Archiv

*** http://www.plattentests.de/ ***


Liebe Leser!

Darüber spricht die ganze Welt!

Tagelang haben alle darauf hingefiebert. Dann wurde das Ereignis doch wieder
verschoben. Und als es dann endlich so weit war, hat sich die Ungeduld
definitiv gelohnt. Auch wenn's nur ein paar Minuten waren. Was für ein
atemberaubender Anblick! Viele Medien berichteten darüber, auch heute ist es
noch Gesprächsthema. Ein Brausehersteller dürfte schon das nächste ähnliche
Event planen. Sagenhaft, was sich da abgespielt hat, ganz weit draußen im
Nirgendwo, am Rand der Erde, an diesem unwirtlichen Ort.

Die Rede ist natürlich von Hamburg. Das aufsehenerregende Ereignis: der
große Champignon-Test, den der dort angesiedelte Sender NDR in seinem
Magazin "Markt" angestellt hat. Drei von sieben Stichproben waren nicht
verzehrfähig. Bei einer bemerkte der freundliche Experte Heinrich Stevens
von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sogar
"Bakterienflecken, das heißt, dass sie eine krankhafte Veränderung vom
Erzeuger mitbringen".

Den ganzen schockierenden Test kann man unter
http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/lebensmittel/champignons101.html
ansehen. Gerüchten zufolge hatte sich der Sender sogar entschlossen, den
Beitrag mit 20 Sekunden Verzögerung auszustrahlen, um rechtzeitig abbrechen
zu können, falls etwas Schlimmes passiert.

Was bedeutet das nun für die Menschheit? Und vor allem für unseren
Pilzrahmsuppenkonsum? Zum Glück gar nichts. Denn die Suppe unseres
Vertrauens, die wir regelmäßig auf ganzen Euro-Paletten direkt ab Werk
beziehen, kommt aus der Tüte. Und hat noch nie einen echten Pilz gesehen.
Insofern kann sie auch keine Gammel-Champignons enthalten.

Ihr merkt schon: Wir kommen endlich wieder der von vielen aufgebrachten
Lesern angemahnten Verpflichtung nach, über wichtige Tendenzen in der Welt
der Pilzrahmsuppe zu informieren. Dafür lest Ihr uns alle doch. Und nicht
wegen der Rezensionen.

Aber wir haben halt mal wieder 20 geschrieben, um einen Grund für diesen
Newsletter zu haben. Der "Album der Woche"-Titel geht an Ex-Grandaddy-Kopf
Jason Lytle, dazu mussten sich NOFX, Loosegoats, Stars, Lena, Kiss, Tame
Impala, Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen, Martha Wainwright, Menomena und
Peter Broderick unserem Urteil stellen.

Ein Hoch auf Emulgatoren!

Viele Grüße
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/>:


Album der Woche:

BART AB
Jason Lytle - Dept. of disappearance
Unsere Bewertung: 8/10


Weitere Rezensionen:

IM REGEN
Artificial Brothers - Make our hearts sway
Unsere Bewertung: 7/10

KONZEPT LOS
Peter Broderick - These walls of mine
Unsere Bewertung: 6/10

TIEFES WALDRAUSCHEN
Sera Cahoone - Deer Creek Canyon
Unsere Bewertung: 7/10

PSSST!
Disco Ensemble - Warriors
Unsere Bewertung: 5/10

KASKADEN IM LAUB
The Helio Sequence - Negotiations
Unsere Bewertung: 6/10

MAHLEN NACH ZAHLEN
Ill Niño - Epidemia
Unsere Bewertung: 2/10

HINTER DER GROSSEN KLAPPE
Kiss - Monster
Unsere Bewertung: 7/10

FRÜHSTÜCK IM BETT
Lena - Stardust
Unsere Bewertung: 5/10

WIE EINGEWECHSELT
Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen - Jeder auf Erden ist wunderschön
Unsere Bewertung: 7/10

WOHIN DU WILLST
Loosegoats - Ideas for to travel down death's merry road
Unsere Bewertung: 8/10

LET IT BEAT
LV - Sebenza
Unsere Bewertung: 7/10

EINE FRAGE DER EHE
Martha Wainwright - Come home to mama
Unsere Bewertung: 6/10

KEIN SÄTTIGUNGSGEFÜHL
Menomena - Moms
Unsere Bewertung: 7/10

DER 301. SONG IST IMMER DER SCHWERSTE
NOFX - Self entitled
Unsere Bewertung: 6/10

MINUSGRADE
North Atlantic Oscillation - Fog electric
Unsere Bewertung: 7/10

IN IHREM ELEMENT
Sea+Air - My heart's sick chord
Unsere Bewertung: 7/10

DIE GROBE FETTE
The Jon Spencer Blues Explosion - Meat+bone
Unsere Bewertung: 7/10

VOR SCHÖNHEIT STERBEN
Stars - The North
Unsere Bewertung: 6/10

UM DEN HEISSEN BREI
Tame Impala - Lonerism
Unsere Bewertung: 6/10


Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Jonathan Jeremiah - Gold dust (VÖ 19.10.2012)
Stone Sour - House of gold and bones part 1 (VÖ 19.10.2012)
Parkway Drive - Atlas (VÖ 26.10.2012)
Neil Young - Psychedelic pill (VÖ 26.10.2012)
Aerosmith - Music from another dimension! (VÖ 02.11.2012)
Jason Collett - Reckon (VÖ 02.11.2012)
Mando Diao - Infruset (VÖ 02.11.2012)
Robbie Williams - Take the crown (VÖ 02.11.2012)
Benjamin Biolay - Vengeance (VÖ 09.11.2012)
Clinic - Free reign (VÖ 09.11.2012)
Deftones - Koi no yokan (VÖ 09.11.2012)
Green Day - ¡Dos! (VÖ 09.11.2012)
Soundgarden - King animal (VÖ 09.11.2012)
Flowerpornoes - Ich liebe Menschen wie Ihr (VÖ 16.11.2012)
Kid Rock - Rebel soul (VÖ 16.11.2012)
Mogwai - A wrenched virile love (VÖ 16.11.2012)
Pinback - Information retrieved (VÖ 16.11.2012)
The Avett Brothers - The carpenter (VÖ 30.11.2012)
Bruno Mars - Unorthodox jukebox (VÖ 07.12.2012)
Dropkick Murphys - Signed and sealed in blood (VÖ 11.01.2013)
Villagers - {Awayland}(VÖ 11.01.2013)
I Am Kloot - Let me all in (VÖ 18.01.2013)
Biffy Clyro - Opposites (VÖ 25.01.2013)
Adam Green & Binki Shapiro - Adam Green & Binki Shapiro (VÖ 25.01.2013)
Harmful - Sick and tired of being sick and tired (VÖ 25.01.2013)
Tocotronic - Wie wir leben wollen (VÖ 25.01.2013)
Naked Lunch - All is fever (VÖ 01.02.2013)


IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und wird)
es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)

Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests.de
c/o Armin Linder
Grillparzerstraße 9
81675 München