Archiv

*** https://www.plattentests.de/ ***

Liebe Leser!

Nanu, warum tanzt denn keiner?

Bei uns vor der Haustür in München läuft bekanntlich gerade das wohl größte Musikfestival der Welt. Sieben Millionen Besucher, 18 Tage lang Live-Musik auf 16 großen Bühnen und zahlreichen kleinen. Da können Glastonbury & Co. natürlich einpacken. Allerdings sind wir mit gewissen Dingen beim Oktoberfest immer noch nicht ganz zufrieden - und haben nach diversen vergeblichen Anstrengungen in den vergangenen Jahren heuer einen weiteren Versuch unternommen, etwas daran zu ändern.

In tiefer Nacht haben wir uns in eines der Bierzelte geschlichen. Erste Amtshandlung: die Bierleitung gegen eine Pilzrahmsuppenpipeline auszutauschen. Dann haben wir den angezeigten Preis um eine Kommastelle verschoben. Statt 10,70 Euro für eine Mass Bier wird nun 1,07 Euro für einen Liter Pilzrahmsuppe angezeigt. Fair, wie wir finden.

Anschließend war die Musik dran. Wir sind auf die verlassene Bühne der Kapelle gestiegen und haben uns an den Notenbüchern zu schaffen gemacht. Nur zwei Songs blieben drin: "Seven nation army" von White Stripes sowie (Chef-Entscheidung!) "Supergirl" von Reamonn. Die ganzen furchtbaren Gassenhauer wie "Die Hände zum Himmel", "Angels" und "Atemlos durch die Nacht" flogen raus. Stattdessen haben wir einfach mal das komplette "A moon shaped pool"-Album von Radiohead in den Notenbüchern der Festzelt-Band untergebracht.

Voller Erwartung zogen wir uns dann zurück und warteten, bis das Festzelt aufgemacht hat und die Besucher reingeströmt sind. Und was sollen wir sagen? Es wurde zum Desaster.

Noch bevor der erste Liter Pilzrahmsuppe in einen Masskrug strömen konnte, verstopften die Champignonstückchen die Leitung - und nichts ging mehr! Dazu hat der Trompeter der Band schon beim ersten Radiohead-Song seine Zunge verschluckt und musste reanimiert werden. Der Rest spielte ohne ihn weiter - doch das Radiohead-Oeuvre erntete beim Publikum nur Buhrufe. Lediglich ein Wiesn-Besucher namens Daniel Bieter eskalierte zur Radiohead-Darbietung völlig und tanzte jubelnd auf der Bierbank.

Wir zogen also genervt wieder ab - und wechselten von Sabotage zu etwas, was wir (wehe, jemand behauptet was anderes) wirklich können: Platten rezensieren. Gab ja auch wieder viel zu tun diesmal.

Der "Album der Woche"-Titel geht an ein ganz starkes Werk von Punk-Urgesteinen, die nur ganz knapp an der 9/10 vorbeigeschrammt sind. "Victory lap" von Propagandhi ist nicht nur inhaltlich wichtig, sondern auch musikalisch auf allerhöchstem Niveau. Und verdrängte "Relatives in descent" von Protomartyr im "Album der Woche"-Rennen ganz knapp auf den zweiten Rang.

Außerdem dabei u.a.: Shout Out Louds, Cold Specks, Macklemore, Wolf Alice, Rostam, Fink (UK), Kadavar, Action Bronson, Jake Bugg, Dritte Wahl, Van Morrison, The Movielife, Nick Mulvey, Lee Ranaldo, Slime, Susanne Sundfør und Wand.

Kleiner Tipp noch für alle, die noch CDs statt Streams, Downloads und Vinyl kaufen: Amazon hat gerade eine sensationelle Aktion für Silberling-Fans. Festhalten: 5 CDs für 15 Euro. Dabei stehen rund 3.500 zur Auswahl, und auch das Feinste vom Feinsten in Sachen Indie. Frohes Stöbern unter folgendem Partnerlink: http://amzn.to/2xqmX83

Zur Erinnerung: Wir freuen uns über Eure Unterstützung. Wenn Ihr bei Amazon bestellt, nutzt doch das Suchfeld unten links auf Plattentests.de. Oder nutzt den Link http://www.amazon.de/?&tag=platteonlinedasb (am besten bookmarken). Auch für JPC gibt's einen:
http://www.jpc.de/jpcng?iampartner=nib

Und dann die Hände zum Himmel? Ach, macht doch, was Ihr wollt!

Viele Grüße
Armin Linder


Neu bei <https://www.plattentests.de/:

Album der Woche:
ANTI-MANIFESTO
Propagandhi - Victory lap
Unsere Bewertung: 8/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14483


Weitere Rezensionen:

HIGH & LOW
Action Bronson - Blue chips 7000
Unsere Bewertung: 5/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14465

BUGG BUNNY
Jake Bugg - Hearts that strain
Unsere Bewertung: 5/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14466

NACHHOLEN, AUFHOLEN
Cold Specks - Fool's paradise
Unsere Bewertung: 6/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14467

AUF DEN PUNK GEBRACHT
Dritte Wahl - 10
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14468

ALLES FLIESST
Fink (UK) - Resurgam
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14469

BART, ABER HERZLICH
Kadavar - Rough times
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14470

ERSGUTERJUNGE
Macklemore - Gemini
Unsere Bewertung: 5/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14471

KLASSISCH, BABY
Van Morrison - Roll with the punches
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14479

BACK TO SCHOOL
The Movielife - Cities in search of a heart
Unsere Bewertung: 5/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14472

HERZGEBIRGE
Nick Mulvey - Wake up now
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14473

TON, SCHWEINE, STERBEN
Protomartyr - Relatives in descent
Unsere Bewertung: 8/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14474

DER EWIG JUNGGEBLIEBENE
Lee Ranaldo - Electric trim
Unsere Bewertung: 6/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14475

LITTLE MISTER SUNSHINE
Rostam - Half-light
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14476

SPARFLAMME
Shout Out Louds - Ease my mind
Unsere Bewertung: 6/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14464

LINKE SPIESSER
Slime - Hier und jetzt
Unsere Bewertung: 4/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14477

MENSCH, LEIDE DOCH NICHT
Susanne Sundfør - Music for people in trouble
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14478

WEIDLICH WUNDERMILD
Wand - Plum
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14480

IN DIE STINKEFINGERCHEN KRIEGEN
Wolf Alice - Visions of a life
Unsere Bewertung: 6/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14481

VOM PLATZ GEFEGT
The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die - Always foreign
Unsere Bewertung: 7/10
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=14482



Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen (Auswahl):
Circa Survive - The amulet (VÖ 22.09.2017)
Godspeed You! Black Emperor - Luciferian towers (VÖ 22.09.2017)
The Killers - Wonderful wonderful (VÖ 22.09.2017)
Wolves In The Throne Room - Thrice woven (VÖ 22.09.2017)
Miley Cyrus - Younger now (VÖ 29.09.2017)
Hurts - Desire (VÖ 29.09.2017)
Primus - The desaturating seven (VÖ 29.09.2017)
Torres - Three futures (VÖ 29.09.2017)
Fünf Sterne Deluxe - Flash (VÖ 06.10.2017)
The Darkness - Pinewood smile (VÖ 06.10.2017)
Liam Gallagher - As you were (VÖ 06.10.2017)
Marilyn Manson - Heaven upside down (VÖ 06.10.2017)
The Rasmus - Dark matters (VÖ 06.10.2017)
Sunrise Avenue - Heartbreak century (VÖ 06.10.2017)
Wanda - Niente (VÖ 06.10.2017)
Wolf Parade - Cry cry cry (VÖ 06.10.2017)
Courtney Barnett & Kurt Vile - Lotta sea lice (VÖ 13.10.2017)
William Patrick Corgan - Ogilala (VÖ 13.10.2017)
Gloria - DA (VÖ 13.10.2017)
Kettcar - Ich vs. Wir (VÖ 13.10.2017)
King Krule - The Ooz (VÖ 13.10.2017)
P!nk - Beautiful trauma (VÖ 13.10.2017)
Robert Plant - Carry fire (VÖ 13.10.2017)
St. Vincent - Masseduction (VÖ 13.10.2017)
Stars - There is no love in fluorescent light (VÖ 13.10.2017)
Weekend - Keiner ist gestorben (VÖ 13.10.2017)
And So I Watch You From Afar - The endless shimmering (VÖ 20.10.2017)
Destroyer - Ken (VÖ 20.10.2017)
Girls in Hawaii - Nocturne (VÖ 20.10.2017)
Gisbert zu Knyphausen - Das Licht dieser Welt (VÖ 27.10.2017)
Stereophonics - Scream above the sounds (VÖ 27.10.2017)
Theory Of A Deadman - Wake up call (VÖ 27.10.2017)
The Used - The canyon (VÖ 27.10.2017)
Prinz Pi - Nichts war umsonst (VÖ 03.11.2017)
Selig - Kashmir Karma (VÖ 03.11.2017)
Andreas Spechtl - Thinking about tomorrow, and how to build it (VÖ 10.11.2017)
Taylor Swift - Reputation (VÖ 10.11.2017)
Dillon - Kind (VÖ 10.11.2017)
Quicksand - Interiors (VÖ 10.11.2017)
Spirit Fest - Spirit Fest (VÖ 10.11.2017)
Morrissey - Low in high-school (VÖ 17.11.2017)
U2 - Songs of experience (VÖ 01.12.2017)
Black Rebel Motorcycle Club - Wrong creatures (VÖ 12.01.2018)
Donots - Lauter als Bomben (VÖ 12.01.2018)
Fall Out Boy - M A N I A (VÖ 19.01.2018)


IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
https://www.plattentests.de/ oder den Link
http://www.amazon.de/?&tag=platteonlinedasb (am besten bookmarken)
abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen Aufwand bei der Refinanzierung
unserer laufenden Kosten. Denn https://www.plattentests.de/ ist nach wie
vor kostenlos und soll (und wird) es auch bleiben. Erst recht mit Eurer
Hilfe. Danke dafür. Auch für JPC haben wir einen Partnerlink:
http://www.jpc.de/jpcng?iampartner=nib


--
Plattentests.de
https://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)

Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests.de
c/o Armin Linder
Freibadstraße 26
81543 München

Abmeldung von diesem Newsletter: