Joan Baez - Whistle down the wind

Armin

23.11.2017 - 19:54- Newsbeitrag

Die legendäre Sängerin, Songwriterin, Aktivistin und “Rock & Roll Hall Of Fame” Mitglied Joan Baez wird am 02. März 2018 ihr neues und damit letztes Studioalbum „Whistle Down The Wind“ via Proper Records veröffentlichen und zudem auf große Welttournee gehen.





„Whistle Down The Wind“ ist das erste Studioalbum seit dem 2008 erschienenen „Day After Tomorrow“. Produziert wurde es von Joe Henry und beinhaltet Cover-Songs von Größen wie Tom Waits, Josh Ritter, Anohni, Joe Henry, Mary Chapin Caprenter, Zoe Mulford, Eliza Gilkyson, Tim Eriksen und Richard Thompson.



Die Tour startet am 2. März in Stockholm in Schweden und ab dem 25. März wird sie auch in Deutschland auftreten. „Da 2018 mein letztes Jahr mit einer ausgedehnten Tour sein wird, freue ich mich mit einem wundervollen Album wieder ‚on the road‘ zu sein, auf welches ich mehr als stolz bin. Das wird eine besondere Gelegenheit sein diese neue Musik sowie meine langjährigen Favoriten mit meinem Publikum auf der ganzen Welt teilen zu können“, erzählt Joan.



Baez Karriere umfasst mehr als 50 Jahre während sie an vorderster Front der Civil Rights Bewegung marschierte, 1963 völlig unbefangen Bob Dylan der Welt vorstellte, Vaclav Havel dazu inspirierte für eine Tschechische Republik zu kämpfen, und sie führt dies bis heute auf leidenschaftliche Weise fort. Sie hat bereits viele Auszeichnungen entgegen genommen inklusive des Recording Academy Lifetime Achievement Awards und des Amnesty International Ambassador of Conscience Awards.



Tourdaten Deutschland:

25.03.18 – Frankfurt a.M., Alte Oper

26.03.18 – München, Philharmonie

31.03.18 – Hamburg, Mehr! Theater

28.07.18 – Hall/Saale, Freilichtbühne Peißnitz

29.07.18 – Berlin, Zitadelle Spandau

31.07.18 – Ludwigsburg, Residenzschloss Ludwigsburg

01.08.18 – Schwetzingen, Schlossgarten Schwetzingen

03.08.18 – Köln, Roncalliplatz



JOAN BAEZ – Whistle Down The Wind (Proper Records/H’art) – VÖ: 02.03.2018


Armin

09.01.2018 - 00:34- Newsbeitrag

folk 66

09.01.2018 - 08:34

auf jedenfall ist die stimme weit besser als die vom dylan!!!!!!

Armin

02.03.2018 - 13:56- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Sebastian S.

03.03.2018 - 21:21

Ein wunderbares, unprätentiöses Alters- ubd Abschiedswerk. Wehmütig, ja - aber als letztes Lied noch einmal Joan Baez' unverhandelbares Credo: I wish the wars were all over!

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.