Archiv

*** Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent ***
http://www.plattentests.de/


Liebe Leser!

Wahlen! Wahlen! Wahlen! Der multimediale Polit-Overkill auf allen Kanälen.
Verständlich. Schließlich geht es um viel, um Zukunft. Aber andererseits
können wir uns auch gut vorstellen, daß Ihr bei uns auf
http://www.plattentests.de/ einen kleinen Ruhepol dazu sucht. Und auch in
diesem Newsletter das ganze nicht kommentiert haben wollt. Aber wie soll das
gehen? Wie soll man sowas ausknipsen? Unsere Lösung: Auch wenn Ihr diesen
Newsletter weit nach der Ergebnisbekanntgabe bekommen werdet, schreiben wir
ihn einfach vorher. Es ist jetzt Sonntag, 17:15 Uhr. Die Ruhe vor dem Sturm.

Auch auf http://www.plattentests.de/ wurde gewählt. Wie zu jedem Update. Das
"Album der Woche" nämlich, in garantiert nicht geheimer Wahl ergreifen wir
Partei. Diesmal haben wir auf den Thron gehoben: Paul McCartney. Ja, Ihr
lest richtig. Und solltet den Mann keineswegs als Altherren-Rocker abtun.
Sein "Chaos and creation in the backyard" klingt zwar weise, aber inspiriert
wie eh und je. Quasi der Bundeskanzler unter den 20 übrigens fast durchweg
überzeugenden Alben, die wir diesmal rezensiert haben.

Alle Hände voll zu tun hatten wir in den letzten Tagen aber auch darüber
hinaus: Dank Institute, mit denen Gavin Rossdale nach dem Bush-Split ein
überzeugendes Comeback feiert. Dank den Querköpfen Oceansize, die die Klasse
ihres Debüts mühelos halten. Dank dem watteweichen American Analog Set. Dank
den Dead 60s, dem jüngsten großen UK-Streich. Dank Weens Outtake-Sammlung.
Dank Echo & The Bunnymen, die es immer noch gibt. Dank Absynthe Minded, die
diversen dEUS-Spinnereien die Krone aufsetzen. Dank Westbam, der jetzt
plötzlich sowas ähnliches wie Rock versucht. Dank Katie Meluas lieblicher
Fahrstuhlmusik. Dank der kaum aufgeweckteren Sheryl Crow. Dank der
tongewordenen Depression von Turner. Und dank Bon Jovi, die halt immer noch
ihr Ding machen.

Außerdem widmen wir uns einem anderen Phänomen, das seit Wochen das Forum
auf http://www.plattentests.de/ beherrscht, mit einem Thread von rund 8.000
Beiträgen: Tokio Hotel haben ihr Debütalbum "Schrei" draußen, das uns zu
einer kritischen und vor allem dezidierten Betrachtung geradezu gezwungen
hat. Wie konnte es so weit nur kommen? Dagegen sind die von manchen ähnlich
verhaßten Revolverheld nur noch Randnotiz. Zumal deren Debüt
erstaunlicherweise doch immerhin noch in Ordnung geht.

Worauf wir auch mal wieder hinweisen wollen: Seid doch so nett und wickelt
all Eure Amazon-Bestellungen über das Suchfeld unten links auf
http://www.plattentests.de/ ab. Ob Platten, DVDs, Toaster oder TFTs: Indem
Ihr unser Suchfeld zum Bestellen nutzt, unterstützt Ihr
http://www.plattentests.de/ bei der Refinanzierung der laufenden Kosten. Und
uns bei der Erhaltung unseres Idealismus.

Wir gehen dann jetzt mal Prozentzahlen studieren. Und laden Euch ein, auf
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=15546 fleißig mit uns zu
diskutieren. Es gibt schließlich Wichtigeres für unsereins als Musik. Wenn's
auch nicht viel ist.

Viele Grüße,
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/>:


Album der Woche:
GET BACK
Paul McCartney - Chaos and creation in the backyard
Unsere Bewertung: 8/10


KUNSTTURNEN
Absynthe Minded - New day
Unsere Bewertung: 7/10

TO HELL WITH LIEBESKUMMER
The American Analog Set - Set free
Unsere Bewertung: 8/10

HARRISO(H)N
Devendra Banhart - Cripple crow
Unsere Bewertung: 5/10

WENN MAN TROTZDEM LACHT
Bon Jovi - Have a nice day
Unsere Bewertung: 4/10

URSACHE UND WIRKUNG
Tracy Chapman - Where you live
Unsere Bewertung: 6/10

BLÜTENSTAUB
Sheryl Crow - Wildflower
Unsere Bewertung: 5/10

MEET THE KATZE
Barbara Cuesta - Barbara Cuesta
Unsere Bewertung: 7/10

FUCK THE POLICE
The Dead 60s - The Dead 60s
Unsere Bewertung: 7/10

ÜBERRASCHUNGSBESUCH
Echo & The Bunnymen - Siberia
Unsere Bewertung: 7/10

POLARSTROM
Emmerhoff & The Melancholy Babies - Electric reverie
Unsere Bewertung: 7/10

DIE GROSSE KOALITION
Institute - Distort yourself
Unsere Bewertung: 7/10

SCHLAF, ZIMMER, BLICK
Katie Melua - Piece by piece
Unsere Bewertung: 5/10

GRAU IN GRAU
Mobius Band - The loving sounds of static
Unsere Bewertung: 6/10

DETONATIONEN IM KOPF
Oceansize - Everyone into position
Unsere Bewertung: 8/10

AUS DER SCHUSSLINIE
Revolverheld - Revolverheld
Unsere Bewertung: 5/10

DIE GANZ GROSSE NUMMER
Tokio Hotel - Schrei
Unsere Bewertung: 2/10

BEI TROST
Turner - Slow abuse
Unsere Bewertung: 6/10

MISCHMASCH
Ween - Shinola Vol. 1
Unsere Bewertung: 7/10

LIFT ME UP
Westbam - Do you believe in the westworld
Unsere Bewertung: 5/10




Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Disturbed - Ten thousand fists (VÖ 19.09.2005)
Ryan Adams - Jacksonville city nights (VÖ 23.09.2005)
Bloodhound Gang - Hefty fine (VÖ 23.09.2005)
Her Space Holiday - The past presents the future (VÖ 23.09.2005)
HIM - Dark light (VÖ 23.09.2005)
Julia Hummer - Downtown Cocoluccia (VÖ 23.09.2005)
Ill Nino - One nation underground (VÖ 23.09.2005)
King's X - Ogre tones (VÖ 23.09.2005)
Laakso - My Gods (VÖ 23.09.2005)
Millionaire - Paradisiac (VÖ 23.09.2005)
Ric Ocasek - Nexterday (VÖ 23.09.2005)
The Tea Party - Seven circles (VÖ 23.09.2005)
Verdena - Il suicido del Samurai (VÖ 23.09.2005)
Stevie Wonder - Time to love (VÖ 23.09.2005)
Neil Young - Prairie wind (VÖ 23.09.2005)
Bullet For My Valentine - The poison (VÖ 30.09.2005)
Amusement Parks On Fire - Amusement Parks On Fire (VÖ 30.09.2005)
Mark Eitzel - Candy ass (VÖ 30.09.2005)
Element Of Crime - Mittelpunkt der Welt (VÖ 30.09.2005)
The Fall Of Troy - Doppelgänger (VÖ 30.09.2005)
Franz Ferdinand - You could have it so much better (VÖ 30.09.2005)
Nickelback - All the right reasons (VÖ 30.09.2005)
The Royal We - In the songs of today (VÖ 30.09.2005)
Shout Out Louds - Howl howl gaff gaff (VÖ 30.09.2005)
Soulfly - Dark ages (VÖ 30.09.2005)
Soulwax - Nite version (VÖ 30.09.2005)
Spillsbury - 2 (VÖ 30.09.2005)
The All-American Rejects - Move along (VÖ 07.10.2005)
Fiona Apple - Extraordinary machine (VÖ 07.10.2005)
Babyshambles - Babyshambles (VÖ 07.10.2005)
Broken Social Scene - Broken Social Scene (VÖ 07.10.2005)
Chumbawamba - A singsong and a scrap (VÖ 07.10.2005)
Constantines - Tournament Of Hearts (VÖ 07.10.2005)
Goldrush - Ozona (VÖ 07.10.2005)
Itchy Poopzkid - Heart to believe (VÖ 07.10.2005)
Kashmir - No balance palace (VÖ 07.10.2005)
Muff Potter - Von wegen (VÖ 07.10.2005)
Paula - Ruhig Blut! (VÖ 07.10.2005)
Roadrunner United - The All Star Sessions (VÖ 07.10.2005)
Paul Weller - As is now (VÖ 07.10.2005)
Arab Strap - The last romance (VÖ 14.10.2005)
The Cardigans - Super extra gravity (VÖ 14.10.2005)
Depeche Mode - Playing the angel (VÖ 14.10.2005)
Magnet - The tourniquet (VÖ 14.10.2005)
Starsailor - On the outside (VÖ 14.10.2005)
John Vanderslice - Five years: Selected songs 2000-2005 (VÖ 14.10.2005)
Deep Purple - Rapture of the deep (VÖ 21.10.2005)
Fiery Furnaces - Rehearsing my choir (VÖ 21.10.2005)
Hansen Band - Keine Lieder über Liebe (VÖ 21.10.2005)
Annett Louisan - Unausgesprochen (VÖ 21.10.2005)
Dave Matthews Band - Stand up (VÖ 21.10.2005)
Martha Wainwright - Martha Wainwright (VÖ 21.10.2005)
Tiger Lou - The loyal (VÖ 21.10.2005)
Walking Concert - Run to be born (VÖ 21.10.2005)
Robbie Williams - Intensive care (VÖ 21.10.2005)
30 Seconds To Mars - A beautiful lie (VÖ 28.10.2005)
Audio Bullys - Generation (VÖ 28.10.2005)
Carpark North - All things to all people (VÖ 28.10.2005)
Maritime - We, the vehicles (VÖ 28.10.2005)
Nova International - One and one is one (VÖ 28.10.2005)
Rammstein - Rosenrot (VÖ 28.10.2005)
Rogue Wave - Descended Like Vultures (VÖ 28.10.2005)
Sevendust - Next (VÖ 28.10.2005)
A-Ha - Analogue (VÖ 04.11.2005)
The White Birch - Come up for air (VÖ 04.11.2005)
Madonna - Confessions on a dancefloor (VÖ 11.11.2005)
System Of A Down - Hypnotize (VÖ 18.11.2005)
P.O.D. - Testify (VÖ 03.12.2005)
De/Vision - Subkutan (VÖ 13.01.2006)
Delaware - Lost in the beauty of innocence (VÖ 27.01.2006)
Danko Jones - Sleep is the enemy (VÖ 17.02.2006)



IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und
wird) es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)
Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests online
c/o Armin Linder
Bismarckstraße 29
73084 Salach