Archiv

*** Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent ***
http://www.plattentests.de/


Liebe Leser!

Klingelingeling! Nein, das war nicht etwa das letzte Stündlein, das für die
eine oder den anderen der beiden redlich bemühten TV-Duellanten geschlagen
hat. Und es war auch nicht etwa die Happy-Hour-Glocke in Eurer Stammkneipe.
Ihr könnt also die "Hallo, Frollein!"-Rufe wieder einstellen, und wir nehmen
auch keine Bestellungen für einen doppelten Jägermeister entgegen. Nein, es
geht hier um was anderes: Dieses Glöckchen läuten wir hier in der Redaktion
von http://www.plattentests.de/ immer, wenn es eine Platte in die
allerobersten Bewertungsregionen geschafft hat.

Die 9/10 ist's geworden. Für "Ghost reveries" von Opeth, das unser Experte
in der Rezension als "Metal-Album des Jahres" bezeichnet. Manchen von Euch
mag die Platte zu hart sein, aber für jeden, der sich auch nur ein ganz
klitzeklein wenig für deftige Klänge interessiert, gibt's unsere dringende
Kaufempfehlung. Und für "Ghost reveries" den "Album der Woche"-Titel
obendrein, versteht sich.

Auch für die etwas zarter besaiteten Gemüter bietet die Woche jede Menge.
Tolle Platten am laufenden Band sogar: dEUS kreuzen nach über fünf Jahren
mit einer tollen, aber unerwarteterweise nicht neue Maßstäbe setzenden
Platte auf. Die Herzschmerz-Darlings Nada Surf sind auch wieder da, werden
aber von der stilistisch ähnlichen Youth Group knapp getoppt. Und From
Autumn To Ashes hauen wie The Bled kräftig auf die Emocore-Kacke.

Einmal durchatmen, und weiter: Erdmöbel frönen dem Gefühlsdusel. Kanye West
mischt die HipHop-Welt auf. CocoRosie haben frisches Badewasser eingelassen.
Die Achtziger-Recken New Model Army und Simple Minds altern unterschiedlich
würdig. Nick Caves Sidekick Mick Harvey versucht's solo. Ex-Lemonbaby Diane
ebenso. Und der musikalischste Briefträger der Welt, Saint Thomas, stellt
seine bislang beste Platte zu.

http://www.plattentests.de/ ist wieder voll mit Rezensionen. 20 an der Zahl,
in die wir jede Menge Zeit und Herzblut gesteckt haben. Deshalb der Aufruf
mal wieder: Revanchiert Euch und wickelt Eure nächsten Bestellungen bei
Amazon (seien es CDs, DVDs, Bücher oder Elektronik-Artikel) über das
Suchfeld unten links auf http://www.plattentests.de/ ab. Und unterstützt uns
damit in unserer Arbeit. Es ist nunmal alles ein Geben und Nehmen. Auch wenn
wir nichts lieber tun, als Euch unsere Rezensionen zu geben. Nehmt ihr
gerne, oder?

Viele Grüße,
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/>:


Album der Woche:
BRÜCKENSCHLAG
Opeth - Ghost reveries
Unsere Bewertung: 9/10


DROPKICK
22 Pistepirkko - Drops & kicks
Unsere Bewertung: 5/10

NACHSCHLAG
Bayside - Bayside
Unsere Bewertung: 6/10

WEAPONS OF MASS DESTRUCTION
The Bled - Found in the flood
Unsere Bewertung: 7/10

AUGEN ZU UND DURCH
Blindside - The great depression
Unsere Bewertung: 5/10

ZEBRASTREIFEN
CocoRosie - Noah's ark
Unsere Bewertung: 7/10

ENTBINDUNG
dEUS - Pocket revolution
Unsere Bewertung: 8/10

PÄDAGOGISCH WERTVOLL
Diane - Das Album
Unsere Bewertung: 5/10

HERZSCHMERZ, LASS NACH
Erdmöbel - Für die nicht wissen
Unsere Bewertung: 8/10

KLEINE GESCHENKE
From Autumn To Ashes - Abandon your friends
Unsere Bewertung: 7/10

JÄGER UND SAMMLER
The Gathering - Accessories - Rarities and B-sides
Unsere Bewertung: 7/10

SCHATTENMANN
Mick Harvey - One man's treasure
Unsere Bewertung: 6/10

DEIN HERZ SCHLÄGT SCHNELLER
Junges Glueck - Hier im Vakuum
Unsere Bewertung: 6/10

DIE BETTENBURG
Nada Surf - The weight is a gift
Unsere Bewertung: 7/10

GELÄUTERT
New Model Army - Carnival
Unsere Bewertung: 6/10

SCHLEIMHAUT
Simple Minds - Black & white 050505
Unsere Bewertung: 3/10

A NEW SUNRISE
Saint Thomas - Children of the new brigade
Unsere Bewertung: 7/10

DIAMANTENFIEBER
Kanye West - Late registration
Unsere Bewertung: 7/10

GERECHTES BRETT
William White - Undone
Unsere Bewertung: 6/10

MANN ÜBER BORD
Youth Group - Skeleton jar
Unsere Bewertung: 8/10




Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Fear Factory - Transgression (VÖ 22.08.2005)
Decemberists - Picaresque (VÖ 05.09.2005)
Diamond Nights - Popsicle (VÖ 05.09.2005)
Richard Hawley - Coles corner (VÖ 05.09.2005)
Pet Shop Boys - Battleship potemkin (VÖ 05.09.2005)
The Rolling Stones - A bigger bang (VÖ 05.09.2005)
Rufio - The comfort of home (VÖ 05.09.2005)
Super Furry Animals - Love kraft (VÖ 05.09.2005)
Ween - Shinoda Vol. 1 (VÖ 05.09.2005)
Elbow - Leaders of the free world (VÖ 12.09.2005)
Iron & Wine I Calexico - In the reins (VÖ 12.09.2005)
Tracy Chapman - Where you live (VÖ 12.09.2005)
The Dandy Warhols - Odditorium or Warlords Of Mars (VÖ 12.09.2005)
Jem - Finally woken (VÖ 12.09.2005)
The Rasmus - Hide from the sun (VÖ 12.09.2005)
Sigur Rós - Takk (VÖ 12.09.2005)
WhoMadeWho - WhoMadeWho (VÖ 12.09.2005)
Xiu Xiu - La foret (VÖ 12.09.2005)
Bon Jovi - Have a nice day (VÖ 19.09.2005)
Coheed And Cambria - Good Apollo, I'm burning star IV Volume 1: From fear
through the eyes of madness (VÖ 19.09.2005)
Echo & The Bunnymen - Siberia (VÖ 19.09.2005)
Institute - Distort yourself (VÖ 19.09.2005)
Magnet - The tourniquet (VÖ 19.09.2005)
Oceansize - Everybody in position (VÖ 19.09.2005)
The Subways - Young for eternity (VÖ 19.09.2005)
Turner - Slow abuse (VÖ 19.09.2005)
Ryan Adams - Jacksonville city nights (VÖ 23.09.2005)
Bloodhound Gang - Hefty fine (VÖ 23.09.2005)
Sheryl Crow - Wildflower (VÖ 23.09.2005)
The Dead 60s - The Dead 60s (VÖ 23.09.2005)
Disturbed - Ten thousand fists (VÖ 23.09.2005)
Goldrush - Ozona (VÖ 23.09.2005)
Her Space Holiday - The past presents the future (VÖ 23.09.2005)
HIM - Dark light (VÖ 23.09.2005)
Julia Hummer - Downtown Cocoluccia (VÖ 23.09.2005)
Ill Nino - One nation underground (VÖ 23.09.2005)
King's X - Ogre tones (VÖ 23.09.2005)
Laakso - My Gods (VÖ 23.09.2005)
Katie Melua - Piece by piece (VÖ 23.09.2005)
Millionaire - Paradisiac (VÖ 23.09.2005)
Ric Ocasek - Nexterday (VÖ 23.09.2005)
Revolverheld - Revolverheld (VÖ 23.09.2005)
The Tea Party - Seven circles (VÖ 23.09.2005)
Verdena - Il suicido del Samurai (VÖ 23.09.2005)
Stevie Wonder - Time to love (VÖ 23.09.2005)
Neil Young - Prairie wind (VÖ 23.09.2005)
Bullet For My Valentine - The poison (VÖ 30.09.2005)
Amusement Parks On Fire - Amusement Parks On Fire (VÖ 30.09.2005)
Broken Social Scene - Broken Social Scene (VÖ 30.09.2005)
Deftones - Rarities & covers (VÖ 30.09.2005)
Mark Eitzel - Candy ass (VÖ 30.09.2005)
Element Of Crime - Mittelpunkt der Welt (VÖ 30.09.2005)
The Fall Of Troy - Doppelgänger (VÖ 30.09.2005)
Franz Ferdinand - You could have it so much better (VÖ 30.09.2005)
Kashmir - No balance palace (VÖ 30.09.2005)
Dave Matthews Band - Stand up (VÖ 30.09.2005)
Nickelback - All the right reasons (VÖ 30.09.2005)
The Royal We - In the songs of today (VÖ 30.09.2005)
Shout Out Louds - Howl howl gaff gaff (VÖ 30.09.2005)
Soulfly - Dark ages (VÖ 30.09.2005)
Spillsbury - 2 (VÖ 30.09.2005)
The All-American Rejects - Move along (VÖ 07.10.2005)
Fiona Apple - Extraordinary machine (VÖ 07.10.2005)
Babyshambles - Babyshambles (VÖ 07.10.2005)
Chumbawamba - A singsong and a scrap (VÖ 07.10.2005)
Constantines - Tournament Of Hearts (VÖ 07.10.2005)
Itchy Poopzkid - Heart to believe (VÖ 07.10.2005)
Muff Potter - Von wegen (VÖ 07.10.2005)
Paula - Ruhig Blut! (VÖ 07.10.2005)
Paul Weller - As is now (VÖ 07.10.2005)
Arab Strap - The last romance (VÖ 14.10.2005)
The Cardigans - Super extra gravity (VÖ 14.10.2005)
Depeche Mode - Playing the angel (VÖ 14.10.2005)
Hansen Band - Keine Lieder über Liebe (VÖ 21.10.2005)
Martha Wainwright - Martha Wainwright (VÖ 21.10.2005)
Tiger Lou - The loyal (VÖ 21.10.2005)
Walking Concert - Run to be born (VÖ 21.10.2005)
Robbie Williams - Intensive care (VÖ 21.10.2005)
Maritime - We, the vehicles (VÖ 28.10.2005)
Nova International - One and one is one (VÖ 28.10.2005)
Rogue Wave - Descended Like Vultures (VÖ 28.10.2005)
The White Birch - Come up for air (VÖ 04.11.2005)
Madonna - Confessions on a dancefloor (VÖ 11.11.2005)
System Of A Down - Hypnotize (VÖ 18.11.2005)
P.O.D. - Testify (VÖ 03.12.2005)
De/Vision - Subkutan (VÖ 13.01.2006)
Delaware - Lost in the beauty of innocence (VÖ 27.01.2006)
Danko Jones - Sleep is the enemy (VÖ 17.02.2006)



IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und
wird) es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)
Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests online
c/o Armin Linder
Bismarckstraße 29
73084 Salach