Notion Sound Collective - Until you like the blue

Notion Sound Collective- Until you like the blue

Sunbase / NMD
VÖ: 03.05.2013

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Bio-Qualität

Wer in der großen weiten Welt des Internets als Musiker auf sich aufmerksam machen will, dem kann eine ordentliche Bandbiografie nicht schaden. Oft kann der Musikliebhaber auf der Suche nach Neuem daran recht schnell ablesen, mit wem er es zu tun hat. Ob zumindest eine interessante Geschichte hinter der Musik steckt, die er sich gleich zu Gemüte führen könnte, oder ob er nur auf ein weiteres Ensemble gestoßen ist, das in der Promo-Massenabfertigung mit Floskeln ausgestattet wurde. Trifft er dann auf so ein selbstherrlich triefendes Heldengehabe wie auf der Website des Notion Sound Collective, ist diese Seite genauso schnell wieder verlassen wie die Suchmaschine sie ausgespuckt hat und die Suche nach dem nächsten großen Ding geht anderswo weiter.

Wer Glück hat, bleibt auf dem Weg zum Schließen-Button mit den Augen am Schriftzug "Pay what you want" hängen und lässt dann doch noch ein Fünkchen Hoffnung in sich wachsen: Wer die Käufer seiner Musik den Preis selbst bestimmen lässt, es ihnen also auch ermöglicht, das Ganze gratis herunterzuladen, der kann kein Opfer geldgeiler Chartfanatiker sein, oder? Schwein gehabt, lieber aufmerksamer Stöberer, denn die drei Hamburger Musiker von Notion Sound Collective scheren sich um sympathische Selbstdarstellung scheinbar genauso wenig wie um eine klare Definition der Zielgruppe ihrer Musik. Da ist es ziemlich wahrscheinlich, fündig zu werden - egal ob man lieber zu Rock oder zu Electro tanzt, es eingängig oder verschroben mag, "Until you like the blue" will viel auf einmal und schafft das Meiste sehr überzeugend.

Nachdem der Titeltrack mit sphärischen Gitarren und nicht wenig Pathos vor allem Indierock-Fans abgeholt hat, montiert "Patriarchy" eine staubtrockene Bassline unter verzerrten Gesang und bildet das Bindeglied zum unaussprechlichen "Thørs æth å ne vae loû uíe", das zwar die introvertierte Stimmung des Openers wieder aufgreift, diese aber in ein elektronisches Gewand kleidet. Das folgende "Just for a moment" wird noch melancholischer und bleibt vollständig instrumental, bevor "Beautiful grey" Vier-Viertel-Bassdrum, verspielte E-Gitarre und halligen Gesang in dampfenden Einklang bringt. Wo da der rote Faden ist? Nicht fragen, sondern "Until you like the blue" einmal von Anfang bis Ende durchlaufen lassen. Dass alles wie aus einem Guss wirkt, ist ist die große Stärke des Notion Sound Collective. Schöne Biografien überlassen sie lieber Bushido.

(Konrad Spremberg)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Until you like the blue
  • Patriarchy
  • Tell them about

Tracklist

  1. Until you like the blue
  2. Patriarchy
  3. Thørs æth å ne vae loû uíe
  4. Just for a moment
  5. Beautiful grey
  6. All we do is just for the you in us
  7. Crystal
  8. Tell them about
  9. Ground control
  10. No secrets left
  11. In the long run

Gesamtspielzeit: 41:33 min.