Dope Lemon - Rose pink Cadillac

BMG / Warner
VÖ: 07.01.2022
Unsere Bewertung: 7/10
7/10
Eure Ø-Bewertung: 7/10
7/10

Nimm mal nen Gang raus!

Angus Stone ist, man kann es echt nicht anders sagen, einfach ein lässiger Typ. Das gilt für sein Auftreten mit seiner gelebten Hang-Loose-Menatlität, wie für das, was er mit seiner Schwester Julia seit Jahren mit weltweiter Anerkennung veröffentlicht. Aber auch sein Soloprojekt hat in den vergangen Jahren, völlig zurecht, Bekanntheit erlangt. Spätestens mit der ersten Scheibe als Dope Lemon, "Honey bones", und dem Hit "Marinade" war er bei vielen auf dem Radar. Zuvor hat der Australier der Öffentlichkeit bereits zwei Soloplatten in anderen Projekten präsentiert. Nun erscheint mit "Rose pink Cadillac" sein drittes Album als Dope Lemon. Und so viel vorweg: Es ist nicht weniger cool als das, was in der Vergangenheit von ihm kam.

Schon der eröffnende Titeltrack hat einen Drive, der einen ein paar Jahrzehnte zurück wirft. Irgendwo in den 60ern wird man an einem sonnigen Tag in einen Cadillac gesetzt und fährt mit heruntergelassenem Fenster die Küste entlang, während aus dem Radio entspannte Töne strömen und einem die Fahrt angenehm machen. Diesen Drive legt das Album auch bis zum Ende nicht mehr ab. So glänzt auch "Kids fallin' in love", ein überzeugender und charmanter Easy-listening-Track über eine junge Liebe, die immer wieder mit hoher Stimme besungen wird und mahnt: "Keep on fallin' in love, kids / Keep on fallin in love."

Das Album arbeitet meist mit ruhigen, einfachen Basslines und Drums und bedient sich außerdem an allen möglichen Klängen: Zu hören sind etwa Glocken, Synthies und immer wieder eingespieltes Vogelgezwitscher oder Meeresrauschen. So kommen Elemente zusammen, die mal Funk, mal Soul und mal R'n'B und ganz viel irgendwo dazwischen sind. "Every day is a holiday" beispielsweise ist ein astreiner R'n'B-Track. Klar, auch die Singer-Songwriter-Handschrift des 35-Jährigen ist immer wieder deutlich wahrzunehmen, nicht zuletzt durch immer wieder auftauchende Gitarrensolos und Gitarren in verschiedensten Ausführungen. Die Platte plätschert so vor sich hin. Und das auf eine angenehme Art und Weise, ohne dass man merkt, wie die gut 50 Minuten auf nur zehn Stücken vorübergehen. Grund dafür ist sicher auch die Stimme Stones, welche die Texte, die die Liebe mit all den Höhen und Tiefen behandeln, so passend vorträgt, mal hallend und mal hoch, mal autogetuned, aber immer wahnsinnig leicht.

Er hat es wieder getan. Wer Angus Stone will, der bekommt Angus Stone. Das gilt auch für dieses Album. Mit beeindruckender Leichtigkeit schafft der Australier erneut einen Soundtrack für einen Roadtrip. Dieses Mal eben im pinken Cadillac. Wo man mit diesem Gefährt unterwegs ist, ist dabei ganz egal. Diese Platte hat ihre Wirkung im Nichts mitten im Outback, entlang der Ostküste oder auch in jeder noch so großen Stadt. Und auch zu jeder Tag- und Nachtzeit. Ein Album, das einfach funktioniert. Auf dass er sich seine Lässigkeit niemals nehmen lässt, denn wir haben alle was davon.

(Paul Milde)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Highlights & Tracklist

Highlights

  • Rose pink Cadillac
  • Kids fallin' in love
  • Every day is a holiday (feat. Winston Surfshirt)
  • Lovesick brain

Tracklist

  1. Rose pink Cadillac
  2. Kids fallin' in love
  3. Howl with me
  4. Stingray Pete
  5. Sailor's delight
  6. Every day is a holiday (feat. Winston Surfshirt)
  7. Lovesick brain
  8. High rollin (feat. Louise Verneuil)
  9. God's machete
  10. Shadows in the moonlight
Gesamtspielzeit: 54:30 min

Im Forum kommentieren

Armin

2022-01-04 20:00:51- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

2021-09-17 19:49:14- Newsbeitrag

Angus Stone fackelt im neuen Video "Stingray Pete" alles ab. Neues Album "Pink Rose Cadillac" erscheint am 17.11.!



Liebe Freund*innen, liebe Medienpartner*innen,

heute mal wieder gaaaaanz entspannt: Angus Stone aka Dope Lemon erfreut uns mit seiner neuen Single "Stingray Pete" aus dem kürzlich angekündigten neuen kommenden Album "Rose Pink Cadillac", welches am 17.11. erscheinen wird.
Wahrlich beeindruckend: Bereits 70% der gesamten Vinyl-Auflage des Albums ist bereits dank fleißig vorbestellender Fans verkauft. An einer zweiten Auflage, um im Dezember auch den Handel bedienen zu können, wird bereits gearbeitet. Dies verwundert nicht: Die LP ist ein wahres Schmuckstück und lässt die Herzen von Vinyl-Fans höher schlagen. Angus Stone selbst präsentiert stolz die Platte in diesem Video.

Heute erscheint die neue Single, Die Clint Eastwood-Winchester-Schießerei "Stingray Pete". Im dazugehörigen Video zieht Angus Stone als gemeingefährlicher Ganove durch die Lande und fackelt alles ab, was ihm unterkommt.
"Stingray Pete" ist ein sich langsam aufbauender, Wüstenstaub hustender Song, der in den Neon- und Metallfarben eines Sergio Leone-Films schimmert.
Er lässt erahnen, dass dies nur ein Vorgeschmack auf das Songwriting und Storytelling des dritten Dope Lemon-Albums ist.

Angus Stone sagt über den Track:
“The new song is an epic! 'Stingray Pete' is a Clint Eastwood shoot out of a western from Dope Lemon.
It’s a tale of Stingray Pete. He’s the local dusty legend that seems to find himself on yet another epic adventure into the night when he hits the town. It’s a song we wrote about the wild vastness that lies beyond the unknown of the night for old Stingray Pete.”

Über das Video sagt er: “It was epic to be the one to light the whole field with the strike of a single match, which is the actual shot in the video. This was probably one of my most favourite shoots to date. Great crew. Great people. And an epic new single to lead into what will be a really amazing release for Dope Lemon this year”.

Das Video zu "Stingray Pete" gibt es hier zu sehen.

Wenn alles klappt werden Dope Lemon im kommenden März wieder auf hiesigen Bühnen zu sehen sein:

16.03.22 Düsseldorf - Zakk
17.03.22 Berlin - Huxleys
19.03.22 Hamburg - Uebel & Gefährlich
20.03.22 Frankfurt - Batschkapp
21.03.22 CH-Zürich - Komplex 457

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Spotify

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Forum