Archiv

*** http://www.plattentests.de/ ***


Liebe Leser!

Heute: Die Wahrheit über die 10/10!

Wenn wir gefragt werden, warum es die Höchstwertung auf Plattentests.de so
lange nicht gegeben hat, reden wir uns meistens mit "Ist eben was
Besonderes, wir warten auf das passende Album" oder ähnlichem heraus. Doch
es steckt etwas ganz anderes dahinter.

Um Euch das zu erklären, müssen wir Euch in die Kellergeschosse mitnehmen.
Tief unter der Erde des vollverglasten Plattentests.de-Redaktionskomplexes
im Münchner Osten befinden sich nämlich noch drei geheimnisumwitterte
Stockwerke, von denen nicht mal die meisten Mitarbeiter etwas wissen. Und zu
denen nur wenige Berechtigte Zugang haben.

Das erste Untergeschoss ist noch recht unspektakulär. Dort befindet sich
das, was wir "Materiallager" nennen. 1.800 Quadratmeter voller
Pilzrahmsuppe-Tüten. Diese werden in einer streng kontrollierten Atmosphäre
aufbewahrt. Licht- und Feuchtigkeitssensoren messen die aktuelle Umgebung
und passen diese vollautomatisch an.

Im zweiten Untergeschoss ist dann wieder ein Mensch tätig: Herr Jansen heißt
der einzige Angestellte dort, seinen Vornamen wissen wir nicht. Ein
ergrauter kleiner Mann Anfang 60. Er verwaltet das Plattentests.de-Archiv.
Dort lagern auf ebenfalls 1.800 Quadratmetern sämtliche Threads aus dem
Plattentests.de-Forum in ausgedruckter Form, für jeden Beitrag eine eigene
Seite. Alleine der knapp 40.000 Beiträge starke Tokio-Hotel-Thread
(http://www.plattentests.de/forum.php?topic=14684&seite=1) umfasst somit
rund 800 Heftordner.

Wann immer von unseren Moderatoren ein Thread gelöscht wird, bekommt Herr
Jansen ein akustisches Warnsignal. Dazu wird auf einer LED-Anzeige unter der
Decke die Threadnummer angezeigt. Denn wenn im Forum etwas entfernt wird,
muss es natürlich auch aus dem Archiv vernichtet werden. Dann schreitet Herr
Jansen damit zum Schredder und steckt Blatt für Blatt in den Schlitz. Der
Ärmste. Also postet bitte nicht so viel Blödsinn!

Im dritten Untergeschoss wiederum befindet sich ein Tresorraum, ummantelt
von meterdicken Stahlbeton-Wänden. Wenn Ihr an einen Agententhriller denkt,
liegt Ihr mit Eurer Vorstellung schon ganz richtig. Darin steht auf einem
Pult ein einziger roter Knopf. Dieser schaltet die 10/10 frei, die so gegen
unbefugte Verwendung geschützt ist.

Die Scheiße ist nur: Als der Raum gebaut wurde, ging alles für den Beton
drauf, sodass wir uns aus finanziellen Gründen gegen einen
Fingerabdruckscanner entschieden haben, um den Zugang zu regeln. Es wurde
ein Zahlenschloss. Und die 16-stellige Kombination hat der Chef - niemand
anders kannte sie - leider vergessen. Seit 2006 schon!

Wir haben seitdem alles versucht, um die Kombination aus seinem Kopf zu
bekommen. Hypnose brachte nichts. Prügel auch nichts, außer ein paar
ernsthaften Prellungen. Kopfstand genausowenig. Heute haben wir dann mal
versucht, einen Schluckauf künstlich zu erzeugen. Das führte auch nicht zum
Ziel. Aber eben zu einem Schluckauf, der einfach nicht mehr weggehen will.

Deswegen *hicks* findet Ihr auch *hicks* unter den neuen 20 Rezensionen
*hicks* keine 10/10. Obwohl die *hicks* Unheilig für ihr Best Of natürlich
*hicks* absolut verdient hätten. Das "Album der Woche" von *hicks* East
India Youth kam dafür natürlich nicht ganz in *hicks* Frage. Und auch
Behemoth, Dawn Of Destiny *hicks*, Dillon, Kylie Minogue, Foster The
People, *hicks* The Intersphere, Chuck Ragan, Black Lips, *hicks* Gabriella
Cilmi, Kevin Drew, Egotronic, *hicks* Heisskalt, Hundreds und *hicks* Joan
As Police Woman nicht.

So, jetzt wisst Ihr's. Könnte uns mal bitte *hicks* mal jemand erschrecken?

Viele Grüße
Armin Linder



Neu bei http://www.plattentests.de/>:


DEN FOHLEN GESTOHLEN
East India Youth - Total strife forever
Unsere Bewertung: 8/10


Weitere Rezensionen:

AM ABGRUND
Behemoth - The satanist
Unsere Bewertung: 8/10

DIE KUNST DES ZITATS
Bigelf - Into the maelstrom
Unsere Bewertung: 7/10

VON DER ROLLE
Black Lips - Underneath the rainbow
Unsere Bewertung: 7/10

AUF UND AB
Kevin Drew - Darlings
Unsere Bewertung: 6/10

GRAUSCHLEIER
Gabriella Cilmi - The sting
Unsere Bewertung: 6/10

SIEG DES STREBENS
Dawn Of Destiny - F.E.A.R.
Unsere Bewertung: 8/10

STILLE KOST
Dillon - The unknown
Unsere Bewertung: 7/10

DU ARMER KÖRPER
Egotronic - Die Natur ist Dein Feind
Unsere Bewertung: 6/10

HIT HAPPENS
Foster The People - Supermodel
Unsere Bewertung: 5/10

JA, ICH WILL!
Frànçois & The Atlas Mountains - Piano ombre
Unsere Bewertung: 7/10

POST-EMO-HOP
Heisskalt - Vom Stehen und Fallen
Unsere Bewertung: 6/10

MÜDE STUTEN
Die Heiterkeit - Monterey
Unsere Bewertung: 3/10

DIE ENTDECKUNG DER LANGSAMKEIT
Hundreds - Aftermath
Unsere Bewertung: 7/10

ZETTELWIRTSCHAFT
The Intersphere - Relations in the unseen
Unsere Bewertung: 5/10

SIE HABEN EINE NEUE GROOVEBOTSCHAFT
Joan As Police Woman - The classic
Unsere Bewertung: 7/10

MOND IST SEIN HOBBY
Kid Cudi - Satellite flight: The journey to mother moon
Unsere Bewertung: 6/10

DIE SCHMATZKISTE
Kylie Minogue - Kiss me once
Unsere Bewertung: 4/10

KEINE FALSCHE BESCHEIDENHEIT
Chuck Ragan - Till midnight
Unsere Bewertung: 7/10

GRAF QUAL
Unheilig - Alles hat seine Zeit - Best of 1999-2014
Unsere Bewertung: 2/10



Vorschau: Geplant für die kommenden Wochen: (Auswahl):
Taking Back Sunday - Happiness is (VÖ 18.03.2014)
Tokyo Police Club - Forcefield (VÖ 28.03.2014)
Kaiser Chiefs - Education, education, education & war (VÖ 28.03.2014)
The Used - Imaginary enemy (VÖ 28.03.2014)
Bela B. - Bye (VÖ 04.04.2014)
The Afghan Whigs - Do to the beast (VÖ 11.04.2014)
Robert Francis - Heaven (VÖ 11.04.2014)
Jan Delay - Hammer & Michel (VÖ 11.04.2014)
The Menzingers - Rented world (VÖ 11.04.2014)
Paolo Nutini - Caustic love (VÖ 11.04.2014)
Eels - The cautionary tales of Mark Oliver Everett (VÖ 18.04.2014)
The Pains Of Being Pure At Heart - Days of abandon (VÖ 18.04.2014)
Sweet Apple - The golden age of glitter (VÖ 18.04.2014)
Marcus Wiebusch - Konfetti (VÖ 18.04.2014)
Damon Albarn - Everyday robots (VÖ 25.04.2014)
Embrace - Embrace (VÖ 25.04.2014)
Joachim Witt - Neumond (VÖ 25.04.2014)
Kelis - Food (VÖ 28.04.2014)
Lily Allen - Sheezus (VÖ 02.05.2014)
Black Stone Cherry - Magic mountain (VÖ 02.05.2014)
Guano Apes - Offline (VÖ 02.05.2014)
Lykke Li - I never learn (VÖ 02.05.2014)
Owen Pallett - In conflict (VÖ 07.05.2014)
Archive - Axiom (VÖ 09.05.2014)
Coldplay - Ghost stories (VÖ 16.05.2014)
Conor Oberst - Upside down mountain (VÖ 16.05.2014)
The Faint - Doom abuse (VÖ 23.05.2014)
Sam Smith - In the lonely hour (VÖ 23.05.2014)
Bonaparte - Bonaparte (VÖ 30.05.2014)
Klaxons - Love frequency (VÖ 30.05.2014)



IN EIGENER SACHE:
Wer seine nächste Amazon-Bestellung über das Suchfeld links unten auf
http://www.plattentests.de/ abwickelt, unterstützt uns ohne jeglichen
Aufwand bei der Refinanzierung unserer laufenden Kosten. Denn
http://www.plattentests.de/ ist nach wie vor kostenlos und soll (und wird)
es auch bleiben. Erst recht mit Eurer Hilfe. Danke dafür.


--
Plattentests online - Das Beste aus Rock und Independent
http://www.plattentests.de/

Armin Linder (Herausgeber / Chefredaktion)

Kontakt: armin@plattentests.de

Postadresse:
Plattentests.de
c/o Armin Linder
Grillparzerstraße 9
81675 München