Kanye West - Ye

Stephan

19.04.2018 - 21:42- Newsbeitrag







Christopher

19.04.2018 - 22:22

Bin tatsächlich gespannt. "Pablo" war ein ziemlicher Wust, aber enthielt teils echt starke Ideen. Wobei ich gestehe, dass ich West musikalisch schon immer ziemlich überzeugend fand. Seine Texte sind Hit-and-miss und seine öffentliche Persona ist... wahrscheinlich unvermeidbar. Unterhaltsam ist der Kerl auf jeden Fall. Fehlt nur noch die Präsidentschaftskandidatur 2020.

Felix H

19.04.2018 - 22:24

Ich freu mich drauf. Alle Alben sind auf ihre Weise groß.

whiteEraComputer

19.04.2018 - 22:26

Freu mich auch bei Kanye hab ich selbst mit sowas mittelmässigem wie Yeezus Spaß.

Affengitarre

19.04.2018 - 22:36

Naja, "Yeezus" ist doch nicht mittelmäßig. Das trifft eher auf das etwas fade, aber immer noch tolle "Graduation" zu. Für seine Verhältnisse zumindest. Bin sehr gespannt. :)

whiteEraComputer

19.04.2018 - 22:47

Ja die Yeezus gefällt mir auch mehr als die Graduation.
Wollte damit sagn das ich Kanyes Mittelmaß immer noch verdammt gut finde.

MopedTobias (Marvin)

19.04.2018 - 23:50

Geil. Bin gespannt, wo's hingeht, bei ihm kann man ja überhaupt keine Prognosen anstellen.

Mister X

20.04.2018 - 00:20

Nur 7 Songs ? Und ob die Kid Cudi Kombo passen wird, da bin ich skeptisch. Zusammen mit jay z passte ja wie arsch auf eimer. aber kanye hat noch nie "nur ein gutes" album gemacht

Christopher

20.04.2018 - 00:31

Wird wahrscheinlich ein Progressive-Album, bei dem die Tracks jeweils 8 Minuten dauern.

Papagei

20.04.2018 - 19:33

Wird wahrscheinlich ein Progressive-Abum, bei dem die Tacks jeweils 8 Minuten dauen.

edegeiler

20.04.2018 - 19:40

Wird wahrscheinlich ein Progressive-Album, bei dem die Tracks jeweils 8 Minuten dauern.


...oder etwa nicht?

captain kitt

24.04.2018 - 01:47

ab wann hat kanye seinen verstand verloren?

Tschüß

25.04.2018 - 23:24

https://twitter.com/kanyewest/status/989222392630202368/photo/1

Okay, bin ab heute offiziell vom Kanye-Zug runter.

Es ist Liebe

26.04.2018 - 13:02

Kanye über Trump: "He is my brother"

https://www.derstandard.de/story/2000078667431/kanye-west-zu-donald-trump-er-ist-mein-bruder

jeezy season

26.04.2018 - 19:55

den juckt doch hier keiner mehr.

Yeah

28.04.2018 - 17:40

Neuer Pro-Trump-Song von Kanye:

https://revolt.tv/stories/2018/04/28/music-kanye-west-ti-address-donald-trump-ye-people-0700f17925

Felix H

28.04.2018 - 18:01

"Lift Yourself" kann man aktuell auf kanyewest.com hören.

Den anderen bisher nur als Radiomitschnitt.

make america great again

28.04.2018 - 19:49

"lift yourself" kann einiges. :)

woop-dee-scoop! :D

Affengitarre

29.04.2018 - 11:26

Auf der Website gibt es jetzt einen neuen Song mit T.I., was im Grunde wie ein Interview ist in welchem er zu der Sache mit Trump und seiner politischen Richtung Stellung bezieht. Hm.

Was ist los?

29.04.2018 - 22:39

Was "Hm"? Was geht in deinem Schädel vor sich, Affengitarre?

Affengitarre

29.04.2018 - 22:43

Naja, der "Song" ist nicht wirklich ein Lied und sowohl inhaltlich als auch musikalisch eher mies. Denke, dass er damit einfach nur provozieren möchte, darauf deutet ja auch das Ende hin.

Was ist los?

29.04.2018 - 22:54

Provozieren? In welcher Hinsicht?

Felix H

03.05.2018 - 08:53- Newsbeitrag





Nunja...

waslosdigger

03.05.2018 - 13:48

nunja?

Felix H

03.05.2018 - 16:34

Nicht so doll, um es mal vorsichtig zu formulieren. Wobei "Lift" wohl eher Trollmove ist.

Otto Lenk

03.05.2018 - 17:34

Oh je. Er wird mich doch nicht zum ersten mal enttäuschen?

waslosdigger

03.05.2018 - 19:16

inwiefern trollmove? worauf beziehst du das?

Whoopidi

03.05.2018 - 19:17

Eventuell auf den "Inhalt" des Songs.

waslosdigger

03.05.2018 - 21:38

mein gott, die forenteilnehmer werden von jahr zu jahr dümmlicher...

natürlich den inhalt, was denn sonst? (was genau am inhalt?) verarschen kann ich mich alleine. ;)

hubschrauberpilot

03.05.2018 - 21:45

Komm Casti, dir hühnnerbrüstigen Forumstroll kann doch niemand die Chicks wegnehmen, oder?

@hubschrauberdepp

03.05.2018 - 22:21

Falscher Thread??

poser

03.05.2018 - 22:42

Bzgl. des Sklavereistatements.

Kanye kann sich immer noch kein Deut ausdrücken, wenn er versucht eine sachliche politische Diskussion zu führen. Irgendein Schwachsinn ist immer dabei.

Dem eigentlichen Punkt würde ich immer noch eine ziemliche Naivität unterstellen. Er hat insofern recht, als wenn sich alle Sklaven gegen ihre Herren gewendet hätten, sie auch gewonnen hätten, aber er vergisst dabei, dass sich Menschen nicht nur als Teil einer Gruppe, sondern auch als Individuum begreifen und daher nicht unbedingt für die Sache eintretten, sowie er es aus einer vermeintlich idealistischen Warte aus versucht.

Allerdings ist der Umstand, dass er sich wieder so viele Gedanken um solche Themen macht, doch etwas sehr positives, wie ich finde. Zusammen mit dem was Charlamagne bei Twitter gesagt hat, heißt es wohl wirklich, dass da wieder viel Conscious-Rap dabei sein wird, was normalerweise einer seiner Stärken war, wie ich finde.

Zu den Songs.

Ye vs. the people finde ich absolut grottig. Brauch ich nicht. Scheint auch eher ein sehr loser Freestyle gewesen zu sein.

Lift Yourself hat einen ziemlich guten Beat und die Lyrics sind auch ganz lustig, aber das funktioniert für mich nur als Witz. Ein richtiger Song, der diesen Beat benutzt wär aber was.

Radiosender bannt West

07.05.2018 - 13:16

#MuteKanye

https://www.youtube.com/watch?v=pOw0tIo9omY

v

07.05.2018 - 18:23

sind die eigentlich völlig geisteskrank da drüben? west hat halt gesagt, dass er trump mag - so what???

Mister X

01.06.2018 - 14:47

https://pitchfork.com/news/listen-to-kanye-wests-new-album-ye/


LEUUUUUUUUUDE

Jennifer

01.06.2018 - 14:58- Newsbeitrag

Mister X

01.06.2018 - 15:10

Cover des Jahres schon mal sicher ! Hats schon wer gehoert ?

Jennifer

01.06.2018 - 15:15

Das Coverfoto hat er wohl auf der Fahrt zur Listening Party geschossen. Also kurz vor knapp.

Gehört hab ich es auch schon. Finde es aufs erste Ohr leider sehr, sehr schwach. Uninspirierte Beats, sinnfreie bis peinliche Texte, einen wirklichen roten Faden kann ich auch nicht erkennen.

edegeiler

01.06.2018 - 15:20

Sehr viel entschlackter als Life of Pablo. Erinnert mehr an 808s. Schönes Cover.

Mister X

01.06.2018 - 15:26

Jennifer........!!!!!

Geht auch um den Text auf dem Cover :D

Jennifer

01.06.2018 - 15:28

Gegen das Cover sag ich ja gar nix!

Achim

01.06.2018 - 17:04

Was sollen denn eigentlich die abgespeckten Alben mit gerade mal etwas mehr als einer handvoll Tracks und 30 min Spielzeit? Das ist mir in diesem Jahr schon häufiger aufgefallen...

(A.)

Mister X

01.06.2018 - 17:05

Der Aufschrei galt deiner Meinung zum Alpung

Schauspiel

01.06.2018 - 17:37

Mittlerweile kann ich mir hier nur noch an den Kopf fassen. Kanye bringt ein neues Album raus und es wird über das Cover und die kurze Spielzeit geredet. Jennifer hat sich als Musikkritiker mittlerweile eh disqualifiziert. Das Album spricht die eigenen Befindlichkeiten an= 9-10/10.

Schauspiel

01.06.2018 - 17:42

Nachtrag: Die kurze Spielzeit begründet darauf, dass Kanye als erster Künstler endlich mal wieder konkrete Ideen umsetzt und nicht unverbindlich bleibt, indem er ein 80 Minuten Album raushaut, das es fast jedem recht macht.

Vorsicht

01.06.2018 - 18:21

Kanye ist Pro-Trump.
Damit fällt er bei Dschenny und Konsorten natürlich durch......

Mister X

01.06.2018 - 19:33

fuer mich als kanye-juengerer natuerlich fast unmoeglich neutral zu urteilen. fang aber mal mit dem an was mir auffiel :

-erinnert an sehr vielen stellen an aeltere tracks von ihm. track 1 und 2 sind quasi i love kanye und wolves vom rythmus des raps/gesangs her

-natuerlich wieder samples von songs vor mehreren jahrzehnten.


besonders track 1 und 2 wirken sehr demohaft in ihrer struktur. nach dem motto : schnell mal amateurhaft was aufgenommen.

jetzt kommt das große aber


ABER

Kanye bleibt sich zwar wieder treu, erfindet sich musikalisch aber schon wieder iwie neu und die songs, seien wir doch mal ehrlich, sind wieder stuecke wie sie nur mr west hinbekommt. er ist einfach ein original und beweisst wieder mal mehr dass er schon wieder der wichtigste kuenstler des jeweiligen jahrzehnts ist.

Er muß es wissen

02.06.2018 - 07:10

Plattentests.de
Internet-Musikmagazin für Tonträger-Rezensionen aus den Bereichen Rock und Independent


Was sollen also solche Threads hier?

Ye my Ass

02.06.2018 - 08:40

Seien wir doch mal ehrlich, "Ye" könnte auch auf die Bühne scheissen, und die "kanye juengerer" würden das als Beweis dafür sehen, dass er der "wichtigste Künstler des jeweiligen Jahrzehnts" sei.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.