We Lost the Sea - Triumph & disaster

Armin

14.11.2019 - 21:24- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?


dieDorit

14.11.2019 - 22:30

Oh wie schön, das erste Album habt ihr ja sträflich vernachlässigt.

MartinS

15.11.2019 - 16:13

Ich möchte an dieser Stelle ein Bisschen herumgschaftln: Der Sänger ist nicht verbesetzungswechselt geworden bzw. tragisch verstorben, sondern hat sich schlichtweg umgebracht. Ich finde das nicht ganz unerwähnenswert, bei einer Band, die es nicht nur trotzdem immer noch gibt, sondern die diesen Schlag in einer hörbaren Stilveränderung und einem wahnsinnig guten Album (Departure Songs) verarbeitet hat.
Ich finde auch, das Stücke wie das recht Soundtrackige "Distant shores" und der wirklich kitschige, aber sehr gut funktionierende Schlusstrack keineswegs Postrock von der Stange sind.
Und ich finde auch, dass We Lost The Sea ein ganzes Stück vor so Allerweltspostrock wie Codes In The Clouds oder sowas anzusiedeln sind.
Aber mei, Geschmäcker halt ;-)
Schön, dass die Band hier stattfindet!

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.