Snõõper - Super Snõõ​per

Third Man
VÖ: 14.07.2023
Unsere Bewertung: 7/10
7/10
Eure Ø-Bewertung: 4/10
4/10

Hefte raus, Klassenkampf!

Eigentlich ist das mit der Musik gar nicht so kompliziert. Man sollte in der Lage sein, bis vier zählen zu können. Drei bis vier Akkorde müssen ins Hirn passen und an den Händen sollten genug Finger sein, um Dinge greifen zu können. Ja gut, Ideen braucht man auch noch. Die sind sogar fast noch wichtiger als Virtuosität, munkelt man. Snõõ​per aus Nashville haben neben Fingern und Ideen vor allem eines: Keine Zeit. 14 Songs in 23 Minuten, das hier ist Punkrock, verdammt noch mal. Nicht der mit den Nietenarmbändern, der andere. Der, bei dem Menschen mit lustigen Frisuren über Trashfilme philosophieren, bevor sie sich mit Essen bewerfen.

"Super Sn​õ​õ​per" brettert in solch einem rasenden Tempo vorbei, dass es schwer fällt, sich auf einzelne Tracks zu konzentieren. Man stelle sich eine Waschmaschine mit 400 PS auf der Autobahn vor, gesteuert von einem Hamster auf PCP. "Bed bugs!", skandiert Sängerin Blair Tramel, während der Rest Geräusche macht, die man normalerweise mit Klinikaufenthalten assoziiert. Alles rattert und dröhnt, Freude ist imminent. In diesem Stil geht es weiter: In "Fitness" berichtet ein preisgekrönter Südstaaten-Poser von der Wichtigkeit von Selbstdisziplin und Trainingsplänen, bevor ihm Snõõ​per per "Powerball" das Testo aus dem System blasen. Wer sich nach Ruhe sehnt, soll Bäume anstarren. Die Band schnüffelt lieber am Lack und jagt durch Songs, die Titel wie "Town topic", "Xerox" oder "Fruit fly" tragen. Besonders letzterer erweist sich als programmatisch, der Metapher wegen.

Eine besondere Erwähnung verdienen die großartigen Gitarrensoli, die in der Regel mit maximal drei verschiedenen Tönen auskommen. Es geht darum, wie die Töne gemeint sind. Gegen Ende passieren dann aber plötzlich ganz wundersame Dinge. In "Microbe" lassen die Amerikaner musikalisch die Muskeln spielen, bevor ein verzerrter Electro-Beat die Boxen sprengt. "Unable" klingt hingegen wie Dick Dale nach einer Strahlentherapie mit Nuklearwaffen. Und "Running" dauert über fünf Minuten und ist damit so eine Art Epos. Der Computer klatscht freudig in die Hände, der Mussolini erhebt sich aus dem Grab und möchte ein weiteres Mal getanzt werden. Die Welle steht, jetzt wird geritten. Bis einer bricht.

(Christõpher Sennfelder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Highlights & Tracklist

Highlights

  • Bed bugs
  • Powerball
  • Unable
  • Running

Tracklist

  1. Intro
  2. Bed bugs
  3. Pod
  4. Fitness
  5. Powerball
  6. Xerox
  7. Fruit fly
  8. Defect
  9. Town topic
  10. Music for spies
  11. Microbe
  12. Unable
  13. Running
Gesamtspielzeit: 23:01 min

Im Forum kommentieren

fuzzmyass

2023-12-15 00:11:17

Ja, auf jeden Fall eine meiner liebsten Platten 2023 - schön, dass es auch noch andere Fans hier gibt!

saihttam

2023-12-15 00:00:10

Ich dachte ja erst, es wäre sogar eine Vergessene Perle und war dann sehr überrascht, dass das Album hier rezensiert wurde. Hätte ich Plattentests nicht zugetraut.

TOOL99

2023-12-14 20:18:04

Perle 2023

Ist so.

saihttam

2023-12-14 19:18:33

Mag das Album auch sehr. Macht richtig Spaß!

fuzzmyass

2023-08-25 18:08:37

heute endlich die Vinyl bekommen - richtig geiles Album! Snooper mit Upchuck zusammen momentan meine liebste neue Band bzw Newcomer

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Spotify

Threads im Forum