Archiv

*** http://www.plattentests.de/ ***


Liebe Leser!

Sind denn hier alle nackt?

Wir wissen ja nicht, was in die ganzen Bands gefahren ist. Aber der klare
Trend bei allen, die künstlerisch wertvoll sein wollen, scheint zum
Albumcover mit unbekleideten Menschen zu gehen. Wenn das so weitergeht,
werden wir gezwungen sein, eine Alterskontrolle vor der Startseite
einzuführen. Quasi wie auf jenen Nackedei-Webseiten, von denen wir schon so
viel gehört haben.

Diese Woche auf dem Cover von Baroness: gezeichnete Damen, davon eine mit
Messer, großen Brüsten und einem Kerzenkranz auf dem Kopf. Bei Electric
Guest: ein Paar immerhin verfremdeter Statuen. Auf dem Cover von Crocodiles:
ein nackter junger Mann, der mit einem Strauß Rosen die Treppe
hinabschreitet. Vergangene Woche bei Library Voices: eine Dame und ein Herr,
beide oben ohne. Von den Videos von The Flaming Lips, ebenfalls neu
rezensiert, wollen wir gar nicht erst reden.

Fragt sich schon: Was soll das? Geht die Tendenz zum Hybrid-Produkt aus CD
und Pornoheftchen? Soll uns die nackte Haut irgendetwas sagen? Uns erregen?
Uns inspirieren? Ist das Kunst oder kann das weg?

Eine wahre Wohltat ist da das in schlichtem Orange gehaltene Artwork unseres
"Album der Woche": R&B-Newcomer Frank Ocean lässt einfach seine Musik
sprechen.

Auch auf dem sehnsüchtig erwarteten Album von The Gaslight Anthem, bei
Manowar, Newton Faulkner und Verse sind alle vorschriftsgemäß angezogen.
Immerhin.

Neue Klamotten oder wegen uns auch erotische Literatur bis hin zu
Film-Kunstwerken wie "Unterm Dirndl wird gejodelt" führt unser Partner von
Amazon. Das nutzen wir doch mal wieder zur Werbeeinblendung - wer uns
unterstützen möchte, bestelle doch über das Suchfeld unten links auf
Plattentests.de oder gleich über den Link
http://www.amazon.de/?&tag=platteonlinedasb (am besten bookmarken).

Damit verabschieden wir uns für knapp zwei Wochen in eine Mini-Sommerpause
und genießen etwas das Leben da draußen. Nein, nicht am FKK-Strand. Und wenn
es im Gebüsch neben Euch raschelt, sind das auch nicht wir, sondern zwei
Eichhörnchen

Viele Grüße
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/>:


Album der Woche:
DIE FREIHEIT DES EINZELNEN
Frank Ocean - Channel Orange
Unsere Bewertung: 8/10


Weitere Rezensionen:

HUH-HAH!
Awolnation - Megalithic symphony
Unsere Bewertung: 3/10

JARGON DER EIGENTLICHKEIT
Baroness - Yellow & green
Unsere Bewertung: 8/10

GUT ESSEN
Neneh Cherry & The Thing - The Cherry Thing
Unsere Bewertung: 7/10

DA NICH' FÜR
Crocodiles - Endless flowers
Unsere Bewertung: 7/10

ZUM SELBERBAUEN
Electric Guest - Mondo
Unsere Bewertung: 4/10

THE TRIVIAL PURSUIT OF HAPPINESS
Newton Faulkner - Write it on your skin
Unsere Bewertung: 6/10

HALTEN ZUSAMMEN
The Flaming Lips - The Flaming Lips & heady fwends
Unsere Bewertung: 7/10

DIE FAUST IN DER TASCHE
The Gaslight Anthem - Handwritten
Unsere Bewertung: 7/10

AUF TAUBE OHREN
K-Holes - Dismania
Unsere Bewertung: 7/10

KLEINSTADTSCHMERZEN
Jack Ladder & The Dreamlanders - Hurtsville
Unsere Bewertung: 7/10

DIE MÄNNER VOM ROSTSCHUTZ
Manowar - The lord of steel
Unsere Bewertung: 5/10

WIDER DIE VERGÄNGLICHKEIT
Passenger - All the little lights
Unsere Bewertung: 7/10

DAS GEGENTEIL VON AUFREGUNG
Pillow - From dusk to dawn
Unsere Bewertung: 6/10

DER KÖNIG DER ÖDEN
Xavier Rudd - Spirit bird
Unsere Bewertung: 3/10

DAS "LOS!" IN ZEITLOS
Ty Segall & White Fence - Hair
Unsere Bewertung: 7/10

TSCHÖ MIT "HÖ?"
The Separate - Orchestral variations v.01
Unsere Bewertung: 6/10

AUS LAUTER ANVERKENNUNG
Various Artists - Heute hier, morgen dort - Salut an Hannes Wader
Unsere Bewertung: 6/10

SCHREI NIEMALS NIE
Verse - Bitter clarity, uncommon grace
Unsere Bewertung: 7/10

AUS DEM UNTERGRUND IN DEN HINTERGRUND
Wussy - Buckeye
Unsere Bewertung: 7/10


Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Angus Stone - Broken brights (VÖ 13.07.2012)
The Crookes - Hold fast (VÖ 20.07.2012)
Kimbra - Vows (VÖ 20.07.2012)
Philip Boa And The Voodooclub - Loyalty (VÖ 10.08.2012)
Dead Can Dance - Anastasis (VÖ 10.08.2012)
Owl City - The midsummer station (VÖ 10.08.2012)
James Yorkston - I was a cat from a book (VÖ 10.08.2012)
Bonaparte - Sorry, we're open (VÖ 17.08.2012)
The Darkness - Hot cakes (VÖ 17.08.2012)
Madsen - Wo es beginnt (VÖ 17.08.2012)
Yeasayer - Fragrant world (VÖ 17.08.2012)
Yellowcard - Southern air (VÖ 17.08.2012)
Archive - With us until you're dead (VÖ 24.08.2012)
Bloc Party - Four (VÖ 24.08.2012)
Get Well Soon - The scarlet beast o'seven heads - La bestia scarlatta con
sette teste (VÖ 24.08.2012)
Katatonia - Dead end kings (VÖ 24.08.2012)
Kid Kopphausen - I (VÖ 24.08.2012)
The Kilians - Lines you should not cross (VÖ 24.08.2012)
Ben Kweller - Go fly a kite (VÖ 24.08.2012)
Alanis Morissette - Havoc and bright lights (VÖ 24.08.2012)
P.O.D. - Murdered love (VÖ 24.08.2012)
Joss Stone - The soul Sessions Vol. 2 (VÖ 24.08.2012)
The Unwinding Hours - Afterlives (VÖ 24.08.2012)
Animal Collective - Centipede Hz (VÖ 31.08.2012)
Cat Power - Sun (VÖ 31.08.2012)
Dinosaur Jr - I bet on sky (VÖ 31.08.2012)
Max Herre - Hallo Welt (VÖ 31.08.2012)
The Hirsch Effekt - Holon: Anamnesis (VÖ 31.08.2012)
Jens Lekman - I know what love isn't (VÖ 31.08.2012)
Amanda Mair - Amanda Mair (VÖ 31.08.2012)
Matchbox Twenty - North (VÖ 31.08.2012)
Two Door Cinema Club - Beacon (VÖ 31.08.2012)
Calexico - Algiers (VÖ 07.09.2012)
Gallows - Gallows (VÖ 07.09.2012)
Raveonettes - Observator (VÖ 07.09.2012)
Two Gallants - The bloom and the blight (VÖ 07.09.2012)
The Xx - Coexist (VÖ 07.09.2012)
Nelly Furtado - The spirit indestructible (VÖ 14.09.2012)
The Killers - Battle born (VÖ 14.09.2012)
Mika - The origin of love (VÖ 14.09.2012)
Muse - The 2nd law (VÖ 14.09.2012)
Skunk Anansie - Black traffic (VÖ 14.09.2012)
Green Day - ¡Uno! (VÖ 21.09.2012)
Mumford & Sons - Babel (VÖ 21.09.2012)
No Doubt - Push and shove (VÖ 21.09.2012)
Beth Orton - Sugaring season (VÖ 28.09.2012)
Papa Roach - The connection (VÖ 28.09.2012)
Benjamin Gibbard - Former lives (VÖ 12.10.2012)


IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und wird)
es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)

Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests.de
c/o Armin Linder
Grillparzerstraße 9
81675 München