein okayes folk-album?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum