Archiv

*** Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent ***
http://www.plattentests.de/


Liebe Leser!

Keine Sorge. Das ist kein akutes Augenleiden, das Ihr da spürt und das Euch
die Sicht verdunkelt hat. Es sind unsere gewaltigen Patschehände, die Euch
die Augen zuhalten. Vertraut uns. Wir wollen nur Euer Bestes. Und Euch mit
unseren Wurstfingern zur Startseite von http://www.plattentests.de/
geleiten. Dort wartet eine Überraschung für Euch. Schon wieder.

Jetzt dürft Ihr gucken! Und was seht Ihr? Korrekt. Ein Interview-Special mit
Patrick Wolf. Wie, der Name sagt Euch nix? Schämt Euch. Dessen "Wind in the
wires" vermag es unnachahmlich, dem Hörer wohlige Schauer ins Genick zu
zaubern. Und ist für nicht wenige bei den Alben des Jahres 2005 vorne mit
dabei. Wir durften mit dem Mann sprechen. Unter
http://www.plattentests.de/content.php?show=51 findet Ihr nicht nur das
Interview. Sondern könnt auch noch eines von drei Maxi-CD-Packages von
Patrick Wolf gewinnen.

Gewonnen hat eine andere Band wohl schon jetzt: Art Brut. Die irren
Sprechgesangs-Garagenrocker werden längst als Big-Thing-Sau durchs UK-Dorf
getrieben. Wir stellen fest: Deren Debüt "Bang bang rock and roll" ist
letztlich nicht der ganz große Wurf. Macht aber genügend Spaß, um den "Album
der Woche"-Titel zu rechtfertigen.

Ansonsten scheint das Sommerloch unter einem kleinen Loch zu leiden. Oder
weniger kryptisch ausgedrückt: Für Ende-Juli-Verhältnisse sind plötzlich
erstaunlich viele namhafte Bands mit neuen Scheiben aufgetaucht.

Beispiele gefällig? Bitte: Mit Frank Black (Pixies, natürlich) und Bob Mould
(Hüsker Dü) ließen sich zwei alte Indie-Säcke von ihren Zivis für Soloalben
ins Studio tragen. Die Ska-Tröten von Madness folgten für ihr Comeback
gleich hinterher. Die ungleich jüngeren und forscheren The Bravery halten
nur halb so viel, wie ihre Großmäuler versprechen. Sowohl The Stands als
auch The Raveonettes steigern sich leicht gegenüber ihrem Debüt. Und die
Sampler-Fraktion kompiliert den vielbeachteten "Future Soundtrack for
America" für einen guten Zweck und die "Warped Tour"-Doppel-CD mit viel
Musik für wenig Geld.

Das zweifelhafte Etikett "Finger weg!" kriegen diesmal Alanis Morrissette
für ihr saftloses Akustik-Album sowie die peinlichen Deutsch-Popper
Dorfdisko an die Stirn getackert. Man muß ja auch mal warnen dürfen. Bei so
vielen wohlüberlegten Empfehlungen, die wir Euch Woche für Woche
aussprechen. Habt Spaß mit den 20 frischen Rezensionen und dem
Jetzt-nicht-mehr-Überraschungs-Special.

Viele Grüße,
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/ :


Album der Woche:
KNOW YOUR NME
Art Brut - Bang bang rock and roll
Unsere Bewertung: 7/10


"ICH HALTE MEINE AUGEN FÜR DIE ETWAS ANDEREN DINGE OFFEN."
Interview mit Patrick Wolf
mit Verlosung
http://www.plattentests.de/content.php3?show=51


NASHWERK
Frank Black - Honeycomb
Unsere Bewertung: 6/10

HAARSPALTER
The Bravery - The Bravery
Unsere Bewertung: 6/10

HEISSLÄUFER
Chikinki - Lick your ticket
Unsere Bewertung: 6/10

SUMMER OF LOVE
Bart Davenport - Maroon cocoon
Unsere Bewertung: 7/10

FLIEGENDE HÄNDLER
Day At The Fair - The rocking chair years
Unsere Bewertung: 7/10

HAUSFRIEDENSBRUCH
Dorfdisko - Viel zu stürmisch, viel zu laut
Unsere Bewertung: 3/10

SIESTA
Limousine - The phenomenon caravan troupe
Unsere Bewertung: 6/10

GEFAHRLOS
Madness - The Dangermen sessions - Volume one
Unsere Bewertung: 5/10

AUSSENSEITER
Magnapop - Mouthfeel
Unsere Bewertung: 6/10

ENTSAFTER
Alanis Morissette - Jagged little pill acoustic
Unsere Bewertung: 3/10

DER GRÜBLER
Bob Mould - Body of song
Unsere Bewertung: 7/10

ICH WILL ROT
The Movement - Revolutionary symphaties
Unsere Bewertung: 6/10

NACHTSCHATTENGEWÄCHS
Pajo - Pajo
Unsere Bewertung: 6/10

MOPSFIDEL
The Raveonettes - Pretty in black
Unsere Bewertung: 7/10

TURN BACK TIME
The Stands - Horse fabulous
Unsere Bewertung: 6/10

ZEIT FÜR OPTIMISTEN
Various Artists - Future soundtrack for America
Unsere Bewertung: 7/10

HARTES PFLASTER
Various Artists - Warped Tour '05 compilation
Unsere Bewertung: 7/10

IMITATION OF LIFE
World Leader Pretend - Punches
Unsere Bewertung: 5/10

WOLKENBRUCH
Rachael Yamagata - Happenstance
Unsere Bewertung: 7/10



Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Tias Carlson - What I have gathered from coincidence (VÖ 25.07.2005)
Björk - Drawing restraint 9 (VÖ 26.07.2005)
Brant Björk & The Bros - Saved by magic (VÖ 01.08.2005)
Chimaira - Chimaira (VÖ 01.08.2005)
Cowboy Junkies - Early 21st century blues (VÖ 01.08.2005)
Statistics - Often lie (VÖ 01.08.2005)
Tamoto - Clemenza (VÖ 01.08.2005)
Cursive - The difference between houses and homes (Lost songs and loose ends
1995-2001) (VÖ 08.08.2005)
Egoexpress - Hot wire my heart (VÖ 08.08.2005)
El*Ke - Wilder Westen (VÖ 08.08.2005)
Espers - Espers (VÖ 08.08.2005)
Finn. - The ayes will have it (VÖ 08.08.2005)
Heather Nova - Redbird (VÖ 08.08.2005)
The Rakes - Captured / Released (VÖ 08.08.2005)
Silverstein - Discovering the waterfront (VÖ 08.08.2005)
Six By Seven - Artists cannibals poets thieves (VÖ 08.08.2005)
Staind - Chapter V (VÖ 08.08.2005)
The Walkabouts - Acethylene (VÖ 08.08.2005)
Hard-Fi - Stars of CCTV (VÖ 15.08.2005)
Kaizers Orchestra - Maestro (VÖ 15.08.2005)
Stars - Set yourself on fire (VÖ 15.08.2005)
Beangrowers - Dance dance baby (VÖ 22.08.2005)
Black Rebel Motorcycle Club - Howl (VÖ 22.08.2005)
The Bled - Found in the flood (VÖ 22.08.2005)
Orenda Fink - Invisible ones (VÖ 22.08.2005)
Jens Friebe - In Hypnose (VÖ 22.08.2005)
Goldfrapp - Supernature (VÖ 22.08.2005)
Kaiser Chiefs - Employment (VÖ 22.08.2005)
Syd Matters - Someday we will foresee obstacles (VÖ 22.08.2005)
The New Pornographers - Twin cinema (VÖ 22.08.2005)
Panthers - Things are strange (VÖ 22.08.2005)
Biohazard - Means to an end (VÖ 29.08.2005)
Phillip Boa & The Voodooclub - Decadence & isolation (VÖ 29.08.2005)
Criteria - When we break (VÖ 29.08.2005)
Death Cab For Cutie - Plans (VÖ 29.08.2005)
Decemberists - Picaresque (VÖ 29.08.2005)
From Autumn To Ashes - Abandon your friends (VÖ 29.08.2005)
Fun Lovin' Criminals - Livin' in the city (VÖ 29.08.2005)
Mick Harvey - One man's treasure (VÖ 29.08.2005)
The Magic Numbers - The Magic Numbers (VÖ 29.08.2005)
Smoke Blow - Dark angel (VÖ 29.08.2005)
St. Thomas - The children of the new brigade (VÖ 29.08.2005)
Stereo MC's - Paradise (VÖ 29.08.2005)
Supergrass - Road to Rouen (VÖ 29.08.2005)
Transplants - Haunted cities (VÖ 29.08.2005)
Kanye West - Late registration (VÖ 29.08.2005)
The American Analog Set - Set free (VÖ 05.09.2005)
Blindside - The great depression (VÖ 05.09.2005)
Elbow - Leaders of the free world (VÖ 05.09.2005)
Erdmöbel - Für die nicht wissen wie (VÖ 05.09.2005)
Richard Hawley - Coles corner (VÖ 05.09.2005)
Junges Glueck - Hier im Vakuum (VÖ 05.09.2005)
Nada Surf - The weight is a gift (VÖ 05.09.2005)
Rufio - The comfort of home (VÖ 05.09.2005)
Super Furry Animals - Love kraft (VÖ 05.09.2005)
Ween - Shinoda Vol. 1 (VÖ 05.09.2005)
Bloodhound Gang - Hefty fine (VÖ 12.09.2005)
Iron & Wine I Calexico - In the reins (VÖ 12.09.2005)
Tracy Chapman - Where you live (VÖ 12.09.2005)
Deftones - Rarities & covers (VÖ 12.09.2005)
New Model Army - Carnival (VÖ 12.09.2005)
CocoRosie - Noah's Ark (VÖ 12.09.2005)
The Dandy Warhols - Odditorium or Warlords Of Mars (VÖ 12.09.2005)
dEUS - Pocket revolution (VÖ 12.09.2005)
Fort Minor - Rising tide (VÖ 12.09.2005)
Institute - Distort yourself (VÖ 12.09.2005)
Oceansize - Everybody in position (VÖ 12.09.2005)
The Rasmus - Hide from the sun (VÖ 12.09.2005)
Revolverheld - Revolverheld (VÖ 12.09.2005)
Simple Minds - Black & white 050505 (VÖ 12.09.2005)
Verdena - Il suicido del Samurai (VÖ 12.09.2005)
Bon Jovi - Have a nice day (VÖ 19.09.2005)
Coheed And Cambria - Good Apollo, I'm burning star IV Volume 1: From fear
through the eyes of madness (VÖ 19.09.2005)
Echo & The Bunnymen - Siberia (VÖ 19.09.2005)
Soulfly - Dark ages (VÖ 19.09.2005)
Sheryl Crow - Wildflower (VÖ 26.09.2005)
The Dead 60s - The Dead 60s (VÖ 26.09.2005)
Disturbed - Ten thousand fists (VÖ 26.09.2005)
Goldrush - Ozona (VÖ 26.09.2005)
HIM - Dark light (VÖ 26.09.2005)
Millionaire - Paradisiac (VÖ 26.09.2005)
Ric Ocasek - Nexterday (VÖ 26.09.2005)
The Subways - Young for eternity (VÖ 26.09.2005)
Taproot - Blue sky research (VÖ 26.09.2005)
The Tea Party - Seven circles (VÖ 26.09.2005)
Stevie Wonder - Time to love (VÖ 26.09.2005)
Xiu Xiu - La foret (VÖ 26.09.2005)
Mark Eitzel - Candy ass (VÖ 04.10.2005)
Element Of Crime - Mittelpunkt der Welt (VÖ 04.10.2005)
Kashmir - No balance palace (VÖ 04.10.2005)
Muff Potter - Von wegen (VÖ 04.10.2005)
The Royal We - In the songs of today (VÖ 04.10.2005)
Paul Weller - As is now (VÖ 10.10.2005)
The Cardigans - Super extra gravity (VÖ 17.10.2005)
Hansen Band - Keine Lieder über Liebe (VÖ 24.10.2005)



IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und
wird) es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)
Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests online
c/o Armin Linder
Bismarckstraße 29
73084 Salach