Archiv

*** Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent ***
http://www.plattentests.de/


Liebe Leser!

"Es gibt kein Bier auf Hawaii, es gibt kein Bier / Drum fahr ich nicht nach
Hawaii, drum bleib ich hier", wußte schon Paul Kuhn. "Recht hat er", wissen
wir. Und reimen schunkelnd mit: "Es gibt auch keine guten Platten auf
Hawaii. / Die gibt's nur hier." Nationalstolz sei ja wieder in, hört man.
Und egal, ob man da mitmachen will oder nicht: Wir in Deutschland haben das
definitiv beste Bier und manchmal auch erstaunlich gute Musikanten.

Drei Kapellen aus heimischen Landen sind dieser Woche mit aufsehenerregenden
neuen Platten am Start. Erstens Die Fantastischen Vier, die sich mit "Viel"
derart eindrucksvoll zurückmelden, daß wir uns fragen, wie wir es fünf Jahre
ohne sie ausgehalten haben. Zweitens Rammstein, die sich auf eine "Reise,
Reise" begeben, hoffentlich ohne Rückflugschein. Und drittens Tele, die die
Schnuckel von Virginia Jetzt! aus so manchem Deutschpop-Herzchen schubsen
könnten.

Das "Album der Woche" indes geht ins Ausland, genauer gesagt nach Las Vegas.
Nicht minder schillernd als die Spielermetropole und circa so brillant wie
Franz Ferdinand ist sie, die Band namens The Killers. Wir präsentieren Euch
die Jungs als garantiertes "Next big thing" auf http://www.plattentests.de/
schon jetzt. Versprochen, "Hot fuss" bietet ein besseres
Preis/Leistungs-Verhältnis als die Casinos in Vegas. Investiert 15 Euro in
"Hot fuss", und Ihr gewinnt garantiert.

Auch sonst läßt die hiesige VÖ-Flut nicht nach, sondern nimmt weiter Fahrt
auf: Die Blues Explosion macht ihrem Namen alle Ehre. Good Charlotte
versuchen sich recht erfolgreich am Erwachsenwerden. Pain Of Salvation
vollbringen ein Prog-Meisterwerk. William Shatner (ja, der von Star Trek)
läßt sich von Ben Folds ein erstaunliches Spoken Word-Album produzieren. Und
zu Cradle Of Filth muß man ja nichts mehr sagen, tun wir aber dennoch.

Und dann sind da noch die zwei Comebacks, die von vielen bejubelt, von
anderen argwöhnisch beäugt werden. Die Wahrheit, nach ausgiebiger Prüfung
durch die Experten von http://www.plattentests.de/ lautet: Sowohl Social
Distortion als auch Helmet haben 2004 noch eine Existenzberechtigung. Auch
wenn sie mehr solide auf alten Pfaden traben, statt nochmal neue Maßstäbe
zu setzen.

Gerade mal eine runde Woche um, und schon wieder 20 neue Rezensionen, die
Euch auf http://www.plattentests.de/ erwarten. Huschhusch, hin, solange sie
noch frisch sind!

Viele Grüße,
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/ :


Album der Woche:
FEUER UND FLAMME
The Killers - Hot fuss
Unsere Bewertung: 8/10


ABENTEUER WILDNIS
Devendra Banhart - Nino rojo
Unsere Bewertung: 6/10

DESTILLAT
Blues Explosion - Damage
Unsere Bewertung: 8/10

ENGELSZUNGEN
Cocún - Zoë in exile
Unsere Bewertung: 6/10

EINE FRAGE DER PERSPEKTIVE
Cradle Of Filth - Nymphetamine
Unsere Bewertung: 6/10

VOLLMONDFIEBER
Cult Of Luna - Salvation
Unsere Bewertung: 6/10

TELL ME WHY
Dogs Die In Hot Cars - Please describe yourself
Unsere Bewertung: 7/10

GLÜCKLICHE TIERE
The Electric Club - Olympic ideas
Unsere Bewertung: 6/10

LAUSCHGIFT
Die Fantastischen Vier - Viel
Unsere Bewertung: 7/10

DAS GANZ NORMALE LEBEN
Good Charlotte - The chronicles of life and death
Unsere Bewertung: 6/10

GODZILLAS SOHN
Helmet - Size matters
Unsere Bewertung: 6/10

AUS DEM EINKAUFSWAGEN
Julia - Songs about decay
Unsere Bewertung: 3/10

TOTENTANZ
Lamb Of God - Ashes of the wake
Unsere Bewertung: 5/10

DAS EWIGE RÄTSEL
Pain Of Salvation - Be
Unsere Bewertung: 8/10

I AM THE WALRUS
The Paper Chase - God bless your black heart
Unsere Bewertung: 6/10

NICHTS WIE WEG!
Rammstein - Reise, Reise
Unsere Bewertung: 4/10

LIVE LONG AND PROSPER
William Shatner - Has been
Unsere Bewertung: 7/10

PUNKBONBON
Social Distortion - Sex, love and rock'n'roll
Unsere Bewertung: 7/10

DREHMOMENT
Tele - Wovon sollen wir leben
Unsere Bewertung: 7/10

GEGENWIND
Three Minute Poetry - We're gonna need a bigger boat
Unsere Bewertung: 5/10




Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Dry Kill Logic - The dead and dreaming (VÖ 27.09.2004)
Clann Zú - Black coats & bandages (VÖ 04.10.2004)
Fatboy Slim - Palookaville (VÖ 04.10.2004)
R.E.M. - Around the sun (VÖ 04.10.2004)
Nancy Sinatra - Nancy Sinatra (VÖ 04.10.2004)
Tom Waits - Real gone (VÖ 04.10.2004)
Brian Wilson - Smile (VÖ 04.10.2004)
Anajo - Nah bei mir (VÖ 11.10.2004)
Cake - Pressure chief (VÖ 11.10.2004)
Duran Duran - Astronaut (VÖ 11.10.2004)
Frausdots - Couture, couture, couture (VÖ 11.10.2004)
Gisli - How about that? (VÖ 11.10.2004)
Holly Golightly - Slowly but surely (VÖ 11.10.2004)
Massive Attack - Danny the dog (VÖ 11.10.2004)
Stina Nordenstam - The world is saved (VÖ 11.10.2004)
Razorlight - Up all night (VÖ 11.10.2004)
The Soundtrack Of Our Lives - Origin Phase I (VÖ 11.10.2004)
Sum 41 - Chuck (VÖ 11.10.2004)
Die Toten Hosen - Zurück zum Glück (VÖ 11.10.2004)
Aereogramme - Seclusion (VÖ 18.10.2004)
The Delgados - Universal audio (VÖ 18.10.2004)
Family*5 - Wege zum Ruhm (VÖ 18.10.2004)
The Features - Exhibit A (VÖ 18.10.2004)
Isis - Panopticon (VÖ 18.10.2004)
Jimmy Eat World - Futures (VÖ 18.10.2004)
Klee - Jelaengerjelieber (VÖ 18.10.2004)
Monta - Where circles begin (VÖ 18.10.2004)
Elliott Smith - From a basement on the hill (VÖ 18.10.2004)
Spiderbait - Tonight alright (VÖ 18.10.2004)
3 Colours Red - Union of souls (VÖ 25.10.2004)
Burning Brides - Leave no ashes (VÖ 25.10.2004)
Leonard Cohen - Dear Heather (VÖ 25.10.2004)
John Frusciante - Inside of emptiness (VÖ 25.10.2004)
Pelzig - Safe in its place (VÖ 25.10.2004)
Recover - This may be the year I disappear (VÖ 25.10.2004)
VAST - Nude (VÖ 25.10.2004)
A Perfect Circle - eMOTIVe (VÖ 02.11.2004)
Kings Of Leon - Aha shake heartbreak (VÖ 02.11.2004)
Manic Street Preachers - Lifeblood (VÖ 02.11.2004)
The Polyphonic Spree - Together we're heavy (VÖ 02.11.2004)
The 69 Eyes - Devils (VÖ 08.11.2004)
Kasabian - Kasabian (VÖ 08.11.2004)
Straylight Run - Straylight Run (VÖ 15.11.2004)
Agnostic Front - Another voice (VÖ 22.11.2004)
John Frusciante - A sphere in the heart of silence (VÖ 22.11.2004)
Gwen Stefani - Love, angel, music, baby (VÖ 22.11.2004)
Teitur - Poetry & aeroplanes (VÖ 22.11.2004)
U2 - How to dismantle an atomic bomb (VÖ 22.11.2004)
Kaada Patton - Romances (VÖ 29.11.2004)
Donnas - Gold medal (VÖ 10.01.2005)
Charlotte Hatherley - Grey will fade (VÖ 17.01.2005)
Shifty - Happy love sick (VÖ 17.01.2005)
My Chemical Romance - Three cheers for sweet revenge (VÖ 31.01.2005)
The Used - In love and death (VÖ 31.01.2005)




IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und wird)
es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.
--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)
Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests online
c/o Armin Linder
Bismarckstraße 29
73084 Salach