Incubus - Neues Album?

Affengitarre

23.08.2019 - 11:38- Newsbeitrag

Informationen zu einem neuen Album habe ich zwar noch keine, aber diesen Song hat die Band bereits veröffentlicht:



Nach dem eher konservativen "8" geht der allerdings in eine andere Richtung. Starke 80s Einflüsse mit Synthies, Funkbass und einem simplen Schlagzeugbeat. Passend dazu hat man ein Video, was stark an den Horrorfilm "The Lost Boys" aus 1987 angelehnt ist.

Jaggy Snake

23.08.2019 - 11:46

Wirkt aber eher wie eine Übergangssingle, oder? Kann mir nicht vorstellen, dass das auf einem normalen Incubus-Album Platz findet. Aber wer weiß.

Affengitarre

23.08.2019 - 11:47

Kann ich auch noch nicht wirklich einschätzen, ob das wirklich Albummaterial ist.

Watchful_Eye

23.08.2019 - 12:52

Der Song ist gut :) wobei 80s mittlerweile schon etwas ausgelutscht ist, aber okay.

keenan

23.08.2019 - 13:01

das ist unerwartet, nach so kurzer zeit neues material seit dem letzten output von anfang 2017.

song kann ich erst später reinhören.

bis auf 2 oder 3 songs höre ich von der "8" allerdings nichts mehr...

Watchful_Eye

23.08.2019 - 13:04

"bis auf 2 oder 3 songs höre ich von der "8" allerdings nichts mehr..."

Same.

Und das liegt gar nicht mal so sehr an den Songs, sondern an dem üblen Mastering.

Das Problem hat der neue Song schonmal nicht.. oder zumindest nicht in dem Ausmaß, mir war da spontan nichts negativ aufgefallen.

keenan

23.08.2019 - 13:06

ok die vorabsingle 2nimble bastard" war zuerst auch noch gut, die album version war dann total verhunzt

hoffentlich wiederholt sich das hier nicht ;-)

Robert G. Blume

23.08.2019 - 13:19

Gibt mir nichts, der Song. Grausige 80er-Produktion.

Affengitarre

23.08.2019 - 14:01

An der scheußlichen Produktion der letzten war ja Skrillex mit beteiligt, war wirklich echt unschön. Wobei das Songmaterial auch so nicht wirklich stark war.

Und jetzt 80s? Abwarten.

Iron-Incubus

19.09.2019 - 19:05

Wenigstens klingt er Live nicht so plump wie die vom Album 8. Aber natürlich auch nicht so geil wie die alten vom Album S.C.I.E.N.C.E

manfredson

31.01.2020 - 00:47

Neuer Song "Our Love" macht überraschend viel Spaß:

https://www.youtube.com/watch?v=ZFHkdTeLics

Affengitarre

31.01.2020 - 07:48- Newsbeitrag

Eurodance Commando

31.01.2020 - 08:57

Naja, wenigstens mal wieder ein verrückter Einziger zu hören, aber insgesamt überzeugt mich das noch nicht.

keenan

31.01.2020 - 11:08

Rückblickend war die letzte gute Platte "A Crow left of..." ;-)

Affengitarre

31.01.2020 - 11:11

Ach, "Light Grenades" fand ich auch noch nett

Watchful_Eye

31.01.2020 - 14:32

Ihr habt beide recht. "Nett" passt, aber die letzte *gute* war Crow (imo). Die war sogar sehr gut.

nörtz

31.01.2020 - 15:44

Neuer Song "Our Love" macht überraschend viel Spaß:

Höre ich da etwa "Uhhs" im Hintergrund? Könnte fast ein Song von Maroon 5 sein.

Eurodance Commando

31.01.2020 - 15:50

Seh ich auch so. Zu viel "moderne" Popscheiße.

sizeofanocean

31.01.2020 - 16:53

ich hab keinen Schimmer, wie man sich in 2020 noch mit Incubus beschäftigen kann.

Menikmati

31.01.2020 - 17:49

into the Summer ist sehr catchy. Haben sie schön die Lüpfigkeit bei Madness (our house) abgekupfert.

keenan

31.01.2020 - 22:29

wer ist madness?

@ size

genau, am besten nur die aktuelle musik hören....

Menikmati

31.01.2020 - 23:24

eine Band, die Incubus bei diesem Lied beeinflusst haben könnte.

didz

31.01.2020 - 23:31

die 2 lieder gefallen mir jedenfalls schon mal besser als fast alles auf 8.
natürlich kommen die nich an die klassiker ran, machen aber trotzdem spass.

nörtz

31.01.2020 - 23:59

Sorry, aber die sollen Songs wie Anna Molly schreiben und nicht irgendwelche Maroon5-Klone. Völlig belanglos geworden über die Jahre.

didz

01.02.2020 - 00:01

wieso grad anna molly? ;-)

Vennart

01.02.2020 - 17:30

Eventuell, weil "Anna Molly" halt ein Übersong ist? Aber trotzdem nicht mal der beste von der "Light Grenades".
"Our Love" klingt solide und die Gitarre anfangs erinnert mich sogar etwas an "Pistola" aber sie haben wieder nur einen soliden Radiorocksong daraus gemacht, die wollen glaube ich nicht mehr mehr als das. Ich wünschte nur, sie würden sich mal wieder mehr verausgaben, die schöne "Trust Fall" Ep hat gezeigt, dass es ja noch geht, auch wenn sie dabei poppige Lieder schreiben.
Und nach Maroon 5 klingt das neue Lied überhaupt nicht, nicht mal ein bisschen.

didz

01.02.2020 - 18:00

anna molly is gut keine frage, aber für mich nich ma unter den top 20 der besten incubus-songs :-)

Affengitarre

01.02.2020 - 18:02

Ach, in einer Top 20 kann ich mir den schon vorstellen, schon ein toller Hit.

Watchful_Eye

01.02.2020 - 18:30

Für mich ist "Anna Molly" schon mit solidem Abstand der beste Song des Albums.

Wenn man den Song abzieht, finde ich das Album eigentlich kaum besser als das gescholtene "8" - von der sehr viel besseren Produktion abgesehen.

didz

01.02.2020 - 19:50

mir gings weniger um den song an sich, jeder findet halt was anderes gut.

eher darum, eine band auf einen sound oder song festnageln zu wollen.

und es brachte mich auf den gedanken:
möchte ich wirklich von einer band für immer jedes mal aufs neue den gleichen song immer und immer wieder hören?
und hindertes einen vllt daran, neue sachen einfach nur für sich zu hören, für das was sie sind. ohne zu vergleichen, oder zu wollen das es sich nach was bestimmten anhört.

bitte nich als angriff/vorwurf an irgend jemanden verstehen, is mehr ein lautes nachdenken. ich tappe natürlich selbst auch noch in diese falle...also is das jetzt genauso ein erinnern an mich selbst, neue musik einfach für sich zu nehmen, so wie sie is.

und natürlich schliesst das nich aus, neue sachen auch mist zu finden, war halt nur in diesen fällen nich der fall bei mir :-D

sizeofanocean

03.02.2020 - 08:11

ich seh das halt so: Incubus haben mit Make Yourself und Morning View 2 großartige Alben veröffentlicht, an deren Qualität sie danach nie wieder rangekommen sind. Heißt im positiven Sinne - wenn ich Bock auf Incubus habe, hab ich 2 tolle Alben auf die ich zurückgreifen kann. Warum genau sollte ich mich also mit den diversen Nachfolgealben beschäftigen, wenn die doch wirklich deutlich schlechter sind? mit nem Soundwechsel hat das erst mal gar nix zu tun, die hätten auch ein reines Electropop-Album rausbringen können, wenn es starke Songs gehabt hätte, auch fein. Aber die Band ist songwritingtechnisch einfach über die Jahre immer schlechter und egaler geworden. Ergo komm ich ab und zu mal auf die 2 früheren Großtaten zurück und hab Incubus ansonsten schon lange abgehakt. Ist ja auch nicht so, als gäbe es nicht 1.000 andere Bands, die einfach spannenderes veröffentlichen.

keenan

03.02.2020 - 08:58

"make yourself" großartig? hm fand das noch eher ganz ok, aber "crow" war doch deutlich interessanter, abwechslungsreicher und ist langlebiger.

sizeofanocean

03.02.2020 - 09:03

ok, das erklärt dann natürlich einiges...

didz

03.02.2020 - 10:17

neue musik is neue musik(also besser als keine) und nur weil sie nich so gut is wie etwas anderes, heisst es nich das sie es nich wert is zu hören ;-)

Affengitarre

03.02.2020 - 11:11

"make yourself" großartig? hm fand das noch eher ganz ok, aber "crow" war doch deutlich interessanter, abwechslungsreicher und ist langlebiger.

Ganz genau!

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.