Swingin' Utters - Poorly formed

Swingin' Utters- Poorly formed

Fat Wreck / People Like You / EMI
VÖ: 22.02.2013

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Wieder an Board

Fat Mike scheint es anno 2013 besonders gut mit den Thirty- und Fortysomethings zu meinen. Zumindest mit denjenigen, die sich nicht mehr recht trauen, ihre ramponierten und in wohliger Erinnerung im Keller vor sich hin staubenden Skateboards hervorzukramen. Aber für den dazugehörigen Soundtrack aus den Neunzigern reicht es immerhin noch, sodass der NOFX-Frontmann und Labelchef nach Snuff nun auch die alten Fat Wreck-Urgesteine Swingin' Utters aus dem Hut zaubert. Diese waren zwar nicht ganz so lange von der Bildfläche verschwunden, sorgten mit ihren sporadischen Veröffentlichungen der letzten Jahre aber kaum für Aufhorchen innerhalb des Genres.

Das könnte sich mit dem insgesamt achten Studioalbum der seit gut einem Vierteljahrhundert aktiven Kalifornier ändern. Woran das liegt? Gleich zu Beginn stellt sich dieses vertraute Gefühl ein, und man weiß sofort, woran man ist, wenn "The librarians are hiding something" so herrlich unbeschwert, furztrocken und ungemein cool daherkommt. Wer einen weiteren Beweis dafür benötigt, warum Swingin' Utters immer etwas mehr Street- als California-Punk waren, wird hier fündig. Songs wie "In a video" und das Titelstück schlagen in die gleiche Kerbe und dürften manch einem die Wartezeit bis zu einem eventuellen neuen Rancid-Werk verkürzen.

Mittvierziger Johnny Bonnel versteht es zudem immer noch, ohne großartige Effekthascherei, aber dafür mit unverkennbarer Stimme kleine Geschichten zu erzählen, die nur selten mehr als zweieinhalb Minuten in Anspruch nehmen. Das famos arrangierte und mit Tempiwechseln und Melodien spielende "Stuck in a circle" zeigt dabei, dass Bonnel sich auch in Sachen Songwriting vor Labelkollegen wie Lagwagon-Frontmann Joey Cape nicht verstecken muss. Egal, ob etwas zurückgelehnt und rotzig-harmonisch wie bei "Brains" oder breitbeinig rockend in "The fake rat of Dave Navarro": Das passt schon so und ist irritierenderweise genauso typisch für Swingin' Utters wie der offensichtliche Country- und Folk-Einschlag von "I'm a little bit country". Dabei kann man den Herrschaften den einen oder anderen Füllsong dann auch nicht wirklich übel nehmen. Weiter geht's, Mike! Aller guten Dinge sind drei. Dann klappt es auch mit dem Board.

(Jochen Gedwien)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • The librarians are hiding something
  • Brains
  • Stuck in a circle

Tracklist

  1. The librarians are hiding something
  2. Brains
  3. Stuck in a circle
  4. Pour beans
  5. I'm a little bit country
  6. In a video
  7. Poorly formed
  8. Greener grass
  9. Temporary contemporary
  10. A walk with the postman
  11. Military Barbara Billingsley
  12. Dreadlock dread reggae
  13. The fake rat of Dave Navarro
  14. Sevita sing

Gesamtspielzeit: 29:18 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify