Archiv

*** http://www.plattentests.de/ ***


Liebe Leser!

Aaaaaaaaaaaaaaaaaah! Dieser Schmerz! Das ist ja nicht auszuhalten!

Millionen TV-Zuschauer wurden Zeuge der offenbar schlimmsten Verletzung des
EM-Turniers. Konstantinos Katsouranis aus Griechenland brach nach einem
Zweikampf zusammen. Er blieb am Boden liegen, krümmte sich, wälzte sich,
klagte und jauchzte, ächzte und krächzte. Das sah nach einem dreifachen
Kreuzbandriss nebst Trümmerbruch und Knorpelschaden plus Hodenriss aus.
Viele dachten, dieser Mann könne nie wieder Fußball spielen und sahen ihn
ein einsames Dasein als Gyros-Griller in Piräus fristen.

An Aufstehen war nicht zu denken. Er gab mit einem Zeichen zu verstehen,
dass eine Trage nötig sei. Also eilten die Sanitäter herbei, die natürlich
den Ernst der Lage erkannt hatten, und stellten dem Verletzten die Bahre
bereit. Katsouranis wurde vom Feld getragen.

Und an der Seitenlinie passierte es: Katsouranis stieg von der Trage, hielt
sich noch kurz das rechte Bein (oder war's das linke?) und humpelte ein paar
Schritte. Dann lief er eilig zurück auf das Spielfeld wie ein junges Reh.
Sollten wir vielleicht erwähnen, dass die Griechen mit 1:0 gegen Russland
führten, nur noch wenige Minuten zu spielen waren und dieses Resultat ihnen
das Weiterkommen ins Viertelfinale beschert hat?

Da warten übrigens die Deutschen auf Schauspieler Katsouranis und sein
Ensemble. Vielleicht haben die ja das Theater auch mit angesehen. Und
wenn unser Eisen-Sami und Stahl-Schweini die Sense auspacken, kriegen die
Sanitäter bei Katsouranis vielleicht wirkliche Arbeit.

Achtung, Überleitung: Als Fiona Apple ihr letztes Album veröffentlichte,
hieß der deutsche Bundestrainer noch Jürgen Klinsmann. Amtierender
Europameister war Griechenland, Bundesliga-Torschützenkönig war Marek
Mintal. Tokio Hotel hatten gerade ihr Debüt veröffentlicht. Und der
Plattentests.de-Chef hatte in einer windigen Eck-Kneipe gerade seine erste
Pilzrahmsuppe gekostet, weil das Geld nicht für mehr reichte. Knapp sieben
Jahre ist das jetzt her. Und das Warten auf diese Platte hat sich so was von
gelohnt. 9/10 und "Album der Woche"!

Mutmaßlich drei der sieben Jahre hat Apple wohl dafür gebraucht, sich den
Albumtitel "The idler wheel is wiser than the driver of the screw and
whipping cords will serve you more than ropes will ever do" auszudenken. Zum
Glück fassen sich andere kürzer, sonst würde noch dieser Newsletter
gesprengt werden. Smashing Pumpkins, Stefan Dettl, Glen Hansard, The
Soundtrack Of Our Lives, Feeder, Rush, Guided By Voices, Suff Daddy, alle
da. Was war noch dieses Sommerloch?

Wir haben uns gerade mit einem Kuli in den Finger gepiekst. Hat jemand
Eisspray?

Viele Grüße
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/>:


Album der Woche:
SPONTAN DURCHGEPLANT
Fiona Apple - The idler wheel is wiser than the driver of the screw and
whipping cords will serve you more than ropes will ever do
Unsere Bewertung: 9/10


Weitere Rezensionen:

IN FARBE UND BUNT
Alt-J - An awesome wave
Unsere Bewertung: 7/10

IHRE KLEINSTEN ERFOLGE
Cornershop - Urban turban - The Singhles club
Unsere Bewertung: 5/10

DA SCHAU HER
Stefan Dettl - Summer of love
Unsere Bewertung: 7/10

DAS FUSELKABINETT
DZ Deathrays - Bloodstreams
Unsere Bewertung: 7/10

OBERE SCHUBLADE
Feeder - Generation freakshow
Unsere Bewertung: 7/10

DES WAHNSINNS KESSE BEUTE
Forest & Crispian - Morgenlands
Unsere Bewertung: 7/10

DER NETTE KERL
Mark Forster - Karton
Unsere Bewertung: 5/10

MEHR IST MEHR
Guided By Voices - Class clown spots a UFO
Unsere Bewertung: 7/10

SCHMERZ ÜBER KOPF
Glen Hansard - Rhythm & repose
Unsere Bewertung: 8/10

TRÄUM WEITER
Kim Janssen - Ancient crime
Unsere Bewertung: 7/10

DIE SINGENDE ALTHERRENTORTE
Tom Jones - Spirit in the room
Unsere Bewertung: 5/10

MÄNNLICHE INTUITION
King Cannons - The brightest light
Unsere Bewertung: 7/10

DIE WERTSTABILEN
Kreator - Phantom antichrist
Unsere Bewertung: 7/10

SÜDSTAATENSOLO
Chris Robinson Brotherhood - Big moon ritual
Unsere Bewertung: 7/10

WER HAT AN DER UHR GEDREHT?
Rush - Clockwork angels
Unsere Bewertung: 8/10

DIE ROLLE SEINES LEBENS
Smashing Pumpkins - Oceania
Unsere Bewertung: 6/10

NICHT LANG SCHNACKEN
Suff Daddy - Suff sells
Unsere Bewertung: 8/10

IN STILLER AUSKEHR
The Soundtrack Of Our Lives - Throw it to the universe
Unsere Bewertung: 7/10

QUARZ
Ultravox - Brilliant
Unsere Bewertung: 3/10



Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Giant Giant Sand - Tucson (VÖ 15.06.2012)
Slime - Sich fügen heißt lügen (VÖ 15.06.2012)
Linkin Park - Living things (VÖ 22.06.2012)
Maroon 5 - Overexposed (VÖ 22.06.2012)
Metric - Synthetica (VÖ 22.06.2012)
The Offspring - Days go by (VÖ 22.06.2012)
The View - Cheeky for a reason (VÖ 29.06.2012)
Plan B - Ill manors (VÖ 06.07.2012)
Serj Tankian - Harakiri (VÖ 06.07.2012)
The Gaslight Anthem - Handwritten (VÖ 20.07.2012)
Kimbra - Vows (VÖ 20.07.2012)
P.O.D. - Murdered love (VÖ 20.07.2012)
The Flaming Lips - The Flaming Lips and heady fwends (VÖ 22.07.2012)
Philip Boa And The Voodooclub - Loyalty (VÖ 10.08.2012)
Owl City - The midsummer station (VÖ 10.08.2012)
Bonaparte - Sorry, we're open (VÖ 17.08.2012)
The Darkness - Hot cakes (VÖ 17.08.2012)
Madsen - Wo es beginnt (VÖ 17.08.2012)
Yeasayer - Fragrant world (VÖ 17.08.2012)
Yellowcard - Southern air (VÖ 17.08.2012)
Archive - With us until you're dead (VÖ 24.08.2012)
Bloc Party - Four (VÖ 24.08.2012)
Get Well Soon - The scarlet beast o'seven heads - La bestia scarlatta con
sette teste (VÖ 24.08.2012)
Kid Kopphausen - I (VÖ 24.08.2012)
The Kilians - Lines you should not cross (VÖ 24.08.2012)
Alanis Morissette - Havoc and bright lights (VÖ 24.08.2012)
The Undwinding Hours - Afterlives (VÖ 24.08.2012)
Animal Collective - Centipede Hz (VÖ 31.08.2012)
Dinosaur Jr - I bet on sky (VÖ 31.08.2012)
Matchbox Twenty - North (VÖ 31.08.2012)
Calexico - Algiers (VÖ 07.09.2012)
Gallows - Gallows (VÖ 07.09.2012)
Jens Lekman - I know what love isn't (VÖ 07.09.2012)
The Xx - Coexist (VÖ 07.09.2012)
Nelly Furtado - The spirit indestructible (VÖ 14.09.2012)
Mika - The origin of love (VÖ 14.09.2012)
Muse - The 2nd law (VÖ 14.09.2012)
Green Day - ¡Uno! (VÖ 21.09.2012)


IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und wird)
es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)

Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests.de
c/o Armin Linder
Grillparzerstraße 9
81675 München