Archiv

*** Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent ***
http://www.plattentests.de/


Liebe Leser!

Soso. "Ich wünsch mir 'ne kleine Miezekatze für mein Wochenendhaus.
Wouuuuuuuuuu. Wouuuuuuuuuu", wußte schon Wum. "Er singt dauernd solche
Liebeslieder vorne und hinten mit Schmalz. Ach, die hängen mir immer
wieder so aus'm Hals", wußte er auch. "Schlaues Tier!" wissen wir. Denn
auch wir haben die, äh, Schnauze voll von doofen Schnulzen, die klingen wie
das Wetter draußen. Nämlich mehr wolkig als heiter. Jedenfalls verzichten
diesmal auf jegliche Erwähnung des Wetters. Naja, fast.

Und da der Mai bekanntlich alles neu macht, erstrahlt auch
http://www.plattentests.de/ wenn schon nicht im neuen Glanz, dann zumindest
mit vollen 20 knackfrischen Rezensionen. Und obwohl nicht die ganz großen
bewertungstechnischen Kracher dabei sind, so krachen wenigstens die Platten
gewaltig. Schluß mit Heulkrämpfen!

Beispiel gefällig? Nun, da wäre zunächst einmal Mike Skinner alias The
Streets, der mit allerstärkstem Sprechgesangstobak unsere Lach- und
Tanzmuskeln kräftig stimuliert und sich mit 7/10 knapp unser "Album der
Woche" gesichert hat. Da wären Amplifier, die ein gefundenes Fressen für
alle Fans von Tool, Cave In oder Oceansize darstellen. Und da wären die
Eagles Of Death Metal, die zwar nicht ganz so böse klingen wie ihr Bandname.
Aber als Wurmfortsatz der Queens Of The Stone Age wie erwartet äußerst
amtlich.

Auch sehr heavy ist auf seine eigene Art und Weise das Coveralbum von
Firewater. Die Legenden von Marillion, die sich mit "Marbles" gekonnt in die
Neuzeit retten. Sowie nicht zuletzt natürlich der Deft-Core von Killwitch
Engage.

Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich und gefälligst die Regel. So haben wir
mit Keane den neuesten Hype aus UK geprüft und für gut befunden. Und so
haben wir einiges für Eure Lachmuskeln ausgegraben: Zum ersten die Scissor
Sisters, die das schrillste Album seit The Darkness vollbracht haben. Zum
zweiten ABBA-Darling Agnetha Faltskög, die sich ein klein wenig lächerlich
macht. Und zum allerletzten die Scorpions, die unfreiwillig komisch sind.
Aber das gewaltig.

Ihr findet das wohl lustig, oder? Wir auch. Deshalb laden wir Euch zum
gemeinsamen Lachen und Haareschütteln im Moshpit von
http://www.plattentests.de/ ein. Kommt Ihr?

Viele Grüße,
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/ :


Album der Woche:
ACTUALLY LOVE
The Streets - A grand don't come for free
Unsere Bewertung: 7/10


HOCHDRUCKREINIGER
Amplifier - Amplifier
Unsere Bewertung: 7/10

GAMMA-STRAHLUNG
The Beta Band - Heroes to zeroes
Unsere Bewertung: 6/10

AFFEKTHASCHEREI
Der Junge Mit Der Gitarre - Im Affekt
Unsere Bewertung: 5/10

THE SIMPLE LIFE
Eagles Of Death Metal - Peace love death metal
Unsere Bewertung: 7/10

DANCING QUEEN
Agnetha Faltskög - My colouring book
Unsere Bewertung: 4/10

LEIHSCHRIFT
Firewater - Songs we should have written
Unsere Bewertung: 7/10

WAS FRAUEN WOLLEN
Keane - Hopes and fears
Unsere Bewertung: 7/10

SCHMERZ LASS NACH
Killswitch Engage - The end of heartache
Unsere Bewertung: 6/10

KRALLING IN THE DARK
Diana Krall - The girl in the other room
Unsere Bewertung: 7/10

UNITED BOREDOM
Lucky Jim - Our troubles end tonight
Unsere Bewertung: 4/10

A LITTLE LIGHT MUSIC
Marillion - Marbles
Unsere Bewertung: 6/10

SOAP OPERA SINGER
Josh Ritter - Hello starling
Unsere Bewertung: 6/10

KEIN ALLZU GUTER TAG
Thimo Sander - Eine Hand immer
Unsere Bewertung: 6/10

VERSCHNITT
Scissor Sisters - Scissor Sisters
Unsere Bewertung: 6/10

BRECHMITTEL
Scorpions - Unbreakable
Unsere Bewertung: 1/10

DAS MAGISCHE AUGE
Something For Kate - The official fiction
Unsere Bewertung: 6/10

TAGESCHÖNER
Stella - Better days sounds great
Unsere Bewertung: 6/10

THE GRADUATE
Tobacco - Tobacco saves lives
Unsere Bewertung: 6/10

HERZKASPER
Young Heart Attack - Mouthful of love
Unsere Bewertung: 6/10




Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
McLusky - The difference between me and you is that I'm not on fire (VÖ
03.05.2004)
Magnet - On your side (VÖ 10.05.2004)
Graham Coxon - Happiness in magazines (VÖ 17.05.2004)
Delays - Faded seaside glamour (VÖ 17.05.2004)
Gomez - Split the difference (VÖ 17.05.2004)
Lenny Kravitz - Baptism (VÖ 17.05.2004)
Morrissey - You are the quarry (VÖ 17.05.2004)
Piebald - All ears, all eyes, all the time (VÖ 17.05.2004)
St. Thomas - Let's grow together (VÖ 17.05.2004)
Jimi Tenor - Beyond the stars (VÖ 17.05.2004)
4lyn - Take it as a compliment (VÖ 24.05.2004)
Ash - Meltdown (VÖ 24.05.2004)
Ayreon - The human equation (VÖ 24.05.2004)
The Calling - Two (VÖ 24.05.2004)
Drowning Pool - Desentisized (VÖ 24.05.2004)
Everlast - White trash beautiful (VÖ 24.05.2004)
Exilia - Unleashed (VÖ 24.05.2004)
Flyswatter - Flyswatter (VÖ 24.05.2004)
Avril Lavigne - Under my skin (VÖ 24.05.2004)
Alanis Morissette - So called chaos (VÖ 24.05.2004)
Pedro The Lion - Achilles heel (VÖ 24.05.2004)
Phantom Planet - Phantom Planet (VÖ 24.05.2004)
Slipknot - Vol. 3: The subliminal verses (VÖ 24.05.2004)
Snow Patrol - Final straw (VÖ 24.05.2004)
Eskobar - A thousand last chances (VÖ 01.06.2004)
The Ghost - This pen is a weapon (VÖ 01.06.2004)
PJ Harvey - Uh huh her (VÖ 01.06.2004)
Sivert Höyem - Ladies & gentlemen of the opposition (VÖ 01.06.2004)
Hoobastank - Reasons (VÖ 01.06.2004)
Living Things - Black skies in broad daylight (VÖ 01.06.2004)
Maritime - Glass floor (VÖ 01.06.2004)
Mission Of Burma - ONoffON (VÖ 01.06.2004)
Sparta - Porcelain (VÖ 01.06.2004)
Winson - So sah die Zukunft aus (VÖ 01.06.2004)
Bad Religion - The empire strikes first (VÖ 07.06.2004)
The Datsuns - Outta sight/outta mind (VÖ 07.06.2004)
Faithless - No roots (VÖ 07.06.2004)
Silbermond - Verschwende Deine Zeit (VÖ 07.06.2004)
Soil - Redefined (VÖ 07.06.2004)
Sonic Youth - Nurse (VÖ 07.06.2004)
Velvet Revolver - Contraband (VÖ 07.06.2004)
Beastie Boys - To the 5 boroughs (VÖ 14.06.2004)
Commercial Breakup - Candied radio (VÖ 14.06.2004)
Badly Drawn Boy - One plus one is one (VÖ 21.06.2004)
Wilco - A ghost is born (VÖ 21.06.2004)
From First To Last - My teenage angst is a body count (VÖ 28.06.2004)
Toni Kater - Gegen die Zeit (VÖ 28.06.2004)
Superpunk - Einmal Superpunk, bitte! (VÖ 05.07.2004)
They Might Be Giants - The spine (VÖ 05.07.2004)
The (International) Noise Conspiracy - Armed love (VÖ 12.07.2004)
The Polyphonic Spree - Together we're heavy (VÖ 12.07.2004)
The Roots - The tipping point (VÖ 12.07.2004)
Taking Back Sunday - Where you want to be (VÖ 26.07.2004)
Mark Lanegan - Bubblegum (VÖ 02.08.2004)
Virginia Jetzt! - Anfänger (VÖ 02.08.2004)
Clinic - Winchester cathedral (VÖ 23.08.2004)



IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und wird)
es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.



--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)
Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests online
c/o Armin Linder
Bismarckstraße 29
73084 Salach