Eminem - Kamikaze

Affengitarre

31.08.2018 - 14:12- Newsbeitrag

Heute Nacht ist auf den bekannten Streamingplatformen ohne Ankündigung ein neues Album des bekannten Rappers Eminem namens "Kamikaze" erschienen. MIt dabei sind Joyner Lucas, Royce da 5'9" und Jessie Reyez. Das Cover ist eine Anlehnung an das Beatie Boys Album "Licsned to Ill", im Vergleich zum Vorgänger "Revival" soll alles wieder härter geworden sein.

guten morgen

31.08.2018 - 14:16

alter hut.

Affengitarre

31.08.2018 - 14:18

Croefield

31.08.2018 - 14:31

Find's ganz geil. Klar, kann man drüber streiten ob es nun cool ist, fast ein ganzes Album den Hatern des (auch mMn) schwachen Vorgängers zu widmen, aber das wird ja immerhin auch direkt thematisiert. Macht auf jeden Fall kurzfristig Spaß, va der Anfang. Die Nachhaltigkeit wird sich natürlich erst später zeigen, aber ist ja auch erstmal egal.

Nun

31.08.2018 - 15:21

Also doch nicht Kamikaze gegen die Wand?

Argh

31.08.2018 - 21:46

Was hat Eminem in einem Forum über Musik zu suchen?
Wir sind hier nicht in Chemnitz.

wow

31.08.2018 - 22:37

was für schlechte lyrics. meine fresse.

Dodododododo

01.09.2018 - 00:52

Sind wir von ihm ja auch gar nicht gewohnt...

Fräger.

01.09.2018 - 01:13

Geht's auch wieder gegen Trump?

Was geht dir das an

01.09.2018 - 01:14

Der Trump ist gute Mann

ID

01.09.2018 - 01:17

Ich habe ne Idee, ich nehme mir einen Rechtsanwalt, der soll die Merkel verklagen, dass sie die Wahl von Trump rückgängig macht. Er ist schlecht für die Wirtschaft

Mister X

05.09.2018 - 20:38

6/10. Hoestens ! Mehr ist das Ding wirklich nicht. Venom allein ein Totalausfall. Ich glaube die Platte wird im Moment nur so in den Himmel gelobt, weil Revival eines der schlechtesten Rap-Alben ever war.

Hee

05.09.2018 - 21:12

Leute, die so einen Dreck hören, sind für mich der Untermensch.

Armin

05.09.2018 - 21:23- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Affengitarre

05.09.2018 - 23:43

Dass man Lil Xan als Soundcloudrapper bezeichnet, verstehe ich ja. Aber Tech N9ne? Der passt da doch gar nicht dazu. Ansonsten auch hier wieder eine schöne Rezension.

Affengitarre

06.09.2018 - 00:04

Vielleicht hast du den auch einfach mit 6ix9ine verwechselt.

thermopylos

06.09.2018 - 07:03

Liest eigentlich niemand die Rezensionen gegen? Sprachlich ist das eine Zumutung.

Autofahren

06.09.2018 - 08:26

Schöne Rezension, eine 5/10 ist das für mich aber nicht. In Sachen Technik nach wie vor top, aber ohne irgendwas zu sagen.

Felix H

06.09.2018 - 08:32

Dass man Lil Xan als Soundcloudrapper bezeichnet, verstehe ich ja. Aber Tech N9ne?

Argh, da ist was durcheinander gekommen – Tech N9ne wird auf dem Album gedisst, aber gehört in der Tat nicht die Sparte. Eventuell war das tatsächlich 6ix9ine, den ich im Kopf hatte (der wiederum nicht vorkommt). Hab ihn nun rausgenommen.

hmm?

06.09.2018 - 09:21

hat armin hier nicht gestern ein neues video von ihm gepostet? wieso hat er es wieder entfernt?

yanqui

06.09.2018 - 18:34

Argh, da ist was durcheinander gekommen

Ach, bei so viel Unterschicht darf das durchaus passieren;) Eminem war ja wenigstens mal ganz in Ordnung, aber diese ganze Cloud-Sache ist einfach nur großer Mist.

Affengitarre

06.09.2018 - 18:42

Ach, und falls das wen interessiert: Ich finde sowohl Lil Xan als auch Tech N9ne und sogar Eminem fürchterlich. Konnte auch zu seinen Hochzeiten mit letzterem nur bedingt etwas anfangen.

@Affengitarre

06.09.2018 - 19:01

Wen hat er denn geheiratet?

Affengitarre

06.09.2018 - 19:19

Stimmt, ungünstig ausgedrückt, das merke ich erst jetzt. Ich meine natürlich auf seinem Zenit.

MopedTobias (Marvin)

07.09.2018 - 00:36

Das Wort "Unterschicht" ist eklig in diesem Zusammenhang, auch mit Smiley dahinter.

Loppi

07.09.2018 - 09:07

Zumal zu bezweifeln ist, dass die, die yanqui als "Unterschicht" sieht, wirklich SC-Rap hören. Wohl eher diejenigen verwöhnten Teens, die vor 15 Jahren auf der Emo-Welle mitgeschwommen wären.

Alphex

07.09.2018 - 21:09

Würde mal sagen, 7/10 oder 6/10 wären angemessener als 5/10. Da Advanced Chemistry aber hier ja die 8/10 hatte, muss wohl die Höchstnote her. Schwierig.

Leude Leude

08.09.2018 - 13:51

Eine 3/10 mit gutem Willen.

fubo

08.09.2018 - 21:14

pitchfork 5/10
fantano 4/10
plattentests 5/10
laut 8/10

E-eminäm

08.09.2018 - 21:21

Hallo, Kleines! Na, willst du mal meinen E-eminäm zärtlich striegeln?

Daniel

10.09.2018 - 14:04

Kritik darf ja sein, aber dann bitte auch gut recherchierte. Eminem gibt auch hier zu dass Revival "meh" war. Und zwar an mehreren Stellen.

Nathaniel

10.09.2018 - 14:16

An welchen Stellen?

Daniel

10.09.2018 - 14:18

Und weil ich gerade so die kommentare durchgelesen habe... hier müssen ja wahnsinnige profis sein um solche miesen bewertungen abzugeben. Kein Wunder dass es immer mehr schlechte rapper gibt wenn die leute wahres talent einfach nicht mehr verstehen. Da braucht man sich dann auch nicht mehr über leute wundern die z.B. haftbefehl oder kollegah hören. Oder einen dieser wannabe rapper die so schön von eminem auf dem album zerlegt werden.
Das Album ist sicherlich kein 2.MM oder MM LP2, oder gar Eminem Show, aber es ist zum einen um Welten besser als Revival und zum anderen auch um Welten besser als der gesamte Rest der gerade da draußen so abgefeiert wird.

Faniel

10.09.2018 - 14:32

Es dürfen auch nur Chefköche sagen, wenn Essen kacke schmeckt!

maxlivno

10.09.2018 - 18:47

@Daniel

Bitte einmal Haftbefehl‘s Russisch Roulette (das Album, nicht das Lied) hören, bin gespannt wie du das findest. Haftbefehl und Kollegah sollte man nämlich nicht in einen Topf werfen mMn. Das sollte einem bei diesem Album auffallen

MopedTobias (Marvin)

10.09.2018 - 20:59

Finde das auch im aktuellen Rap-Kontext ziemlich schwach. Skills und Technik sind nicht alles.

Felix H

11.09.2018 - 00:06

Eminem gibt auch hier zu dass Revival "meh" war. Und zwar an mehreren Stellen.

Die Stellen würden mich auch interessieren. Denn ich hab das Album zweimal mit vorliegenden Lyrics durchgehört und da war der Tenor immer ein ganz anderer. "Let's sleep on it like they did Revival." (aus "Normal")

Da braucht man sich dann auch nicht mehr über leute wundern die z.B. haftbefehl oder kollegah hören.

Kollegah ist doch quasi die deutsche Entsprechung. Raptechnisch großartig, inhaltlich über die Jahre schwächer werdend. Und Haftbefehl... wenn ich über seine Stimmlage hinwegkomme, muss ich auch sagen, dass er viel drauf hat. Zwei schlecht gewählte Beispiele, die können in Sachen Rap sehr viel.

Affengitarre

11.09.2018 - 00:41

Bei Haftbefehl sitzen vor allem die Produktionen. Was der immer für Beats geliefert bekommt. Und ja, "Russisch Roulette" war bei Release eine echte Überraschung und hat viel Spaß gemacht. Leider ist da die Langzeitwirkung nicht so hoch.

MopedTobias (Marvin)

11.09.2018 - 08:28

Wobei man fairerweise sagen muss, dass Kolle seit King ziemlich konsequent neben dem Takt rappt.

Beastie Boy

11.09.2018 - 16:07

Schickes Cover übrigens :)

scarecrow

14.09.2018 - 11:53

Also 2 1/2 Sterne für dieses Album ist ja wohl ein schlechter Witz. Mit der ganzen Background Story wie dieses Album im Endeffekt produziert wurde und dem momentanen Hype um irgendwelche völlig zugedrönten, von der Musikindustrie benutzten KINDER die nicht ansatzweise irgendwas Lyrisches, geschweige denn sinnvolles auf die Beine stellen können, ist es eines der besten Rap Alben aller Zeiten. Solche Rezensionen zeigen einfach nur in welcher Welt wir leben: Ein Rapper der soviel für das Buisness Hip Hop getan hat und es jahrelang geprägt hat und noch prägen wird, hat eigentlich mehr verdient als Ihn als wütende Kackbratze zu bezeichnen. Die Leute ünschen sich einfach nur das jemand fällt der on Top ist. Neid und Missgunst allererster Güte. Er wurde für sein Album Revival derart kritisiert, da würde mir auch der Kragen platzen. Ein Musiker der jahrelang ein Top- Album nach dem anderen rausgebracht hatte und irgendwann auch mal seine Ruhe haben wollte, nach dem schreien Sie dann. Dann kommt Revival und er wird teilweise auch unter der Gürtellinie beleidigt für etwa was er persönlich einmal für sich machen wollte. 5 Sterne von mir für dieses Album. Ich gehe nicht weiter darauf ein, mir fehlt die Zeit dazu. Aber es sollten alle mal ein bisschen Respekt vor der allgemeinen Leistung dieses Künstlers haben. Der ist mit fast 46 genausogut oder besser wie zu seinen Anfängen und seine Leistung sollte auch dementsprechend gewürdigt werden.

maxlivno

14.09.2018 - 12:20

„Ein Musiker der jahrelang ein Top- Album nach dem anderen rausgebracht hatte“

Recovery, MMLP2, Relapse... sind also alles Top-Alben? Vielleicht als Hardcore-Eminem, aber auch nur dann.

„Solche Rezensionen zeigen einfach nur in welcher Welt wir leben: Ein Rapper der soviel für das Buisness Hip Hop getan hat und es jahrelang geprägt hat und noch prägen wird, hat eigentlich mehr verdient als Ihn als wütende Kackbratze zu bezeichnen.“


Also nur, weil ein Musiker vor circa 15 Jahren und davor einflussreiche, gute Musik gemacht hat muss er automatisch gute Kritiken bekommen, aus Dankbarkeit? Dankbarkeit wofür? Come On, das ist doch lächerlich.




MopedTobias (Marvin)

14.09.2018 - 16:31

Ich bin mir sehr sicher, dass Eminem in seiner Musikkarierre nichts mehr "prägen" wird. Und den Gedanken, dass eine Albenkritik auch die bisherige Diskographie mitbewerten soll, finde ich eher befremdlich.

Christopher

15.09.2018 - 14:15

Das ist nicht befremdlich, sondern unsinnig.

Nun

15.09.2018 - 17:53

MMLP2 war doch zumindest gut so en solide 7/10.
Über Rest muss man nicht streiten der war größtenteils mit Belanglosigkeit gefüllt.
Auch das neueste ist da keine Ausnahme da werden keine Akzente mehr gesetzt.

toby

15.09.2018 - 18:25

Das Album ist eine Wucht. Wen interessiert was er sagt, mal ehrlich. Ich höre ständig irgendwelche Songs, bei dem das nichtmal der Interpret tut. Ferner ist doch alles ego wenn es um Hip Hop geht. Und wenn nicht gerade irgendwer Bestimmtes gedisst wird, dann ist es doch immer irgendein Schwarzer Mann den niemand kennt, wahrscheinlich nichtmal der Interpret. Und während nach über achtzehn Jahren die meisten Hörer noch immer nicht begriffen haben, dass dieser Mann hier etwas kann und stattdessen auf die Lyriks gehen, tue ich mit dem Album das, wofür es da ist: es hören. Denn es sind wirklich gute Tracks.

Schnvbbi

28.09.2018 - 15:14

Schlechteste Rezension seit langem. Der Redakteur sollte sich das Album nochmal anhören und dann mit dem ganzen anderen Autotune Müll vergleichen. Eminem at its best.

Gardinenstange

28.09.2018 - 22:31

Weil es ja auch nur Eminem und "Autotune Müll" (inkl. Deppenleerzeichen) gibt. Da braucht man nicht anfangen zu diskutieren.

Schaffrath

08.11.2018 - 21:11

WTF. DAS ALBUM IS HAMMER

Tolga

10.11.2018 - 19:21

Sorry, aber du hast überhaupt keine Ahnung von Rap und was er mit diesem Album eigentlich geschaffen hat. Du verstehts vermutlich nicht mal die Hälfte von dem was er zusammen rhymed. Dir ist echt nicht zu helfen. Du nennst dich dabei echt Musikexperte und darfst sogar Artikel schreiben? Dass ich nicht lache...

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.