Andreas Dorau - Im Gebüsch

Tapete / Indigo
VÖ: 19.01.2024
Unsere Bewertung: 7/10
7/10
Eure Ø-Bewertung: 5/10
5/10

Feste feiern, bis man fällt

Wer hockt denn da im Gebüsch, so allein im Park? Ist es die Blaumeise Yvonne? Das kleine Stubenmädchen? Der Wasserfloh? Der unsichtbare Tänzer? Oder doch Fred vom Jupiter? Im Größenwahn? Alles falsch, es ist ein sympathischer Mann mit einer Geburtstagstorte, auf der die Zahl 60 steht. Na dann herzlichen Glückwunsch, lieber Andreas Dorau!

Der sonst eigentlich recht bescheiden wirkende Künstler hat eine Begabung dafür, seine runden Jubiläen mit einer pünktlichen und passenden Veröffentlichung zu feiern. Wir erinnern uns: Zum 50. gab es mit "Hauptsache ich!" eine amtliche Best Of – und gleichzeitig mit "Aus der Bibliothèque" ein neues Album. Eine weitere Hitkopplung spart er sich dieses Mal – die nehmen wir dann gerne im Januar 2039 entgegen –, aber bei einem ganzen Busch, äh, Strauß neuer Songs, der exakt an seinem Geburtstag erscheint, lässt er sich nicht lumpen. Wer sich die Limited Edition zulegt, bekommt sogar noch zehn Stücke mehr.

"Im Gebüsch" gibt der Opener "Die Konstante" die Richtung vor. Und zwar sowohl musikalisch als auch inhaltlich. Dorau macht einfach Doraumusik und sagt selbst dazu, dass er wenig davon hält, seinen Sound wesentlich zu verändern. Also gibt es nur hier und dort marginale Verschiebungen. Dieses Mal wieder hin zu einer Spur mehr Elektronik. Und während der Vorgänger sich im Nachgang eines Pop-Kultur-Festival-Auftritts auf "Das Wesentliche" konzentrierte, also im Prinzip lediglich Refrains ohne schmückendes Beiwerk ablieferte, gibt es nun wieder vollständige Songs. Was auch gut so ist, selbst wenn Dorau sie erneut kurz, knackig und im Schnitt unter drei Minuten hält. Aber zu einem guten Song gehört dauerhaft eben mehr als nur ein Schalala-Refrain.

Wobei er den eingängigen Chorus natürlich bestens beherrscht, "Auf der Weidenallee" und "Das ist Musik" bieten gute Beispiele dafür und Zeilen wie "gesungen meist von Toten, geschrieben von Idioten" sind oft eine einzige Freude. Die eigentlichen Highlights stellen aber vielleicht eher die Songs, die eine bestimmte Atmosphäre erschaffen. Etwa "Das Glück" und "Mein englischer Winter" mit dieser für Dorau typischen sanften Melancholie. Oder das rundum grandiose "Was nimmst Du mit", das sich laut Dorau übrigens keineswegs tiefsinnig mit einer Lebensbilanz beschäftigt, sondern nur mit der Überlegung, was man mitnimmt, wenn die Wohnung brennt. Ja, der Humor und die schrägen Geschichten, das sind wesentliche Stärken dieses Künstlers. Die auch in "Die Welt ist ein seltsamer Planet" oder "Storchengesang" nicht zu kurz kommen. Und die Antwort auf die eingangs gestellte Frage lautet natürlich: Sie alle sind da. In einem kreativen Kopf ist man nie allein.

(Thomas Bästlein)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Highlights & Tracklist

Highlights

  • Das Glück
  • Was nimmst Du mit
  • Mein englischer Winter

Tracklist

  1. Die Konstante
  2. Ich sein
  3. Auf der Weidenallee
  4. Das ist nur Musik
  5. Das Glück
  6. Die Welt ist ein seltsamer Planet
  7. Situationen
  8. Storchengesang
  9. Was nimmst Du mit
  10. Mein englischer Winter
  11. Rainy days in Moscow
  12. Ich bin nicht ich
  13. Die Vergangenheit war gestern wieder da
Gesamtspielzeit: 37:27 min

Im Forum kommentieren

Huhnmeister

2024-01-21 09:45:24

Bei der Musik ist es 1 gute Lied wo der Gesäng aber auch sehr wonderfoll in dem Øhr reingeht aber oder es ist dem Text wer mir nicht gut gefallen wil. Es ißt leiber kein gute Leid.

Corristo

2024-01-21 02:37:18

Das Lied ist ein gutes Liedgut. Der Stime von die Säger ist aber komisch. Das ist nicgt gut. Zwei nachdenklich Text underbrechen der Vibe. Mich spüre es am Leib. Die Uhulele ist gut, abre sorgt für Wut. 7/2/3

Loketrourak

2024-01-20 17:33:22

Die Melody von Das ist nur Musik ist schon! Ich mag die Gefühl und die Teksten.

Wohlfühlgranate

2024-01-15 21:53:31

*rhythmischraschel*

Corristo

2024-01-15 21:32:46

*raschel*

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Spotify

Threads im Forum