Archiv

*** Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent ***
http://www.plattentests.de/


Liebe Leser!

Wir hatten sie schon vorgewärmt. Abwechselnd mußte ein treues Mitglied der
Redaktion von http://www.plattentests.de/ draufsitzen und brüten. Seine
mütterliche Wärme weitergeben. Schließlich schien es gut möglich, daß die
Höchstwertung endlich mal wieder schlüpfen würde. Und jetzt, Anfang 2006,
zum ersten Mal seit über einem Jahr gebraucht wird. "Die erste 10/10 für
eine deutschsprachige Band" lautet ein rege besuchter Thread in unserem
Forum, und exakt 25x taucht dortdrin das Wörtchen "Tomte" auf.

Und nun? Das neue Album "Buchstaben über der Stadt" ist da. Und auch die
Höchstwertung?

So oder so ist's ein Phänomen zur Zeit, das ganze Spektakel um Tomte.
Plötzlich ist Thees Uhlmann in der Glotze zu sehen, auf VIVA und bei
Polylux. Sogar die ehrwürdigen Kollegen der "Welt am Sonntag" haben dem
Album am Wochenende wertvollen Platz in ihrem Kultur-Ressort gewidmet.
Natürlich nur, um kräftig zu granteln und "Eine Überdosis Gefühl"
(http://www.wams.de/data/2006/01/29/838026.html) zu konstatieren.

Wir widersprechen entschieden. Eine Überdosis konnten wir nämlich nicht
feststellen. Sondern nur etliche tolle Songs. Am Ende reichte es locker fürs
"Album der Woche", wenn auch nicht ganz für die Sensation und die Rettung
des Abendlandes.

Und auch wenn das Tomte-Album für weite Teile der Indie-Fraktion einen
Pflichtkauf bedeutet und Löcher in die Geldbörse reißt, hätten wir da noch
weitere Vorschläge. Glaubt uns, für folgende zwei Platten werdet Ihr Euch
allzu gerne in den finanziellen Ruin stürzen: "Expedition songs" von
LaSalle, die den Postcore mit Federn und Daunen polstern. Und "Synchestra",
mit dem sich Altmeister Devin Townsend in eine Liga mit System Of A Down
knüppelt.

Ansonsten wären da noch: origineller Punkrock von Yellowcard. Nicht ganz so
origineller Punkrock von Simple Plan. Mittelorigineller Electroclash von
Knöpfchendreher-Beau Tiga. Oder auch das Allstar-Projekt The Minus 5 mit
Beteiligten von R.E.M., Wilco und The Decemberists.

Und nicht zu vergessen: die neuen Scheibchen von Mew und Delaware. Die
kommen uns gerade recht. Da nehmen wir doch glatt einen Briefumschlag zur
Hand, stopfen die beiden rein, schreiben mit krakeliger Schrift "Welt am
Sonntag, 10888 Berlin" drauf. Und stecken noch ein Zettelchen rein: "Lieber
Onkel WamS! Hier eine Überdosis Gefühl. Überlaßt das Tomte-Hören bitte uns.
Und schreibt wieder über Mozart. Beste Grüße, Plattentests.de". Jeden Tag
eine gute Tat.

Viele Grüße,
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/>:


Album der Woche:
WAS DIE WELT BEWEGT
Tomte - Buchstaben über der Stadt
Unsere Bewertung: 8/10


ZAHLTAG
3 - Wake pig
Unsere Bewertung: 7/10

SCHATTENWELT
At Home - Almost forgotten tales
Unsere Bewertung: 7/10

SONGS FROM THE EXHAUSTED
Calla - Collisions
Unsere Bewertung: 6/10

UNSCHULDSLÄMMCHEN
Delaware - Lost in the beauty of innocence
Unsere Bewertung: 4/10

LE CIEL
Geka - Station
Unsere Bewertung: 7/10

HÄNDE RUNTER!
The Gossip - Standing in the way of control
Unsere Bewertung: 6/10

LEICHTFÜSSIGE HERZENSSCHWERE
LaSalle - Expedition songs
Unsere Bewertung: 8/10

MAMBO KURT
Madrugada - Live at Tralfamadore
Unsere Bewertung: 7/10

LUFTSCHLOSSER
Mew - And the glass handed kites
Unsere Bewertung: 5/10

REVOLVERHELDEN
The Minus 5 - The Minus 5 (The gun album)
Unsere Bewertung: 7/10

HAIL! HAIL! ROCK'N'ROLL!
Psychopunch - Kamikaze love reducer
Unsere Bewertung: 6/10

SUPA MOTHER
Ursula Rucker - Ma'at mama
Unsere Bewertung: 6/10

REZEPTFREI
The Shocker - Up your ass tray
Unsere Bewertung: 7/10

GLOTZE
Simple Plan - MTV Hard Rock Live
Unsere Bewertung: 5/10

OUTTA SPACE
Tiga - Sexor
Unsere Bewertung: 6/10

THERAPIEPLATZ
The Devin Townsend Band - Synchestra
Unsere Bewertung: 8/10

BIG BOYS
Yellowcard - Lights and sounds
Unsere Bewertung: 7/10





Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
In Flames - Come clarity (VÖ 03.02.2006)
The Most Serene Republic - Underwater cinematographer (VÖ 03.02.2006)
Farin Urlaub - Livealbum of death (VÖ 03.02.2006)
65daysofstatic - One time for all time (VÖ 10.02.2006)
Belle & Sebastian - The life pursuit (VÖ 10.02.2006)
Infadels - We are not The Infadels (VÖ 10.02.2006)
Matchbook Romance - Voiced (VÖ 10.02.2006)
Anouk - Hotel New York (VÖ 17.02.2006)
Ray Davies - Other people's lives (VÖ 17.02.2006)
Jack Johnson & Friends - Sing-a-longs and lullabies for the film Curious
George (VÖ 17.02.2006)
Danko Jones - Sleep is the enemy (VÖ 17.02.2006)
Liars - Drum's not dead (VÖ 17.02.2006)
Beth Orton - Comfort of strangers (VÖ 17.02.2006)
Our Lady Peace - Healthy in paranoid times (VÖ 17.02.2006)
Two Gallants - What the toll tells (VÖ 17.02.2006)
John Vanderslice - Pixel revolt (VÖ 17.02.2006)
Sparks - Hello young lovers (VÖ 20.02.2006)
Boysetsfire - The misery index: Notes from the plague years (VÖ 24.02.2006)
Caliban - The undying darkness (VÖ 24.02.2006)
Fehlfarben - 26 1/2 (VÖ 24.02.2006)
Lampshade - Let's away (VÖ 24.02.2006)
Rufus Wainwright - Brokeback mountain (VÖ 24.02.2006)
Outkast - Idlewild (VÖ 24.02.2006)
Neko Case - Fox confessor brings the flood (VÖ 24.02.2006)
David Gilmour - On an island (VÖ 03.03.2006)
Dave Matthews Band - Stand up (VÖ 03.03.2006)
Mogwai - Mr Beast (VÖ 03.03.2006)
Mudhoney - Under a billion suns (VÖ 03.03.2006)
Public Enemy - Rebirth of a nation (VÖ 03.03.2006)
Scott Stapp - The great divide (VÖ 03.03.2006)
TipTop - TipTop (VÖ 03.03.2006)
Ugly Duckling - Bang for the duck (VÖ 03.03.2006)
Rocky Votolato - Makers (VÖ 03.03.2006)
We Are Scientists - With love and squalor (VÖ 03.03.2006)
Adam Green - Jacket full of danger (VÖ 10.03.2006)
Nightmares On Wax - In a space outta sound (VÖ 10.03.2006)
Gary Numan - Jagged halo (VÖ 10.03.2006)
Ok Go - Oh no (VÖ 10.03.2006)
Placebo - Meds (VÖ 10.03.2006)
Josh Ritter - The animal years (VÖ 10.03.2006)
Anti-Flag - For blood and empire (VÖ 17.03.2006)
Clearlake - Amber (VÖ 17.03.2006)
The Concretes - In color (VÖ 17.03.2006)
Graham Coxon - Love travels at illegal speeds (VÖ 17.03.2006)
Nelly Furtado - Loose (VÖ 17.03.2006)
Howe Gelb - Sno angel like you (VÖ 17.03.2006)
Ben Harper - Both sides of the gun (VÖ 17.03.2006)
Motorpsycho - Black hole/Black canvas (VÖ 17.03.2006)
Skin - Fake chemical state (VÖ 17.03.2006)
Die Sterne - Räuber und Gedärm (VÖ 17.03.2006)
Willard Grant Conspiracy - Let it roll (VÖ 17.03.2006)
Voltaire - Heute ist jeder Tag (VÖ 17.03.2006)
Belasco - Something between us (VÖ 24.03.2006)
Eels - Live at Town Hall (VÖ 24.03.2006)
Living Things - Ahead of the lions (VÖ 24.03.2006)
Morrissey - Ringleader of the tormentors (VÖ 24.03.2006)
Secret Machines - Ten silver drops (VÖ 24.03.2006)
Theatre Of Tragedy - Storm (VÖ 24.03.2006)
Winson - Frag die richtigen Leute! (VÖ 24.03.2006)
Yeah Yeah Yeahs - Show your bones (VÖ 24.03.2006)
Nick Cave & Warren Ellis - The proposition (VÖ 31.03.2006)
Flaming Lips - At war with the mystics (VÖ 31.03.2006)
Killing Joke - Hosanna from the basements of hell (VÖ 31.03.2006)
The Kooks - Inside in/Inside out (VÖ 31.03.2006)
Krezip - What are you waiting for? (VÖ 31.03.2006)
The Like - Are you thinking what I'm thinking? (VÖ 31.03.2006)
Van Morrison - Pay the devil (VÖ 31.03.2006)
P!nk - I'm not dead (VÖ 31.03.2006)
Queensryche - Operation: Mindcrime 2 (VÖ 31.03.2006)
Rivo Drei - Yeah! Jawohl! Und überhaupt! (VÖ 31.03.2006)
The Streets - The hardest way to make an easy living (VÖ 31.03.2006)
Schrottgrenze - Chateau Schrottgrenze (VÖ 31.03.2006)
Kaizers Orchestra - Viva la vega (VÖ 07.04.2006)
Live - Songs from black mountain (VÖ 07.04.2006)
Pretty Girls Make Graves - Élan vital (VÖ 07.04.2006)
The Dresden Dolls - Yes, Virginia (VÖ 14.04.2006)
Pet Shop Boys - Fundamental (VÖ 14.04.2006)
Snow Patrol - Eyes open (VÖ 14.04.2006)
Gemma Hayes - The roads don't love you (VÖ 21.04.2006)
Mediengruppe Telekommander - Näher am Menschen (VÖ 21.04.2006)
Peter Licht - Lieder vom Ende des Kapitalismus (VÖ 28.04.2006)
Red Hot Chili Peppers - Stadium Arcadium (VÖ 05.05.2006)
Blumfeld - Verbotene Früchte (VÖ 28.04.2006)
Anajo - Wer kennt hier eigentlich wen? (VÖ 01.09.2006)



IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und
wird) es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)
Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests online
c/o Armin Linder
Bismarckstraße 29
73084 Salach